featured Interview Me in my bag News

ME IN MY BAG:
BARTEK

Passend zur Sommerausgabe hat BARTEK für uns die Badetasche geleert – re.flect Stuttgart

Eben noch auf der Liegewiese im Freibad und schon bei uns zum Me in my Bag in der Galerie Kernweine – passend zur Sommerausgabe hat Bartek für uns die Badetasche geleert. Was der junge Mann so alles treibt, muss man hier wohl kaum einem erzählen. Der Stuttgarter hat mit den Orsons als Viertel der wohl „ersten realen Boyband“ schon unzählige Male „Schwung in die Kiste“ gebracht und sorgt solo mit Hymnen wie dem „Apfelschnitzschneider“ und anderen „Servuslichkeiten“ für ausverkaufte Hallen. Und weil ihm in Sachen Granny Smith und Pink Lady bekanntlich keiner das Wasser reichen kann, ist er kurzerhand ins Schorle-Business eingestiegen und hat den „Groben Schnitzer“ auf den Markt gebracht. Klar, dass er da immer eine Flasche im Gepäck hat …

1 MAGAZINE

„oftmals überkommt´s mich und ich hab einfach Bock auf geile Zeitschriften und dann fahr ich zum Hauptbahnhof in diesen großen Presseladen. Da gibt´s wunderschöne Magazine, auch die, die man nicht in jedem Lotto-Laden bekommt. Und dann gebe ich ganz viel Geld dafür aus, setze mich in ein Café und lese. „Am Strand“ und „Das Wetter“ sind zwei, die ich super gerne mag.“

2 KOPFHÖRER

„Die müssen immer dabei sein, egal ob Freibad oder Café, denn ich höre ja immer sehr gerne die neueste Musik. Gerade laufen das neue Pusha-T-Album, das vor kurzem raus kam und A$AP Rocky läuft auch rauf und runter. “

3 BÜCHER

„Momentan habe ich tatsächlich „Dichtung und Wahrheit“ von Goethe dabei, weil er da wunderschön die Schreibprozesse, die er zum Beispiel bei Faust durchlebt hat, beschreibt und das finde ich gerade super spannend. Ich brauche eigentlich immer mehr als drei Bücher, je nachdem in welcher Stimmung ich gerade bin. Bei manchen Büchern, wie jetzt auch bei Goethe, lese ich dann nur bestimmte Ausschnitte. Das Buch, das ich gerade wirklich lese, ist das ganz unten: „Nikotin“ von Nell Zink.“

4 SONNENCREME/-ÖL

„Das ist natürlich beides sehr wichtig, aber das Sonnenöl ist eindeutig noch etwas wichtiger! Es zieht die Sonne viel mehr an und man bräunt noch besser. Mir ist es wichtig, wenn wir schon mal Sonne haben, so viel wie möglich rauszuholen und bis zum nächsten Winter im Körper zu behalten. Heute war ich im Killesberger, aber normalerweise bin ich in Botnang in dem ganz kleinen MTV-Freibad. Da ist es super, ich liebe das.“

5 SONNENBRILLE

„Vielleicht die schönste Sonnenbrille die ich je gekauft habe – die war mir die sieben Euro beim dm auf jeden Fall wert. “

6 DER „GROBE SCHNITZER”

„Eins der besten Getränke, die jemals gemacht wurden! Seit einer Woche ist es überhaupt auf der Welt und ich liebe dieses Produkt. Daher ist es immer mit dabei.“

7 FIELD RECORDER

„Wir haben es uns schon bei den Orsons zu Eigen gemacht, strange Geräusche im Alltag aufzunehmen. Wenn irgendwas „klack klack klack“ macht, kann daraus schon eine Rhythmik entstehen und wir holen Beats raus, das inspiriert uns ungemein. Ich hab jetzt zwar schon länger nichts aufgenommen, aber wenn zum Beispiel jemand auf der Königstrasse singt, gibt´s ‘ne Aufnahme und daraus wird dann Musik gemacht. “

8 SCHLÜSSEL

„Eigentlich ein stinknormaler Schlüssel mit allem dran: Hausschlüssel, Rollerschlüssel und so weiter.“

9 DOUBLE DIP

„Habe ich heute im Freibad gekauft, das gibt´s nur dort! Oder in Großmärkten, deshalb, wenn man Double Dip sieht, sofort kaufen! Das ist einfach ein Stück Kindheit. “

„Das wars auch schon. Viel mehr muss es aber auch nicht sein, sonst wird’s schwer. Heute war noch ein Strandtuch drin, aber das hab ich vorsichtshalber mal raus, das wäre wohl eher nass und eklig geworden … “

Vielen Dank an unseren Fotografen Jakob Marwein und das Team der Galerie Kernweine!

Das koennte dir gefallen…

Keine Kommentare

Kommentar schreiben