Aus der Kategorie

Stayhome-Update

Stayhome-Update

Corona in Stuttgart: Weitere Einschränkungen für die Gastronomie

Bei mittlerweile rund 300 registrierten Corona-Fällen in Stuttgart geht es nach Aussage der Stadt inzwischen vor allem darum, die Infektion zu verlangsamen. Auf Dauer würden sich rund 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung mit dem Virus anstecken – die Frage sei nicht ob, sondern wann. Daher rät die Stadt dringend dazu, soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren und sich an die Hygiene- und Abstandsregeln zu halten. Weiterlesen

Stayhome-Update

Warum eine Küchenparty ausnahmsweise genau der falsche Ansatz ist

Es ist kaum zwei Wochen her, da haben wir uns von der Feierabendschorle in die Morgenstunden getanzt, uns von Cappuccino zu Cappuccino durch die Cafés der Stadt getrunken und mit Freunden die freie Zeit genossen. Klar, auch wir haben uns damals schon Gedanken über die Entwicklung des Corona-Virus gemacht, aber die Veränderungen im Alltag haben sich doch eher noch ums Händewaschen gedreht. Spätestens als uns alle am Freitag dann aber die Nachricht erreichte, dass Clubs, Bars und Kulturbetriebe bis auf Weiteres geschlossen werden, war klar, unser Leben wird sich in den nächsten Wochen massiv verändern. Weiterlesen

Stayhome-Update

Corona-Update:
Grüße aus dem Homeoffice

Die aktuellen Ereignisse entwickeln sich quasi im Stundentakt weiter: Unter dem Hashtags #flattenthecurve und #staythefuckhome wird dazu aufgerufen, das Haus möglichst nur noch für dringend notwenige Erledigungen verlassen und persönliche Kontakte auf ein Minimum zu beschränken. Wer kann, sollte im Homeoffice arbeiten und öffentliche Verkehrsmittel meiden. Weiterlesen

Stayhome-Update

Corona-Infektionsschutz in Stuttgart:
Clubs, Bars und Kulturbetriebe bis auf Weiteres geschlossen

In einer Pressekonferenz am 13. März 2020 hat die Stadt Stuttgart zur Bekämpfung der weiteren Verbreitung des Corona-Virus mit sofortiger Wirkung ein Verbot für den Betrieb von Clubs, Bars und Museen verkündet. Restaurants bleiben vorerst geöffnet. Wie lange die Maßnahmen gültig sein werden, ist noch unklar. Hier das offizielle Statement der Stadt: Weiterlesen