featured Gastro Genuss News Stuttgart

Endlich:
Ein Dach für Raupe Immersatt

Raupe Immersatt reflect

Am 6. Juni eröffnet das erste Foodsharing-Café Deutschlands seine Pforten im Stuttgarter Westen. Begonnen hat alles schon viel früher, nämlich 2016. Seither retten Maximilian, Jana, Simon, Maike und Lisandro gemeinsam mit ca. 1500 anderen Food Sharing Aktivisten Lebensmittel aus kleinen Supermärkten, Bäckereien und Gastronomiebetrieben, deren Zustand noch einwandfrei ist, die jedoch – laut der Verkäufer und Gastronome – nicht mehr für den Verkauf geeignet sind. Für ihre Leidenschaft entschieden sich zwei der Raupen-Mitglieder sogar, ihr Studium aufzugeben, um dem zeitaufwendigen Projekt jede Minute zu widmen. Es wurde ein Verein gegründet, verschiedene Start-up-Förderprogramme an Land gezogen, Finanzierungen klar gemacht und eine Crowdfunding-Kampagne gestartet – alles, um sich den Traum eines eigenen Cafés zu erfüllen.

Maximilian erklärt: „Es lief alles super. Wir dachten, es wird einfach, einen Raum für unser Projekt zu finden. Doch dem war leider nicht so.” Zwei volle Jahre verbrachte der Raupe Immersatt e.V. mit der Suche nach einer geeigneten Location. Nach unzähligen Besichtigungen und mehreren bereits unterschriebenen, aber dann aufgrund von finanziell besser aufgestellten Mitstreitern wieder geplatzten Verträgen, stand das Projekt 2018 fast vor dem Ende. „Es gab wirklich viele Leute, die erst mal auf unsere Sache Bock hatten, gerade wegen dem sozialen Background.“ erinnert sich Maximilian. „Aber letztendlich wurde uns einfach nichts zugetraut. Keiner von uns hat Gastro-Erfahrung. Dafür brennen wir aber für die Idee und stecken jede Menge Herzblut hinein!”

Das Durchhaltevermögen hat sich gelohnt: Dieses Jahr wurde ihr Engagement mit dem Bürgerpreis ausgezeichnet. Der daraus resultierende frische Wind brachte dem Raupen-Team nicht nur neue Power, sondern letztendlich auch die lang ersehnten Räumlichkeiten. Im ehemaligen „Heilignüchtern” im Stuttgarter Westen, das mit allen benötigten Konzessionen ausgestattet ist, hat das Team rund um Maximilian nun ein Zuhause für das vielversprechende Konzept gefunden.

Was erwartet den Besucher?
„Zuerst einmal soll man gar nicht merken, dass hier was anders ist als in anderen Cafés”, so Max. „Drinnen wird dann aber alles anders laufen! Die geretteten Lebensmittel gibt es immer kostenlos. Für die Getränke geben wir keine festen Preise vor – jeder zahlt, so viel er kann. Wir wissen, dass das erst mal komisch ist und sich Leute bei sowas oft vor den Kopf gestoßen fühlen. So entsteht aber auch ein Gespräch und wir können dem großen Erklärungsbedarf, den unser Konzept nun mal mit sich bringt, gerecht werden.”

Neben dem täglichen Café Betrieb soll es auch Veranstaltungen wie die „Schnippel Disco” geben, bei der gerettete Lebensmittel gemeinschaftlich und bei musikalischer Begleitung verarbeitet und verspeist werden. „Wir werden mit Musikern und Musikerinnen zusammen arbeiten, gerne auch mal mit DJs”, führt Maximilian weiter aus. Das neue Café darf voraussichtlich auch draußen bewirten und baut unter der Leitung einer Innenarchitektin aktuell von innen Podeste an die große Fensterfront. Die soll irgendwann durch ein Modell ersetzt werden, das geöffnet werden kann und den Gästen so die Möglichkeit gibt, die Füße nach draußen baumeln zu lassen.

Eröffnungswochenende
Am 6. Juni öffnet das Café um 17 Uhr erstmals die Türen und gibt den Blick auf die gemütliche Räumlichkeit für Food sharing Fans, zufällig vorbei gekommene und vor allem Kaffee-Liebhaber frei. Weiter geht es den Tag über mit Musik und Leckereien – das Eröffnungswochenende soll bunt und entspannt werden. Ab Montag öffnet das Café täglich bereits um 7 Uhr in der Früh. Early Birds und motivierte Frühaufsteher können sich also gleich am Morgen auf einen gemütlichen Kaffee am Hölderlinplatz treffen, um gemeinsam in den Tag zu starten. Wir freuen uns auf die neue Location im Westen und drücken die Daumen für die letzten Vorbereitungen!

Info: Raupe Immersatt

Johannesstraße 97 • raupeimmersatt.de • Eröffnung am 06.06.2019

Noch im Baustellen Modus und bald ein neuer Treffpunkt im Stuttgarter Westen
Aktuell noch im Baustellen-Modus, bald ein neuer Treffpunkt im Stuttgarter Westen

Ein Vorgeschmack auf die Einrichtung
Ein Vorgeschmack auf die Einrichtung

Das koennte dir gefallen…

1 Kommentar

  • Reply
    Wochenend- und Feiertagsberater 06. – 10. Juni 2019 - re.flect Stuttgart
    5. Juni 2019 at 21:44

    […] Raupe Immersatt feiert ab 17 Uhr das Opening ihres Cafés am […]

  • Kommentar schreiben