Mit dem Schlagwort

to go

Allgemein Gastro Genuss

Silvester mal anders:
Alternative Ideen für den Jahreswechsel

Silvester

„Same procedure as every year“? Auch wenn auf Böllern, Party und Raclette in großer Runde dieses Jahr verzichtet werden muss, steht einem gelungenen Jahreswechsel nichts im Wege. Dank zahlreicher mutiger GastronomInnen aus Stuttgart und der Region kann dieses Jahr jede*r sein ganz intimes Neujahrsfest feiern, ohne auf die für Silvester gewohnte Fancyness zu verzichten. Bei Live-Tastings, Kochboxen und 7-Gänge-Menüs ist für jede noch so kleine Runde genau das Richtige dabei, um das Jahr würdig zu verabschieden. Wir haben uns mal für euch umgeschaut und stellen in diesem Artikel unsere Favoriten vor:
 

Schillers Mitte

Die Silvester-Box von Schillers Mitte bringt alles mit, was ein kulinarisch legendärer Abend in den eigenen vier Wänden braucht. Um ausreichend Zeit für Wachsgießen und Co. zu haben, kommt die 4-Gänge-Box statt mit der gewohnten Live-Zubereitung bereits komplett vorbereitet daher, für feuchtfröhliche Unterhaltung sorgen eine Flasche Kessler und eine kleine Überraschung von Applaus Gin. Die Box liegt bei 99 Euro für zwei Personen, gegen 25 Euro Aufpreis gibt’s außerdem ein passendes Weinpaket dazu.
 
Silvester
 

Bellevue à maison

Der eine oder andere kam vielleicht bereits in den Genuss des für einige Wochen als Pop-up-Restaurant im ehemaligen Perkins Park betriebenen veganen Gastro-Neulings „Bellevue“. Bevor nächstes Jahr dann hoffentlich dauerhaft eröffnet werden kann, bietet das Team um Bjoern Bolz zu Silvester neben einem wahlweise vegetarischen oder veganen Käsefondue-Menü für 69 Euro à zwei Personen auch das passende Katerfrühstück inklusive Quasi-Lachs und Quasi-Matjes für 55 Euro an. Yummy!
 

Da Loretta

In original italienischer Manier bringt die Köchin von „Da Loretta“ La Dolce Vita in die heimische Küche. Die Vollblutköchin verzückt an Silvester mit einer Kochbox inklusive Online-Kochkurs für 85 Euro. Die Box ist für drei bis vier Personen ausgelegt und wird mit einer Flasche Rotwein direkt an die Tür geliefert.
 

5

Das Restaurant mit dem kurzen Namen beherbergt nicht nur eine der acht Sterneküchen der Stadt, sondern bietet zu Silvester auch ein Menü an, das dem Ruf alle Ehre macht. Für 89 Euro gibt es hier ein dreigängiges Menü um Wagyu-Rind und Champagner-Süppchen. Für Nachteulen wird übrigens auch ein Mitternachtsnack zur separaten Buchung angeboten.
 

 

Zauberlehrling

Für wen es gerne etwas mehr sein darf, der ist hier genau richitg. In der selben Straße wie die Wunderkammer bietet der Zauberlehrling ein sieben (!) Gänge langes Menü für 110 Euro pro Person an. Für eine todsichere Sause sorgt die Kombination mit Champagner zu Sonderpreisen und Mitternachts-Box mit allerlei Tartar.
 

Super Jami

Die Adresse für vegane Speisen bietet zu Silvester ein Taco-Kit für zwei Personen ab 39 Euro an. Darin enthalten sind neben zweierlei Taco-Sorten (Siri, was ist Blue-Corn-Mais?) auch Pulled-BBQ-Mushrooms, gegrillte Ananas und fünf verschiedene Dips zum Snacken.
 

Maerz und Maerz

Die Sterneküche aus Bietigheim wartet mit „Maerz at home“ dem feinen Gaumen auf. Unter sieben Boxen für jeweils zwei Personen tummeln sich die üblichen Verdächtigen der heimischen und bürgerlichen Küche wie Maultaschen, Rostbraten und Burger. Wenn es ein bisschen mehr sein darf, kann auch die exklusive Box für 199 Euro vom Sternekoch Benjamin Maerz gebucht werden. Diese besteht neben einem Gruß aus der Küche und Petit Four außerdem aus zwei korrespondierenden Weinen. Das perfekte Dinner for two!
 

Weingut Schönbrunn

Für Fans der fernöstlichen Küche bietet das Weingut Schönbrunn in Kooperation mit dem Team von Konkrua Schilfgras-Boxen mit thailändischen Gerichten an. Für rund 15 Euro kann aus drei verschiedenen Boxen ausgewählt werden. Darin enthalten sind neben Rezepten auch Gewürzmischungen und Pasten, die frischen Zutaten müssen noch eingekauft werden. Wer neben fester Nahrung auch Wert auf die passende flüssige Begleitung legt, der kann beim Online-Weintasting der Erlenbacher Jungwinzer sein Wein-Wissen testen.
 

Restaurant Paradiso

Im beschaulichen Remseck am Neckar bietet das italienische Restaurant ein Vier-Gang-Menü inklusive Getränkebegleitung für 55 Euro pro Person an. Für die späteren Stunden bietet sich die kalte Platte mit gegrilltem Gemüse und Rindercarpaccio für 40 Euro an.
 
Silvester
 

Restauration 87

Die Silvester-Box der Cannstatter steht ganz im Zeichen des Smokers. Neben eigens gegarten Spare Ribs für 69 Euro à zwei Personen wird auch ein Sixpack mit zusammengestellten Craft-Bieren mitgeliefert. Für den Morgen danach bietet sich die Brunchbox unter anderem mit Orangensaft, Sekt, Rührei und Roastbeef für 59 Euro an.
 

Amadeus

Wer ebenfalls der Meinung ist, dass Fondue das bessere Raclette sei, ist mit dem Amadeus am Charlottenplatz bestens beraten. Die Fondue-Box für zwei Personen kommt neben sorgfältig ausgewähltem Fleisch auch mit Salat und Eis sowie Wein und Sekt für einen Aufpreis von 10 Euro daher.
 

Wunderkammer

Die Wunderkammer bietet ein fünfgängiges Menü unter anderem bestehend aus Glasnudelsalat, vegetarischer Lachs-Alternative und wahlweise Entenbrust ab 59 Euro an.