featured Streifzug

Streifzug: Calwer Straße

calwer straße

Bei unserem „Streifzug“ entdecken wir für euch neben den bekannten auch die auf den ersten Blick versteckten Hausnummern Stuttgarts schönster Straßen. Diesmal führt es uns direkt ins Zentrum in die Calwer Straße.

Die Innenstadt verwandelt sich in ein funkelndes Lichtermeer und der obligatorische Glühwein wärmt unsere kalten Hände, als wir uns für unseren Streifzug auf den Weg machen. Die Calwer Straße zieht sich einmal quer durch Stuttgart-Mitte und eignet sich nicht nur fürs anstehende Weihnachtsshopping. Los geht’s am Rotebühlplatz, an dem eine Bronzetafel des Stuttgarter Künstlers Markus Wolf zu finden ist, die auf den hier befindlichen geografischen Mittelpunkt der Stadt hinweist. In der Calwer Straße herrscht nahezu immer ein reges Treiben – nicht nur wortwörtlich durch die vielen Passant:innen und Café- und Restaurantbesucher:innen, sondern auch im übertragenen Sinn: Hier reiht sich ein Opening an das nächste und die Stationen wechseln stetig.

Calwer Straße

Dazu zählt auch unsere erste Anlaufstelle: Das Walther Weinhaus heißt jetzt nämlich Walther Café und Bar und ist drei Häuser weiter in die Räumlichkeiten des ehemaligen Café LIS gezogen. Der Schwerpunkt liegt weiterhin auf Wein, ergänzt wird das Angebot allerdings von verschiedenen Heißgetränken und Snacks wie Croissants und Paninis. Frühstück all day long findet man zwischen moosgrünen Wänden und jeder Menge Pflanzen im Gardener’s Nosh. Bunte Bowls, pochierte Eier und ganz viel Avocado lassen die Herzen von Breakfast-Lover:innen höher schlagen. Aber auch abends ist die selbsternannte Frühstücksoase einen Besuch wert und man stößt auf eine große Auswahl an „Signature Noshes” wie Kumpir oder Trüffelpommes.

Ein langersehnter Neuankömmling in der Calwer Straße hat Mitte Oktober endlich seine Türen geöffnet. Die älteste Sektkellerei Deutschlands betritt aus dem benachbarten Esslingen nicht nur mit einem gut bestückten Laden Stuttgarter Terrain, sondern hat kurzerhand nebenan direkt noch eine Sekt-Bar im Gepäck. So kann man den Kessler Sekt nicht nur verköstigen, sondern sich die verschiedenen Editionen, limitierten Sekte und eine Auswahl an Accessoires für Zuhause oder als Geschenk mitnehmen.

calwer straße

Leckere Törtchen, duftendes Bio-Brot, mit Liebe gebackene Petit Fours und hausgemachtes Granola findet man in der Isabella Glutenfreie Patisserie. Wir der Name schon vermuten lässt, sind alle angebotenen Produkte zu 100 Prozent glutenfrei. Wie wäre es zum Beispiel mit französischen Eclairs zum Weihnachtsbrunch? Wer in der Adventszeit mehr Zeit Zuhause verbringen möchte, kann sich die vielen kleinen Leckereien ab einen Bestellwert von 60 Euro kostenlos direkt vor die Haustür liefern lassen.

Calwer Straße

Seit einem Jahr überrascht uns das huggin Lounge & Arts regelmäßig mit einer wechselnden Symbiose aus Café und Galerie. Mit seinem Mischkonzept möchte Emre Ates bei leckerem Kaffee aus der Region einen Raum für Kultur schaffen. Gerade stellt der Fotograf Max Leitner, den einige bereits aus unserem Stadtblick kennen, seine Reihe „Hochspannung” in den Räumlichkeiten aus. Nachdem wir den Glühwein gegen einen Kaffee getauscht haben, machen wir einen kleinen Abstecher in die Lange Straße. Dort stößt man im Kauf dich glücklich auf ausgewählte Mode, Brands von kleinen Designer:innen sowie Interieur und stylische Schmuckstücke, die sich auch hervorragend unter dem Baum machen.

Calwer Straße

Alles außer Kuhmilch findet man im veganen Coffee-Concept-Store Another Milk. Wer also keine Lust auf den altbekannten Klassiker hat, wird hier mit einer großen Auswahl an Soja-, Quinoa-, Reis-, Hafer-, Dinkel-, Kokos-, Mandel-, Haselnuss- und Cashew-Alternativen garantiert fündig. Bald wird man den Store nicht mehr an seinem ursprünglichen Standort in der Calwer Straße 36, sondern in der Calwer Passage finden.
Kulinarisch geht es bei Udo Snack weiter. Bereits seit einer gefühlten Ewigkeit wird man in dem kleinen Imbiss mit saftigen Burgern versorgt. Vor allem unser Liebling, der „Egg-Burger”, hat es uns angetan. In eine ganz andere Richtung geht es schräg gegenüber:

Dass Blossfeldt quasi immer die perfekte Anlaufstelle für ein passendes Geschenk darstellt, ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Neben jeder Menge Zimmerpflanzen, exotischen Kakteen und riesigen Farnen findet man hier eine exquisite Auswahl an Trockenblumen, frischen Sträußen und stylischen Interior- und Kochbüchern. Für echte Rosenkavalier:innen gibt es die sogenannten „Flowers in a Box” – gefriergetrocknete Blumen, die bis zu drei Jahre frisch bleiben.

Calwer Straße

Den zum Shoppen schon fast notwendigen Kaffee to-go erhält man auch beim Masseria Healthy Deli. Neben Bio-Kaffee aus der Rösterei Laufenmühle-Welzheim wird einem hier eine mediterrane und vor allem gesunde Küche serviert. Die Spezialität des Hauses: „Filodina”, ein Flatbread aus Filoteig, das mit unterschiedlichen Toppings belegt wird. Mediterran geht ebenfalls es ein paar Meter entfernt weiter: Handgemachte Keramik aus Portugal sorgt bei Motel a Miio für eine kleine Portion Urlaub. Nach München, Köln, Hamburg und Berlin hat sich vor zwei Jahren der Store in der Stuttgarter Innenstadt dazu gesellt, der uns seitdem mit einer bunten Auswahl an Tellern, Schüsseln, Bechern, Tassen und Vasen versorgt.

Calwer Straße

Damit sind wir schon fast am Ende unseres Streifzug angekommen, den wir bei einer echten Stuttgarter Institution ausklingen lassen: Im Kronprinzbau gelegen, findet man bei Feinkost Böhm seit 125 Jahren jede Menge ausgezeichneter Weine, Champagner, Fleisch und Meeresfrüchte, aromatischen Käse und kreative Patisserie – kann man sich schon mal gönnen. In den hauseigenen Gastronomien kann man es sich außerdem mit kunstvollen Sushi-Kreationen im SUSHI-YA gut gehen lassen oder mediterrane Köstlichkeiten im Feinkost Böhm Restaurant genießen.

Das koennte dir gefallen…

Keine Kommentare

Kommentar schreiben