featured Gastro News Stuttgart

Die Geschichte der Mademoiselle Kokou:
3 Fragen an Gründerin Kerstin Krüger

Mademoiselle Kokou

Nussiger Kokosnuss-Geschmack aus frischem Nussfleisch, mazeriert in Kokosraspeln und destilliert – so entsteht der Coconut Spirit „Mademoiselle Kokou“ von Kerstin Krüger. Für ihre Markengeschichte verbindet die Stuttgarterin den klaren Brand mit einer charmanten Erzählung um eine junge Künstlerin und Schneiderin aus Paris in den späten Zwanziger Jahren. Der aufwändig hergestellte Schnaps kann so sowohl in Cocktail-Variationen gemixt als auch pur getrunken werden.

Wer jetzt beim Stichwort „Kokosnuss” mit dem Gedanken „Mag ich eh nicht!“ abgeschaltet hat, sollte dem Spirit eine Kostprobe gewähren. Denn der Drink, der ohne künstliche Aromen um die Ecke kommt, hebt sich geschmacklich deutlich von Getränken mit künstlichem Kokosnuss-Aroma ab. Was man über den handgemachten Kokosnuss-Spirit sonst noch wissen muss, haben wir die Gründerin selbst gefragt:
 

Drei Fragen an Kerstin Krüger:

Wie bist du auf die Idee gekommen, einen Coconut Spirit herzustellen?

Während einer Studienfahrt an die Côte d’Azur, bei der neben dem Besuch der Luxe Pack Messe auch ein wenig Urlaub auf dem Programm stand, machte ich auf einem Flohmarkt einen geheimnisvollen Fund: Ein Skizzenbuch, in dem eine Künstlerin aus Paris in den späten Zwanziger Jahren Tagebuch geführt zu haben schien. Dabei erwähnte sie unter anderem einen Kokosdrink, der den Namen der geheimnisvollen Mademoiselle Kokou trug. Inspiriert davon, beschloss ich zehn Jahre später, diesen Spirit wieder ins Leben zu rufen und fand nach der einen oder anderen Absage von Spirituosen-Herstellern einen Edelbrandsommelier im Saarland, der mir mit der Umsetzung half.

Mademoiselle Kokou und du – was habt ihr gemeinsam?

Mademoiselle war eine selbstbewusste Ikone in den späten Zwanziger Jahren, die sich (so wie ich) in der männerdominierten Bar-Szene durchsetzen musste. Auch ihr Faible für das Mystische, ihr Stilbewusstsein und die Liebe zur Côte d’Azur haben wir gemeinsam. Nicht zuletzt haben wir mit den beiden Ks in unserem Namen natürlich auch dieselben Initialen. Die ganze Geschichte von Mademoiselle Kokou kann man übrigens auf meiner Website nachlesen.

Wo findet man Mademoiselle Kokou im Handel?

Aktuell kann man Mademoiselle Kokou online erwerben, aber auch auf Instagram informiere ich über lokale Möglichkeiten, meinen Spirit zu erwerben. Im Moment findet man mich ansonsten in Reutlingen im Handel sowie in Ludwigsburg im Feinkost Galeria. Außerdem bin ich bei Kesselgut, im Imperia und in der Stuttgarter Bar Holzmaler vertreten.
 

Info Mademoiselle Kokou

Instagram
mademoisellekokou.de

Das koennte dir gefallen…

Keine Kommentare

Kommentar schreiben