Alle Posts von

Nina Adelhardt

News

Zuwachs im Stuttgarter Westen:
„Lord’s Bodega” feiert Eröffnung

„Lord’s Bodega”

Hinter dem Namen, der auf dem ersten Blick auf eine spanische Weinbar hindeutet, verbirgt sich seit April das neue Tattoo-Studio „Lord’s Bodega” von Tattoo-Artist Junior. Junior a.k.a Alexander Braunbeck ist kein Unbekannter in der Stuttgarter Tattooszene. Sein Handwerk erlernte er mit 19 Jahren im „Mama I’m Sorry”, stach unter anderem im Studio „Black Liquid” im ehemaligen Fluxus und baute mehrere weitere Studios im Kessel auf. Jetzt hat er sich gemeinsam mit seiner Frau Blondi, Hundedame Sunny und seinen beiden Resident Artists Isi und Vicky den Traum vom ersten eigenen Tattoo-Studio erfüllt.

Lords

Das künstlerische Angebot reicht von Linework und minimalistischen Tattoos vom Inhaber persönlich über Dotwork und Blackwork von Tattoo-Künstlerin Isi bis zu Surrealismus, Dotwork und Fineline von Resident Vicky. Darüber hinaus werden verschiedene Gast-Artists vor Ort sein und sich monatlich die Klinke in die Hand geben. Obwohl es bei „Lord’s Bodega” nicht vorrangig um Wein geht, sollen der Genuss und die Kunst nicht zu kurz kommen. So wollen Junior und sein Team neben dem Tätowieren Weinabende und Vernissagen veranstalten und damit einen Open Space schaffen, in dem jede:r, der möchte, für ein neues Tattoo, ein Glas Wein oder einen Plausch vorbeikommen kann.

Das Atelier, das sich in den ehemaligen Räumlichkeiten des „Schach Depots” an der U-Bahn-Haltestelle Schwab-Bebelstraße befindet, feiert jetzt am kommenden Wochenende seine Eröffnung. Los geht’s am 21. Mai mit Sushi von „I Love Sushi”. Nach dem Opening in der eigenen Location wird es im Anschluss im Café Klotz weitergehen.

Info: Lord’s Bodega

Gutbrodstraße 12
Mo–Sa, 11–20 Uhr
lordsbodega.de

Musik News

Der Festival-Sommer kann kommen: Dukeland Open Air Festival in Ludwigsburg

Dukeland Open Air Festival

So langsam wird es wärmer und mit jedem Grad mehr auf dem Thermometer rückt die Festival-Saison einen Schritt näher. So auch das neue Dukeland Open Air Festival, das mit seiner Location in der Domäne Monrepos in Ludwigsburg zu einem neuen Highlight in der Region werden könnte. Dass man sich am 11. Juni auf jeden Fall schon mal auf hochkarätige DJs und elektronische Beats freuen darf, ist bei den kreativen Köpfen, die das Festival nach Stuttgart bringen, klar. Denn hinter dem neuen Konzept stecken die beiden Kowalski-Inhaber Mladen Behtan und Sasa Mijailovic und der „Discotronic“-Macher Marius Lehnert. Weiterlesen

News

Neues vom 1819 Bistro: „Ausblick“ Dry Gin

Dry Gin

Inspiriert vom Ausblick des Wirtembergs hat das „1819 Bistro” unterhalb der Grabkapelle Rotenberg jetzt den neuen Dry Gin „Ausblick” im Sortiment. Bestehend aus 18 lokalen Botanicals, wie zum Beispiel Zitronenmelisse, Salbei, wildem Majoran und Sonnenblumen, soll der Gin eine Hommage an den Ort sein, an dem man so oft ausgedehnte Spaziergänge, Sonnenuntergänge und Picknicke zelebriert. Erhältlich ist der Gin für 24,90 Euro über den Online-Shop des Bistros. Passen zum Start der neuen Sommersaison!

Info: 1819 Bistro

Mi–Do 12–18 Uhr, Fr–So 10–18 Uhr
Württembergstraße 340 A
1819bistro.de

Gastro News

Hier ist der Name Programm: Die Leckerei am Killesberg

Leckerei

Nachdem der Perkins Parks im März sein Reopening feierte, gibt es weitere gastronomische News vom Killesberg. Denn Geschäftsführer Alexander Scholz und sein Team waren über die Wintermonate fleißig und haben nicht nur den Club, sondern auch die benachbarte „Leckerei” eröffnet. Das neue Gastro-Konzept lädt seitdem zu einer kleinen Pause nach langen Spaziergängen im Höhenpark oder auf einen Sundowner in eine der Sonnenliegen ein.

Das Lokal im Park des Killesberges bietet bei 180 Plätzen eine neue und vor allem junge Küche, die dem ehemaligen „Park-Snack” ein neues Gesicht verleiht. Neben den klassischen Killesbergwürsten, Fritten und Currywurst, lassen sich auf der Speisekarte traditionelle Maultaschen und Flammkuchen finden. Die dazu passenden Weine von ausgewählten, regionen Weingütern oder eines der angebotenen Biere machen die neue Location zu einer idealen Anlaufstelle für den Feierabend.

Nachdem die Leckerei im April erst mal nur am Wochenende geöffnet hat, steht das Team ab Mai an regenarmen Tagen täglich für seine Gäste parat.

Info: Leckerei

Stresemannstraße 39b
Sa–So und an Feiertagen ab 12 Uhr
ab Mai: Mo–So ab 12 Uhr
@die_leckerei

Leckerei

Allgemein

Sinnliche Körperkunst: PURE im Friedrichsbau Varieté

PURE

Im Friedrichsbau Varieté wird es vom 11. März bis zum 5. Juni artistisch, freizügig und burlesque. Denn PURE findet seinen Weg auf die Bühne nach Feuerbach und lädt die Besucher:innen zu einem Abend voller Körperkunst, Sinnlichkeit und Tanz ein. Dabei verdreht nicht nur Gastgeberin Chantall ihrem Publikum mit Gesangs-, Tanz-, Comedy-Einlagen den Kopf. Neben ihr werden zahlreiche weitere Mitwirkende die Show gestalten. So präsentieren zum Beispiel die Jonglage-Künstlerin Natalia Ruzhylo und die beiden Burlesque-Performerinnen Anja Pavlova und Vivi Valentine ihr Können, während Sheyen Caroli ihren Körper bei der Kunst der Kontorsion verbiegt.

Info: PURE

Siemensstraße 15
11.03.–05.06.2022
friedrichsbau.de