Aus der Kategorie

Gastro

featured Gastro News Stuttgart

Pizza nach original-Rezept: 60 seconds to napoli eröffnet in Stuttgart

Pizza bei 60 seconds to napoli

72 Stunden Ruhezeit, 60 Sekunden bei 485 Grad Hitze und fertig ist der Traum aus fluffigem Teig, fruchtiger Tomatensoße und vielfältigem Belag! Neapolitanische Pizza hat in den letzten Jahren einen echten Hype erfahren. Schließlich sagt man, dass der Food-Klassiker genau auf diese Weise in Neapel erfunden wurde. In Stuttgart konzentriert sich jetzt ein weiteres Konzept auf die Original italienische Pizza und zieht an einen der zentralsten Spots der Stadt. Weiterlesen

Gastro News News Stuttgart

Neuer Grieche in Stuttgart-Nord:
Oliven Garten

Oliven Zweige im Oliven Garten

Wie wär’s mit einem mediterranen Ausflug? Seit Oktober 2023 serviert Georgios Misokefalos in seinem Restaurant Oliven Garten griechische Spezialitäten. Nach der Renovierung der Vereinsgaststätte des SV Prag zwischen Bismarckturm und Mönchhalde bietet der Grieche dort etwa gegrillten Oktopus und Lammfilet an.

Nach dem ersten Lokal Armonia in Esslingen folgte im vergangenen Herbst das zweite in Stuttgart, unweit des Theodor-Heuss-Hauses. In seinem Oliven Garten in der Parlerstraße 86 am Killesberg bietet Betreiber Misokefalos griechische Spezialitäten zeitgemäß interpretiert. Neben Klassikern wie Tsatsiki, Souvlaki und gefüllten Weinblättern stehen frischer Fisch und Fleisch auf der Karte, etwa Garnelen, Kabeljau, Kalbsfilet und Lammhaxe. Dazu gibt’s verschiedene Vorspeisen und Salate, griechische Reisnudeln, Grillgemüse, Auberginen-Kartoffel-Mousse oder Rote-Beete-Joghurt-Creme. Getrunken wird ein Athenian Spritzt (Wermuth, Prosecco und Tonic Water) oder einer der 60 griechischen Weine, die ebenfalls ein Schwerpunkt des Restaurants sind. Vegetarische Optionen sowie Kindergerichte werden auch angeboten. Außerdem kann man direkt vor Ort auch Feinkost wie etwa Olivenöl kaufen.

Der Grieche setzt auf gepflegtes Ambiente, das Lokal soll sich in Qualität und Kreativität vom anderen Standort unterscheiden. Man diniert zwischen Weinen aus Griechenland an Tischen mit weißer Tischdecke und Rattanstühlen. Misokefalos ist seit über 30 Jahren in der Gastronomie tätig, seit zehn Jahren lebt er in Deutschland. Stuttgart sei für ihn Liebe auf den ersten Blick gewesen „Schon beim ersten Besuch wusste ich, dass ich eines Tages hier leben würde. Zum Glück hat mir das Leben gebracht, was ich wollte.“

Reservierungen sind online möglich, genauso wie ein Blick in die Karte. Die Lokalität ist von Mittwoch bis Montag geöffnet, Dienstag ist Ruhetag.

3 Fragen an Mesokefalos Georgios

Was ist das Besondere am Oliven Garten?

Dass wir den in Deutschland etablierten griechischen Restaurants mit den vielen Fleisch- und Gyrossorten entfliehen möchten. Deshalb haben wir in die Qualität des Essens und die große Auswahl an griechischen Weinen investiert.

Euer Konzept in drei Worten?

Authentische griechische Küche.

An wen richtet sich euer Angebot?

Unser Restaurant ist für jede:n gedacht. Die Preise sind angemessen und für jedermann erschwinglich. Natürlich kommen auch Feinschmecker:innen und Weinliebhaber:innen auf ihre Kosten.

Oliven Garten

Parlerstraße 86
olivengarten-stuttgart.de
@oliven_garten

Gastro News

Vom Catering zur Bistronomie: Baobei

Ein Mann füttert einer Frau Dumplings der Bistronomie Baobei

Dumplings, Baos und mehr: Im ehemaligen Misik in Stuttgart-West hat Marissa Lee am 11. Mai ihre Bistronomie Baobei eröffnet, eine Mischung aus Bistro und Gastronomie, in der Köstlichkeiten aus Singapur und China serviert werden. Zuvor hatte die Stuttgarterin schon mit ihrem gleichnamigen asiatischen Catering Erfahrung gesammelt.

Mit dem Restaurant in der Silberburgstraße 41 erfüllt sich die Food-Enthusiastin einen lang ersehnten Traum, der sie an ihr Zuhause in Singapur erinnert. Unweit des Hölderlinplatzes soll das Baobei ein authentischer Ort zum Heilen und Teilen werden. Gekocht wird nach asiatischer Tradition, modern interpretiert, hergestellt aus lokalen und ausgewählten ausländischen Zutaten. Auf den Tisch kommen etwa Dumplings. Die Stuttgarterin ist keine Unbekannte: Mit ihrem Catering Baobei Food war sie unter anderem bei der Afterwork-Reihe im Waranga zu Gast, außerdem ist Lee als Model tätig.

Das Wort Baobei steht im Mandarin für etwas Geliebtes, wie einen Ort, ein Objekt oder einen Menschen und wird mit Seltenheit, Kostbarkeit und tiefer Wertschätzung verbunden. Eigentlich ist es ein Kosename wie „Schatz“ oder „Liebling“.

Marissa ist mit sieben Jahren von Asien nach Europa gekommen, sie bezeichnet sich selbst als „culinary Artist für lovemade Deliciousness“. Kochen und Essen liegen ihr quasi schon in den Genen: Ihre ganze Familie bestehe aus Foodies, sagt sie. Durch ihren Job als Flugbegleiterin habe sie sich durch die Kulinarik verschiedener Länder probiert und sei letztendlich durch eigene Rezepte in der heimischen Küche zu Baobai gekommen.

Baobei

Silberburger Straße 41, 12–21 Uhr
bao-bei.de
@baobeibistronomie
@baobeifood
@marissaslee
 
© Bild: The Hanke Brothers

featured Gastro News News Stuttgart

Yuzu Fizz und Noodle Cups: Pop-up Bar Wabisabi eröffnet in Stuttgart

Lampions an der Decke der Pop-up Bar Wabi Sabi in Stuttgart

Rote Lampions, asiatisch angehauchte Drinks und elektronischer Sound – mit dieser Kombination erobert eine neue Pop-up-Location das Stuttgarter Nachtleben! Mit der Eröffnung der Bar Wabisabi kann man sich auf hochwertige Cocktails und Highballs gepaart mit spannenden Eventkonzepten freuen. Und das Team dahinter dürfte manch einem auch schon bekannt sein … Weiterlesen

Gastro News

Italienisches Comeback in Heslach: Restaurant Franca & Franco

Restaurant

Ein italienischer Biergarten? Warum nicht! So könnte es zumindest an der neuen Wirkungsstätte des italienischen Restaurants Franca & Franco aussehen. Der Familienbetrieb, der 20 Jahre dort zu Hause war, wo man heute das Little Italy findet, erlebt nun im Vereinsheim der Gartenfreunde Heslach seine Renaissance.

Ein Update der Speisekarte gibt es natürlich auch: Italienische Spezialitäten treffen jetzt auf schwäbische Hausmannskost. Hinter dem neuen Betrieb steckt Luca Gualardia, Sohn der Familie, der bereits mit dem Tutti Frutti einen Markt für frisches Obst, Gemüse und italienische Spezialitäten am Strohberg geleitet hat. Als Gualardia und seine Geschwister den neuen Standort besichtigten, entstand die Idee vom Restaurant mit Hommage an die Eltern.

Das Franca & Franco bietet Gerichte nach Rezeptur des früheren Restaurants, wie zum Beispiel die Antipasti della Mamma. Neben italienischen Klassikern wie Bolognese und Aglio e olio gibt es jetzt auch regionale Spezialitäten wie Wurstsalat, Maultaschen und Linsen mit Spätzle. „Es kommt nichts auf die Karte, was mit nicht selber schmeckt“, so Gualardia. Alle Gerichte werden frisch zubereitet, auch die Pasta.

Info

franca-und-franco.de
@francafrancostuttgart

Gastro News

American Diner – The ASH kommt nach Stuttgart

Steakhouse

Good News für alle Karnivoren: Die Gastronomiekette The ASH, kurz für American Steakhouse, eröffnet bald eine Filiale in Stuttgart. Wo genau, ist noch nicht bekannt, genauso wie das Eröffnungsdatum – nur, dass das Restaurant neben einer Bar und einem Weinraum auch eine Außenterrasse bietet.

Das Konzept ist von den amerikanischen Supper Clubs der 20er- und 30er-Jahre inspiriert: Das soziale Zusammenkommen steht im Fokus, dazu gibt es amerikanische Küche. So werden im ASH Gerichte wie Burger, Salate, Steak und Grill-Klassiker serviert. Außerdem stehen Fisch, Seafood und verschiedene vegetarische und vegane Alternativen auf der Karte. In anderen Städten wird auch ein amerikanisches Frühstück mit Sandwiches, Bowls, Müsli und Pancakes angeboten.

The ASH ist bereits aus anderen deutschen Großstädten wie Frankfurt bekannt und ist ebenso wie die Kette L’Osteria Teil der Apeiron Gruppe. Aktuell betreibt die Apeiron Restaurant & Retail Management GmbH 14 The Ash-Restaurants und 26 L’Osteria-Filialen. Das Konzept The ASH feierte seine Premiere 2015 in Köln.

Info The ASH:

the-ash.com
@theashrestaurant

Gastro News

Neuer place to be in Stuttgart im Heusteigviertel: Lupin

Café

Im Heusteigviertel tut sich was! Wo die Volpe nach nicht einmal einem Jahr wieder geschlossen hat, hat das Lupin nun die Nachfolge angetreten. Die Bauarbeiten des Cafés sind inzwischen abgeschlossen und ab dem 11. April startet das Opening-Wochenende.

Die neuen Pächter sind keine Unbekannten der Gastro-Szene: Mit Fabrizio Zullo, bekannt vom Perbacco, der Weinlaube Zum Zullo und dem Lumen, Oscar Marx, ebenfalls vom Perbacco sowie René Stiefel vom Shobu haben sich drei Freunde zusammengetan, um gemeinsam zur neuen Anlaufstelle fürs Viertel zu werden. Das Lupin wird an sieben Tagen die Woche von 8 bis 0 Uhr geöffnet sein. Das Angebot erstreckt sich vom Frühstück mit dem passenden Kaffee bis hin zu einer gesonderten Abendkarte mit Drinks und Aperitif.

Café

Der Kaffee und Kuchen für zwischendurch darf natürlich auch nicht fehlen. Ein paar Specials der Abendkarte dürfen wir auch schon verraten: Es wird u. a. einen Eggdrop-Burger und Rindertartar geben.

3 Fragen an René vom Lupin:

Beschreibe das Konzept in drei Worten?

Café, Bar, Aperitivo.

Was ist dein Lieblingsprodukt auf der Karte?

Mein Favorit ist der frittierte Tintenfisch.

Was wünschst du dir für das Opening?

Einfach einen guten Start unter Freunden und hoffentlich vielen Gesichtern, die sich allesamt wohl bei uns fühlen.

Infos Lupin:

@lupin_stuttgart

Gastro News

Vom Café bis zur Wochenend-Lounge: Tagesbar Oscho eröffnet in Stuttgart

Café

Die Stuttgarter Gastronomieszene erhält Zuwachs: Armen Shala und Nawel Haas, die sich von ihrem langjährigen gemeinsamen Engagement in der Schräglage kennen, haben sich zusammengetan, um das Oscho zu eröffnen. Gelegen in der Königstraße 29, verbirgt sich die neue Tagesbar auf der Rückseite der Einkaufsmeile neben dem Con Safos direkt am Joseph-Süß-Oppenheimer Platz und löst damit das Bianco ab. Die Eröffnung ist am 18. Mai um 20 Uhr.

Der Großteil der Bauarbeiten ist abgeschlossen. Die Tagesbar, die als Café fungiert, wird die ganze Woche geöffnet sein. Zusätzlich wird abends von Donnerstag bis Samstag ein Loungebereich ergänzt. Nach Abschluss der Bauarbeiten soll es auch eine Terrasse geben.

Einige Kleinigkeiten, die man auf der Speisekarte finden wird, haben Armen Shala und Nawel Haas uns bereits verraten: Für den größeren Hunger wird es Flatbreads aus dem Ofen sowie frisches Brot mit diversen Aufstrichen geben. Neben Snacks wie einer Käseplatte darf auch der passende Wein nicht fehlen. Außerdem werden in Zusammenarbeit mit STILVOL. Eigenkreationen wie beispielsweise ein Quittenspritz angeboten.

Café

 

Infos Oscho:

@oscho-stuttgart