Aus der Kategorie

Advertorial

Advertorial Beauty Design Gastro Genuss Reisen

ERHOLUNG AUF HÖCHSTEM NIVEAU:
ALPENRESORT SCHWARZ

Alpenresort Schwarz

Durch die atemberaubende Landschaft der Tiroler Zugspitz Arena schlängelt sich die Straße vorbei an idyllischen Wäldern und satten Wiesen bis zum Mieminger Sonnenplateau. Dieses Tal macht seinem Namen alle Ehre und lockt mit mildem Klima, frischer Bergluft und besonders vielen Sonnenstunden, für die auch die 890 Meter Seehöhe verantwortlich sind, auf denen das Alpenresort Schwarz gelegen ist. Weiterlesen

Advertorial Gastro Genuss

EASY LIKE SUNDAY MORNING:
„Breakfeast Encore“ IM JAZ

Jaz Hotel Breakfast reflect Stuttgart

Raus aus den Federn und rein ins Frühstücksparadies: Mit dem neuen Frühstück im Jaz Stuttgart lässt sich königlich in den Sonntag starten. Mit allerlei kulinarischen Überraschungen und musikalischem Live-Entertainment wird die Gastro-Area „Rhythms Bar & Kitchen“ zwischen 10.30 und 13 Uhr in ein Breakfast-Eldorado der Extraklasse verwandelt.

Neben Frühstücksklassikern wie frisch zubereiteten Eierspeisen, einer lokal geprägten Wurst- und Käseauswahl sowie einer Vielfalt an herzhaftem und süßem Gebäck stehen auch Salate und Antipasti sowie mehrere warme Gerichte und raffinierte Desserts zur Auswahl. Außerdem warten an der Live-Cooking-Station wechselnde Highlights von frisch belegter Pizza bis hin zum selbst dekorierten Cupcake. Sämtliche Kaffee- und Teespezialitäten, Wasser und Säfte sind im Preis von 22 Euro pro Person enthalten – ebenso wie der Kessler Sekt aus dem benachbarten Esslingen. Derweil sorgen wechselnde Live-Acts von internationalen DJs bis hin zu lokalen Singer-Songwritern für beste Unterhaltung beim Essen mit Freunden und Familie. Kann nicht einfach jeden Tag Sonntag sein?

INFO: „BREAKFAST ENCORE“

Jaz Stuttgart • Wolframstr. 41 • jaz-hotel.com

* sponsored Content / Anzeige

Advertorial

RE.FLECT ON TOUR:
MIT STELLA-SHARING UND 100 % ÖKOSTROM
DURCH STUTTGART

reflect stella sharing stuttgart

Im Sommer schnell und unkompliziert von A nach B kommen, ohne im Auto ewig nach einem Parkplatz zu suchen? Geht mit stella-sharing!

Die mit Ökostrom betriebene Elektroroller-Flotte der Stadtwerke Stuttgart ist als Sharing-Konzept frei zugänglich und dank Free-Floating-System quasi überall verfügbar. Die einzigen Voraussetzungen für die Fahrt: ein Führerschein der Klasse B und die Nutzung der stella-sharing-App. Dort kann man sich als Fahrer registrieren, den Führerschein im Videochat verifizieren lassen und anschließend gegen 19 Euro Anmeldegebühr, in der 15 Freiminuten enthalten sind, direkt losrollern.

Wie praktisch die Nutzung von stella im Alltag ist, haben wir selbst ausprobiert: Ob für einen Ausflug mit Freunden, in Richtung Freibad oder zum nächsten Event – die blauen Flitzer machen einfach richtig Spaß! Bis zu 50 km/h schnell geht es allein oder zu zweit vollelektrisch durch den Kessel. Mit ihrem Retro-Look sind die E-Roller zwar nahezu lautlos unterwegs, optisch aber ein echter Hingucker.

Besonders gefällt uns dabei auch der Nachhaltigkeitsgedanke: zum einen kann man durch die gemeinschaftliche Nutzung der Fahrzeuge den Verkehr generell reduzieren, zum anderen nimmt stella-sharing als Elektromobilitätsprojekt eine Vorreiterrolle ein und die Fahrt ist zudem dank 100 % Ökostrom auch völlig emissionsfrei. Und es lohnt sich, selbst Teil der Energiewende zu werden: Während man regulär zum Preis von 24 Cent pro Minute unterwegs ist, zahlt man als Ökostrom-Kunde der Stadtwerke Stuttgart sogar nur 19 Cent pro Minute. Bei längeren Ausflügen tritt außerdem die Tagespauschale von 23 Euro als Kostenbremse in Kraft.

Unsere Tagesplanung mit stella-sharing? Auf dem Weg in die Redaktion schon die Fahrtluft genießen, damit man bestens gelaunt in den Morgen starten kann und anschließend in der Mittagspause durch den Westen zur Metzgerei düsen. Nach getaner Arbeit ging‘s mit einem kurzen Zwischenstopp an der Eisdiele Pinguin in den Osten hoch zur Haltestelle Bubenbad, wo man den Ausblick über die Stadt genießen kann. Auch der Fernsehturm, die Grabkapelle oder der Bismarckturm sind beliebte Ausflugsziele, die man mit stella im Nullkommanichts erreicht.

Und das Beste: Wenn man keine Lust mehr hat, kann man die stellas einfach überall im Zuhause-Gebiet abstellen und die Miete beenden. Die E-Roller können dort parken, wo sie keine Fußgänger oder andere Verkehrsteilnehmer behindern. Uns hat der Tag mit stella-sharing auf jeden Fall jede Menge Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf die nächste Fahrt!

Übrigens: Alle im Text erwähnten Institutionen und Unternehmen sind bereits Kunden der Stadtwerke Stuttgart. Werdet selbst
Teil der Energiewende in Stuttgart und setzt auch Zuhause auf 100 % Ökostrom!

INFO: STELLA

STADTWERKE-STUTTGART.DESTELLA-SHARING.DE

* sponsored Content / Anzeige