Alle Posts von

Nina Adelhardt

Allgemein featured News

Töpfern trifft aufs Tanzen:
Petit Cadeau rettet die Ballettschule Pfennig

petit cadeau

Normalerweise findet man Helene Pfennig an der Barre in der Ballettschule, die ihre Mutter vor über 50 Jahren gegründet hat. Die Corona-Pandemie hat die Schule in Vaihingen allerdings schwer getroffen. Seit fast einem Jahr findet kein Unterricht mehr für die Schüler:innen statt.

Warten oder gar Aufgeben war und ist für Helene Pfennig keine Option. Sie möchte weiterhin kreativ sein und etwas produzieren, was in der aktuellen Zeit bleibt. Daher kam ihr die Idee für das Töpfern. Kurzerhand wurde ein leerstehender Raum der Ballettschule in ein Töpferstudio umgewandelt. Dort töpfert die ausgebildete Tänzerin nun täglich „Petit Cadeaus”. Mit diesen und der Hilfe von treuen Mitgliedern möchte Helene Pfennig die Ballettschule über den Berg bringen.

petit cadeau

Jedes der kleinen Geschenke ist ein Unikat: „Keines von ihnen ist perfekt, sondern von Hand und mit Herzblut gemacht. Das ist auch gar nicht mein Ansporn, mir geht es vor allen Dingen um den Spaß an der Sache.” Auch für die Zukunft soll Petit Cadeau als ein zweites Standbein neben der Ballettschule bestehen bleiben.

Zu kaufen gibt es die Einzelstücke über den Instagram-Kanal. Wer eins davon ergattern will, kann eine Nachricht schreiben und die Keramik abholen oder liefern lassen.

Info: Petit Cadeau

Instagram 

Ballettschule Pfennig 

Allgemein Genuss News

Neues Zuhause für regionale Labels:
Kesselgut in der Breiten Straße

Kesselgut

In der unscheinbaren Breiten Straße, wo sich die große Königs- mit der Hirschstraße verbindet, weht seit Kurzem ein frischer Wind. Im neu eröffneten Kesselgut, das sich neben der ebenfalls noch jungen Weinbar Schattenbruder befindet, besteht das Sortiment vorrangig aus kleinen, lokal und regional geprägten Labels.

Geschäftsführer Dietrich Knoll verkauft in seinem Store nicht nur sein eigenes Klamottenlabel Pulposphere. Neben Mode und Accessoires verschiedener Marken werden Spirituosen aus Stuttgart und der Region angeboten. Dazu zählen zum Beispiel der aus dem Stuttgarter Westen stammende Applaus Gin, der Haselnussschnaps Findik aus Leinfelden und der The Golden Rabbit von der Kaffeerakete. Urbanes Upcycling, das Knoll in seinem Laden besonders wichtig ist, zeigt sich auch in den ausgestellten Wohnaccessoires und Möbeln von Stuttgarter Manufakturen wie Fernlicht oder Wandelwerk.

Kesselgut

Knoll selbst ist kein Unbekannter: Man kennt ihn bereits als Teil des nun geschlossenen Pop-ups Kronprinz in der Innenstadt. Daher lassen sich im Kesselgut auch viele der dort angebotenen regionalen Labels wiederfinden.

Für die Zukunft ist für das Kesselgut nicht nur der reine Verkauft angedacht. An der Kaffeebar soll es Kaffee aus der Kaffeerakete und verschiedene Gin-Tastings geben. Bis es soweit ist und der Store nach dem Lockdown öffnet, können die Produkte via Call & Collect oder über den Instagram-Kanal eingekauft werden.

Info: Kesselgut

Breite Str. 4 in 70173 Stuttgart

Öffnungszeiten nach dem Lockdown: Mo-Fr 12-19, Sa 10-19 Uhr

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kesselgut (@kesselgut)

Allgemein

Kessel Valley:
Nachhaltige Start-ups aus Stuttgart

Ein Mehrwegsystem für Take-away, nachhaltige Kindermode, digitale Kassenzettel und die erste Pflanzenmilch aus Hanfsamen – Stuttgart hat in Sachen Nachhaltigkeit und Start-ups einiges zu bieten. Eins haben die JungunternehmerInnen gemeinsam: Sie wollen die Welt mit ihren Ideen ein Stückchen besser machen. Für Inspiration in Sachen nachhaltiger Einkauf und bewusster Konsum haben wir für euch eine Auswahl der lokalen Gründerszene zusammengestellt.

 

FÜR NACHHALTIGE FASHIONLOVER

SOMSKAT

„Som en skat” bedeutet aus dem Dänischen übersetzt „wie ein Schatz”. Die minimalistischen Designs des von Charlotte Schatz und Maximilian Fesseler gegründete Eco-Slow-Fashion-Label somskat werden erst dann angefertigt, wenn eine Mindestmenge an Bestellungen über den Onlineshop eingegangen ist. Übrigens: Ende Februar startet das Label eine neue Funding-Kampagne. Wir zeigen euch schon einmal exklusiv ein paar neue Stücke aus der Kollektion!

somskat

COCO MALOU

Von Bloggerin Corinna Borucki ins Leben gerufen, steht die Marke Coco Malou für feminine und nachhaltige Dessous aus umweltfreundlichen Materialien. Die BHs, Höschen und Oberteile aus Tencel und recycelter Spitze machen optisch einiges her und werden unter fairen Arbeitsbedingungen in Portugal hergestellt.

Coco Malou

HEY JUNE

Nachhaltigkeit geht auch für die Kleinen: Die beiden Stuttgarter Mütter Franzi Bierwirth und Maria Gneiting haben es sich zur Aufgabe gemacht, nachhaltige Bio-Kinderkleidung in ihrem Onlineshop Hey June anzubieten. Getreu ihrem Versprechen besteht das Sortiment ausschließlich aus fair und umweltbewusst hergestellter Kleidung für Kinder im Alter von 3 bis 14 Jahren.

heyjune

WIEDERBELEBT

Das Stuttgarter Modelabel Wiederbelebt widmet sich dem Thema Upcycling: In der Industrie überproduzierte Stoffe werden eingekauft und zu neuen Designs verarbeitet. Durch die Rohmaterialeinsparung und kurze Transportwege ist die Produktion besonders umweltschonend, außerdem werden alle Kleidungsstücke unter fairen Bedingungen hergestellt.

WIN WIN WIN
Wir verlosen einen 25-Euro-Gutschein für Coco Malou und zwei nachhaltige Sonnenbrillen für Kinder. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Coco Malou“ oder „Hey June” und vollständiger Adresse an gewinner@reflect.de senden. Viel Glück! Teilnahmeschluss: 31.03.2021, Teilnahmebedingungen s. Impressum

 

FÜR ZERO-WASTE-LIEBHABER

CARETWICE

Beim Blick in die Regale des Drogeriemarktes fällt einem vor allem eines auf: Plastik über Plastik stapelt sich dort. Das Stuttgarter Start-up CareTwice will genau das ändern. Deshalb haben die Gründerinnen Lena Scholpp, Inken Barz, Hailey Gahlon und Carina Kaiser eine Crowdfunding-Kampagne für ein nachhaltiges Shampoo-Pulver mit natürlichen Inhaltsstoffen gestartet, das unter Zugabe von Wasser in eine Mehrwegflasche gefüllt wird.

CareTwice

RECIRCLE

Mit einem Mehrwegsystem für Essen im To-go-Geschäft leistet das Start-up reCircle Deutschland einen Beitrag gegen Verpackungsmüll. Bei teilnehmenden Gastronomien erhält man beim Kauf eines Gerichts zum Mitnehmen gegen Pfand eine violette Box anstelle der sonstigen Einmalverpackung, die dann bei einem Partnerlokal zurückgeben oder gegen eine saubere Box getauscht werden kann. Auf der Website sind alle 143 Standorten in Stuttgart dafür aufgezählt.

Recircle

DUSCHBROCKEN

Beim Duschbrocken handelt es sich um ein festes Waschstück, das gleichzeitig die Umwelt schont. Auf einer Weltreise – genau genommen in Kolumbien – kam den beiden Gründern Johannes Lutz und Christoph Lung die Idee zu ihrem Start-up, die nach ihrer Rückkehr in Stuttgart Form annahm. Mittlerweile hat es die 2in1-Lösung für Shampoo und Duschgel in den Verkauf geschafft und trägt somit ihren Teil zur Plastikreduktion bei.

PAN SHAVE

Das Stuttgarter Start-up Pan Shave befindet sich derzeit mittendrin in der Entwicklung eines nachhaltigen Nassrasierers, der den Komfort eines konventionellen Modells mit der Nachhaltigkeit eines Rasierhobels verbindet. Damit soll der von Theresa Rappensperger und Pauline Witt designte Rasierer mit austauschbarer Klinge nicht nur sanft zur Haut sein, sondern auch die Umwelt schonen. Auf dem Instagram-Account bleibt ihr auf dem Laufenden!

Pan Shave

 

FÜR EINEN GRÜNEN DIGITALEN FUSSABDRUCK

BILL.LESS

Ein Leben ohne Kassenzettel – hört sich gut an? Das hat sich das Stuttgarter Start-up Bill.less zur Aufgabe gemacht und bietet eine digitale, nachhaltige und sichere Alternative zum Aufbewahren von Belegen an. Beim Bezahlen an der Kasse wird dementsprechend kein Beleg ausgedruckt, sondern dieser kontaktlos in die App übertragen. Ciao, Zettelchaos!

SMARK

Die Gründer Philipp Hoening und Maximilian Ittermann entwickelten mit smark eine Automatentechnologie, die es ermöglicht, Lebensmittel jederzeit regional, fair und nachhaltig einzukaufen. So können zum Beispiel im Kessellädle an der Haltestelle Schwab-/Bebelstraße oder in der ehemaligen Kesselkiste am Bahnhof rund um die Uhr Produkte aus der Region am Automaten eingekauft werden.

Smark

GOODBRANDS

Nach dem Prinzip „Von der Zielgruppe für die Zielgruppe” werden über die Plattform Goodbrands authentische Produkttests von ausgewählten Marken umgesetzt. Wer als Crowdtester Teil der Community werden und nachhaltige Produkte und Services testen möchte, kann sich über die Website registrieren.

MYCONICS

Mit grünen Produkte aus der ganzen Welt ermöglicht das Start-up Myconics bewussten Konsum beim Onlineshopping. Das Team begibt sich jeden Tag auf die Suche nach neuen Produkten, Marken und Manufakturen, die in Sachen Materialien, bei der Herstellung und beim Umgang mit Mensch und Natur einen nachhaltigen Unterschied machen.

myconics

WIN WIN WIN
Wir verlosen einen 25-Euro-Gutschein für den Onlineshop Myconics. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Myconics“ und vollständiger Adresse an gewinner@reflect.de senden. Viel Glück! Teilnahmeschluss: 31.03.2021, Teilnahmebedingungen s. Impressum

 

FÜR TRINKGENUSS MIT GUTEM GEWISSEN

EARLY BIRD COFFEE

Die Gründung des Start-ups Earlybird coffee resultierte aus der gemeinsamen Passion der beiden Gründer Merlin Stellwag und Emanuel Vonarx für Kaffee. Ihr Ziel? Die Entwicklung eines qualitativ hochwertigen, klimaneutralen und fairen Kaffees. Neben verschiedenen Sorten werden auch Starter-Kits und Tassen angeboten. Mit einem Abo kann man sich außerdem direkt die nachhaltige Kaffeeversorgung für Zuhause sichern.

earlybird

REZEMO

Das Unternehmen Rezemo hat es sich zur Aufgabe gemacht, die sonst so verpönten Kaffeekapseln nachhaltig zu gestalten. Durch die Entwicklung einer Verpackung aus Holz und Pflanzenstärke haben die Gründer Julian Reitze und Stefan Zender den ökologischen Konsum massentauglich gemacht und wirken der Produktion von Plastik aktiv entgegen.

Rezemo

Chillchoc

Das Stuttgarter Start-up „The Hempany“ kombiniert Kakao und CBD: ChillChoc ist eine vegane und nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Kakao und unterstützt dabei Bodenrettungsprojekte. Die enthaltenen Cannabinoiden wirken laut den Gründern entzündungshemmend und entspannend und sind – keine Sorge – in der enthaltenen Menge völlig legal.

Chillchoc

HEMI

Um Hanf dreht es sich auch beim zweiten Produkt des Start-ups. HEMI ist Deutschlands erste Pflanzenmilch aus Bio-Hanfsamen und ist nicht nur vegan, sondern auch gluten-, allergen-, laktose-, aroma- und zuckerfrei. Dabei enthält die bald erhältliche Milchalternative essenzielle Fettsäuren und ist no carb.

hemi

WIN WIN WIN
Wir verlosen das Geschenkset Merlin mit einem Earlybird Coffee Jutebeutel inklusive zwei Packungen Espresso Filterkaffee. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Earlybird“ und vollständiger Adresse an gewinner@reflect.de senden. Viel Glück! Teilnahmeschluss: 31.03.2021, Teilnahmebedingungen s. Impressum

 

Foto Somskat © Selina Völkel

Foto Coco Malou © Julia Pommerenke

Foto Smark © Ralph Klohs

 

Allgemein Gastro

Valentinstag:
So versüßt Stuttgart sich 2021 den Tag der Liebe

Valentinstag

Egal ob man den Valentinstag zu zweit, mit Freunden oder alleine verbringt: Stuttgart hat in Sachen kulinarische Romantik so einiges zu bieten! Für den 14. Februar haben einige Restaurants und Cafés das eine oder andere corona-konforme Feinschmecker-Special parat. Wie auch immer man zum Valentinstag steht – die Idee, sich an diesem Tag mal wieder eine gute Zeit zu machen, ist sicherlich keine schlechte. Deshalb haben wir für euch eine Auswahl zusammengestellt, die euch mit oder ohne Romantik den Sonntag versüßt.

Amore für Zuhause mit OhJulia

Ein paar Antipasti, eine Pizza, Pasta mit Meeresfrüchten und natürlich Wein – mehr braucht es nicht für einen romantischen Abend. Dieses Menü bekommt man bei OhJulia, direkt nach Hause geliefert. Nach dem Motto „Oh, I love you so!” erhält man für 28 Euro eine „Pizza Fico e Rucola” mit Feigen, Ziegenkäse und Honig und „Pappardelle Allo Scoglio” mit Meeresfrüchten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von OhJulia Stuttgart (@ohjulia_stuttgart)

Love Bento bei I love Sushi

Zum Valentinstag hat das I love Sushi das „Love Bento” am Start. Die Auswahl an verschiedenen Maki, Nigiri und Inside-Out-Rolls reicht für zwei Personen und kostet zum Tag der Liebe bei einer Vorbestellung statt 39 Euro nur 35 Euro. Mit einer Mail an love@i-love-sushi.de sichert man sich das Valetinstags-Special für Zuhause.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von I LOVE SUSHI (@ilovesushistuttgart)

Candle-Light-Dinner von Maerz & Maerz

Das Restaurant Maerz & Maerz bringt zum Valentinstag Sterneküche in die eigenen vier Wände. Das Menü umfasst ganze neun Gänge – schwarzer Trüffel, Rinderfilet und Eismeersaibling inklusive. Die limitierten Valentins-Boxen kann man ganz einfach per WhatsApp (07142/42004) für 149 Euro bestellen und am Wochenende abholen oder gegen einen Aufpreis von 15 (unter der Woche) bzw. 25 Euro (samstags) liefern lassen.

La Vie en Rose mit dem Bellevue Restaurant

Zusammen mit Champagner-Verbund Nicolas Feuillatte hat auch das Bellevue Restaurant ein Valentinstags-Paket zusammengestellt. Enthalten sind eine Flasche des Cuvée Spéciale Rosés, ein Glas veganer Linsen-Walnuss-Brotaufstrich, eine Tafel Schokolade und zwei Champagner-Gläser. Die Box ist stark limitiert und bis 13. Februar erhältlich – schnell sein, lohnt sich also. Bestellen kann man das Paket für 49,90 Euro direkt über die Website.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Bellevue (@bellevuestuttgart)

Fünf-Gänge-Menü mit Schillers Mitte

Jeden zweiten Samstag gehen Leander Leins und Alexander Neubert von der Weindorf-Laube Schillers Mitte pünktlich um 17.30 Uhr mit ihren Livecooking-Events on air. Zum Valentinstag haben sich die beiden etwas Besonderes einfallen lassen: Bei fünf Gängen – anstatt der üblichen drei – startet der Abend mit einem Gruß aus der Küche. Weiter geht es mit Rind, Hummer und Kalb und viel Schokolade. Statt gemeinem Kochen per Video liegt der Fokus dieses Mal allerdings ganz auf der Zweisamkeit – die Gerichte müssen einfach nur erwärmt bzw. angerichtet werden.

Schillers Mitte

Vegan romantisch mit Körle und Adam

Der Valentinstag lässt sich auch vegan versüßen. Das Körle und Adam bieten für den 14. Februar ein spezielles Valentinstags-Menü an. Die drei Gänge enthalten unter anderem Cashewkern-Frischkäse, Walnuss-Buchweizen-Küchle und Pink-Schokolade-Creme. Das Menü kann am Donnerstag und Freitag ab 14 Uhr für 29,95 Euro vorbestellt werden.

Valentinstags-Special mit der Wunderkammer

Für all diejenigen, die sich nicht zwischen Frühstück und Dinner entscheiden können, hat die Wunderkammer im Bohnenviertel etwas vorbereitet. Dort kann man sich für den Morgen eine Frühstücksbox mit Prosecco und einer Valentinstags-Überraschung bestellen. Abends gibt es obendrauf die Möglichkeit, vier Gänge zu genießen. Die Frühstücksbox kostet für zwei Personen 45 Euro, das Valentinstags-Menü erhält man für 49 Euro.

Spanischer Abend mit José y Josefina

Einen spanischen Abend kann man am Valentinstag mit José y Josefina verbringen. Auf dem Menü stehen diesen Sonntag zwei spanische Vorspeisen und eine Paella nach Wahl. Dabei darf dann auch eine Flasche des Hausweins in weiß, rot oder rosé nicht fehlen. Das Menü ist für 49,50 Euro erhältlich und kann telefonisch unter 0711/67416636 bestellt werden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von José y Josefina (@joseyjosefina.stuttgart)

Sterneküche mit 5

Den Tag der Liebe mit Sterneküche zu feiern, geht mit dem Restaurant 5. Dort kann man für 69,80 Euro pro Person ein Menü bestehend aus Pimento-Schaumsüppchen, Kalbsfilet oder gebeizten Hamachi und einem Tres-leches-Cake vom Chefkoch Alexander Dinter genießen. Vorbestellt wird bis einen Tag im Voraus.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 5 (@5_restaurant_stuttgart)

Sushi All Night Long mit Citizen Long

Dass Sushi eine aphrodisierende Wirkung haben kann, ist längst kein Geheimnis mehr. Das Citizen Long bietet am 14. Februar für alle Sushi-Lover ein Valentinstags-Special an. Für 65 Euro bekommt man jede Menge Nigiri, Inside-Out Rolls und Crunchy Rolls. Obendrauf erhält man zur Feier des Tages eine Flasche Prosecco. Vorbestellungen werden telefonisch über 0711/25390110 oder per Mail an events@citizenlong.com entgegen genommen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von citizen long (@citizen_long)

Schwäbisch romantisch mit dem Gasthaus Bären

Weil Liebe nach dem Gasthaus Bären zufolge durch den (Bären)-Magen geht, hat sich das Restaurant für den Valentinstag ein „Drei-Gänge-Bären-Menü” einfallen lassen. Für 48 Euro pro Person bekommt man zum Beispiel Linsensalat mit Wildkräutern, geschmorte Semmerrolle vom Rind und Kaiserschmarrn. On top erhält man eine Flasche Côtes du Rhône und eine Kerze für das Candle-Light-Feeling. Das Menü kann bis 12. Februar unter der Telefonnummer 0711/50070854 vorbestellt werden.

Weitere Angebote können gerne in die Kommentare geschrieben werden.

Allgemein

Digitales Festtags-Programm

Digitales Festtags-Programm

Der November hat viele GastronomInnen und Kulturschaffende in Stuttgart zu jeder Menge kreativen Ideen inspiriert: Kurzerhand wurden ausbleibende Restaurantbesuche und Kulturveranstaltungen in Tastings, Live-Cookings, Streams und Radioshows umgewandelt. So kann man es sich mit digitalen Alternativen in den eigenen vier Wänden gemütlich machen.

LIVE-KOCHKURS MIT SCHILLERS MITTE
schillers-mitte.de

Perfekt fürs Weihnachtsfest oder Silvester ist man mit den Live-Cooking-Events von „Schillers Mitte” vorbereitet. Alle zwei Wochen erklären die beiden Gastgeber Alexander Neuberth und Leander Leins per Live-Übertragung jeden noch so kleinen Kniff und Trick und kochen mit ihren Gästen ein raffiniertes Drei-Gänge- Menü. Dabei werden ausschließlich qualitativ hochwertige, größtenteils regionale und erntefrische Produkte verwendet, die als Kochbox zusammengestellt erhältlich sind.

WIN WIN WIN

Wir verlosen eine Koch- und Weinbox für zwei Personen von Schillers Mitte! Einfach eine Mail mit dem Betreff „Schillers X-Mas” und vollständiger Adresse an gewinner@reflect.de schicken oder einen Kommentar hinterlassen, warum ihr gewinnen wollt. Teilnahmeschluss: 14.12.2020, Teilnahmebedingungen s. Impressum

KOCHEN MIT LORETTA
daloretta.squarespace.com

An der virtuellen Tafel von Loretta Platz nehmen – das geht mit den Online-Kursen „in cucina con Loretta”. Am 5. Dezember, 19. Dezember und 23. Januar werden ausgewählte Rezepte aus dem Kochbuch der von der gleichnamigen Trattoria „Alimentari da Loretta” bekannten Stuttgarterin gekocht. Die passenden Zutaten werden entweder als zusammengestellte Kochbox nach Hause geliefert oder können gegen 25 Euro Gebühr für Zugang zum Rezept und der Einkaufsliste selbst besorgt werden. Auftakt in der ersten Kochsession machen „Aquacotta dei Butteri” zur Vorspeise und „Polpettone” im Hauptgang.

KREATIVES DESIGN BEIM HOLY SHIT SHOPPING
holyshitshopping.de

Der Kunst- und Designmarkt „Holy Shit Shopping” wird zum virtuellen Marktplatz, der bis zum nächsten Sommer die Kreationen von rund 150 DesignerInnen präsentiert. Jede/r der Teilnehmenden erhält einen virtuellen Stand, der an einem bestimmten Tag auf der Website hervorge- hoben wird. So können sich die BesucherInnen weiterhin an schönen Dingen aus diversen Design-Kategorien und ausgefallenen Weihnachtsgeschenken erfreuen.

holy shit shopping

WAGENHALLEN FÜR DAHEIM
wagenhallen.de/kueche

Die Küche der Wagenhallen orientiert sich an der Natur und den Jahreszeiten und wird normalerweise an aus- gesuchten Terminen im Kleinen Raum serviert. Passend zur Adventszeit und den aktuellen Bestimmungen gibt es in diesem Jahr die Weihnachtsfeier to go. Dabei werden hochwertige regionale und saisonale Produkte zu leckeren Gerichten für Zuhause oder das Büro verarbeitet. Wöchentlich wechselnd kann man sich außerdem das Paket der Woche aus dem Abholmarkt bestellen.

WEIHNACHTSKONZERT IM RAKETENRADIO XXL
theaterrampe.de

Neben dem „Montage-Radio“ – einer regelmäßig stattfindenden Radioshow des Theaters Rampe – findet das diesjährige Weihnachtskonzert erstmals live und virtuell im Raketenradio XXL statt. Die Benefizsendung wird am 13. Dezember aus dem großen Saal des Theaters gesendet und verspricht einen Abend voller Musik, Gesprächen und Wortbei- trägen. Mit dabei sind Max Braun, Brthr, Long Lost Souls, Los Santos und Tremolettes. Die eingenommen Spenden gehen an in Not geratene indische KünstlerInnen.

EXIT-GAMES AT HOME
exitgames-stuttgart.de

„ExitGames Stuttgart” bringt das Escape- Room-Feeling direkt nach Hause: Mit ei- ner spannenden Story und vielen Rätseln und Geheimnissen, die es zu entschlüsseln gilt, wird einfach virtuell gespielt. Dabei kann man zwischen sofort spielbaren Versionen, bei denen man zum Beispiel mit seinen Freunden das Weihnachtsfest rettet, und aufregenden Online-Escape-Game-Challenges mit Spielern aus ganz Deutschland wählen. Der Spaß ist ab 25 Euro pro Gruppe und mit bis zu sechs Personen möglich.

Exit Games

KUNST-TALK MIT DER STAATSGALERIE
staatsgalerie.de

Mit „BILDFUNK – Müller und Milz im Gespräch mit…” startet die Staatsgale- rie eine neue Gesprächsreihe, um Kunst und Gesellschaft zusammenzuführen und die eigene Sammlung kritisch zu hinterfragen. Gastgeber sind Christian Müller, Dramaturg und Moderator, und Thomas Milz, Museumsaufsicht in der Staatsgalerie. Gesendet wird als Radioshow, die live im Freien Radio für Stuttgart (FRS) sowie via Instagram und auf YouTube ausgestrahlt wird. Das im- provisierte Studio ist bei jeder Sendung unter einem anderen Bild aufgebaut. Die nächsten Ausstrahlungstermine sind der 14. Dezember, 11. März und 6. Mai, jeweils von 20 bis 21 Uhr.

GIN-TASTING MIT FERRO CEYLAN
stubenkult.de/gin-tasting-online

In den meisten Fällen hört das Wissen über Gin damit auf, dass Wacholder die Grundzutat ist und dieser häufig mit Tonic Water gereicht wird. Was einen guten Gin auszeichnet, wie er hergestellt wird und wie sich London Gin von Dry Gin unterscheiden lässt, erfährt man in den Gin-Tastings von Stubenkult. In Kooperation mit dem Gin-Experten Ferro F. Ceylan – Betreiber der Bar Le Petit Coq – lernt man im Live-Stream inklusive Produktpaket für 139 Euro alles zu den Themen Gin, Botanicals, Tonics und Essenzen.

WIN WIN WIN 

Außerdem verlosen wir einen Platz für das Gin-Tasting mit Ferro Ceylan am 16.01.21! Stichwort: Stubenkult und die vollständige Adresse an gewinner@reflect.de schicken oder einen Kommentar hinterlassen, warum ihr gewinnen wollt. Viel Glück! Teilnahmeschluss: 31.12.2020, Teilnahmebedingungen s. Impressum

gin tasting_le petit coq

WHISKY-TASTING LIVE AUS DER SPIRITUOSENGALERIE
spirituosengalerie.de

Abwechslung und Vielfalt bringt die Spirituosengalerie in Kooperation mit dem BIX Jazzclub in die Gläser: Verschiedene Whisky-Tastings verschaffen den Teilnehmenden einen fundierten Einblick in die Welt der edlen Spirituose – von Einsteiger-Varianten bis zu Raritäten. Die Tastings finden via Zoom sowie live auf Facebook und Instagram statt, die ausgesuchten Getränke kommen ab 39 Euro im Rundum-Sorglos-Paket in die eigenen vier Wände. Nach der erneuten Verschärfung der Kontaktbeschränkungen wurde eine Verlängerung der Live-Tastings bis Ende Januar angekündigt. Neben den Whisky-Tastings werden ab jetzt auch Tastings von Rum und Gin angeboten.

COCKTAILKURS MIT DER SCHARZ WEISS BAR
cocktailkurs-online.de

In den Online-Cocktailkursen der Schwarz Weiß Bar lernt man, wie ein echter Bartender zu mixen. Das Komplettpaket mit den notwendigen Zutaten und Equipment (für fünf Drinks) kommt zum Preis von 39,50 Euro direkt nach Hause. Durch einen Live-Stream ist man mit den ExpertInnen in der Bar verbunden. So können alle Fragen gestellt und das vermisste Bar-Feeling ein wenig aufgelebt werden.

cocktailskurs_schwarz weiss bar

MIT ONLINE-YOGA AUSGEGLICHEN DURCH DIE VORWEIHNACHTSZEIT
yogaloft-stuttgart.deyoga-vidya-stuttgart.deyoga-sued.de

Entspannung und Me-Time sollte auch kurz vor Weihnachten nicht zu kurz kommen. Diverse Yoga-Studios in Stuttgart bieten auch weiterhin Kurse online und für Zuhause an. Die Yogastunden können entweder über Online-Tickets oder per Mail gebucht werden. Namaste!

Allgemein

Physical Conversation:
Limitierte Kunst-Box der Galerie Kernweine

Physical Conversation

Alles und jeden Ort zur Bühne machen: Der Ballett-Star Friedemann Vogel erkundet im Rahmen der neu gelaunchten Kunst-Box „Physical Conversation” der Galerie Kernweine tänzerisch unerforschte Gebiete. Das Resultat zeigt sich in 23 Impressionen des Tänzers, die an unerwarteten Schauplätzen von Fotograf Oliver Kröning eingefangen wurden. Ergänzend finden sich auf der Rückseite der Fotoprints Texte von Friedemann Vogel selbst.

Physical Conversation

Die limitierte Kunst-Box ist ab dem 26. November im neuen Onlineshop der Galerie Kernweine erhältlich. Der Erlös der verkauften Kunst-Boxen geht an die „Olgäle Stiftung für das kranke Kind e.V.” in Stuttgart. Damit soll kranken Kindern eine festliche Freude bereitet werden.

Gastro News

Kreatives Weihnachtsmenü: Live Cooking mit Schillers Mitte

Schillers Mitte

Für neue, kreative Ideen und Abwechslung in der Küche sorgen die Live-Cooking-Events von Schillers Mitte. Nach einer erfolgreichen Eventreihe in der ersten Lockdown-Phase gehen Alexander Neuberth und Leander Leins wieder on air! Die beiden Gastronomen betreiben gemeinsam die Weinlaube Schillers Mitte auf dem Stuttgarter Weindorf, auf die in diesem Sommer leider verzichtet werden musste. Dafür gibt’s jetzt eine Vorstellung in der heimischen Küche: Im Vergleich zu einem klassischen Livestream sind die TeilnehmerInnen nicht nur dabei, sondern legen selbst Hand am Herd an. Die Köche zeigen dabei jeden noch so kleinen Kniff und Trick und beantworten alle Fragen direkt beim Kochen.

Schillers Mitte

Wer mit dabei sein möchte, bestellt alle Zutaten und Produkte bei Raff Gemüse auf dem Stuttgarter Wochenmarkt oder direkt bei Schillers Mitte. Die abgestimmte Auswahl an qualitativ hochwertigen, regionalen und erntefrischen Produkten werden in einer Box zusammengestellt. Gekocht werden raffinierte Drei-Gänge-Menüs, die sich perfekt für die Weihnachtsfeiertage oder für Silvester eignen. Wer also schon immer lernen wollte, wie man eine Entenbrust mit Brezenknödel oder Wild mit Spätzle zubereitet, ist hier an der richtigen Adresse.

 

Info: Schillers Mitte

Termine: 21.11, 5.12, 19.12 (ab 17.30 Uhr)
www.schillers-mitte.de/livecooking

Allgemein Gastro News

Lieferdienst und Abholservice:
Local Support für die Gastronomie in Stuttgart (Regelmäßiges Update)

Lieferdienst und Abholservice

Aufgrund der aktuellen Coronamaßnahmen mussten die Gastronomiebetriebe in Stuttgart für den Monat November erneut schließen. Für viele steht nun durch die ausbleibenden Umsätze die Existenz ein zweites Mal auf dem Spiel. Zahlreiche Stuttgarter Restaurants, Cafés, Kneipen und Bars haben allerdings wieder kreative Lösungen gefunden, ihre Produkte und Dienste auch weiterhin anzubieten. Ob Abholservice, Lieferdienst oder zusammengestellte Boxen – hier aktualisieren wir regelmäßig, was unsere liebsten Gastro-Specials im Kessel zum Mitnehmen oder Liefern anbieten und wie ihr sie unterstützen könnt:

Lieferdienst und Abholservice

Griechische Küche gibt es weiterhin im Achillion. Von Dienstag bis Sonntag werden alle Gerichte zwischen 11.30 und 14.30 Uhr und zwischen 17.30 und 21 Uhr zum Mitnehmen angeboten. Ab einem Bestellwert von 35 Euro werden in einem Umkreis von drei Kilometern die Speisen direkt nach Hause geliefert.

Sushi satt gibt es bei Akeno ganz bequem per Abholung oder Lieferung.

Bei der Alimentari Da Loretta stehen Pasta und Co. jetzt wieder to go auf der täglich wechselnden Karte. Am leichtesten geht das Abholen mit selbst mitgebrachten Behältern.

Euren Lieblingscafé könnt ihr zum Mitnehmen bei Another Milk genießen.

Die Tagesbar Apotheke hat ihr Konzept angepasst und bietet alle Speisen und Getränke von Montag bis Freitag zwischen 8 und 14.30 Uhr zum Mitnehmen an.

Mit „Bellevue á Maison” liefert das Restaurant Bellevue abwechslungsreiche „Rundum-Sorglos-Genießer-Pakete” direkt nach Hause. Die Auslieferung der Box erfolgt Freitag und Samstag zwischen 12 und 17 Uhr. Auch für Weihnachten gibt es ein Angebot. Die Box kann über die Webseite bestellt werden.

Burger und Co. aus dem Fenster gibt es bei Bonnie & Clyde im Osten von Dienstag bis Sonntag.

Im Breitengrad 17 an der Haltestele Rathaus können die vietnamesischen Gerichte von Montag bis Samstag von 11.30 bis 14.00 sowie von 17.30 bis 20 Uhr zum Mitnehmen bestellt werden. Bestellhotline ist die 0711 6529209.

Von 11.30 bis 21 Uhr kommen Abholer beim Burgerheart in der Tübinger Straße auf ihre Kosten, zwischen 17 und 21 Uhr wird auch geliefert.

Burritos, Bowls und mehr gibt’s dank Burreatos im Hospitalviertel auch ganz bequem nach Hause.

Mit der Frühstücksbox zum Abholen sorgt das Café Gustav auch in erneuten Zeiten von Social Distancing für einen guten Start in den Tag.

Leckere Pies, Quiches, Bagels und Kuchen (oftmals vegan oder glutenfrei) bietet das Café Isla am Donnerstag und Freitag (10 bis 17 Uhr) und am Samstag und Sonntag (10-17 Uhr) zum Take-away an. Plus: Wer einen Wunsch oder eine neue Rezeptidee hat, kann sich über Instagram beim Team melden. Gestartet wird mit Zimtschnecken und Snickerstorte.

Zwischen 9 bis 17.30 Uhr könnt ihr in der Schwabstraße und von 10.30 bis 17.30 Uhr auch am Wilhelmsplatz im Café Kuchenliebe vorbeischauen und euch leckeres Gebäck zum Mitnehmen sichern.

Lieferdienst und Abholservice

Den täglichen Kaffee gibt es im Café Lang. Von Montag bis Freitag (8 bis 18 Uhr) und am Samstag (9 bis 17 Uhr) hat das Café geöffnet.

Zweimal die Woche bereitet das Team von Casa del Consumo hausgemachte Pasta zum Mitnehmen zu. Mit den Piemont-Boxen kann man sich außerdem das italienische Lebensgefühl als Drei-Gänge-Menü zum Selberkochen bestellen.

Mit geänderten Öffnungszeiten startet das Cupcakes and Bagel in den zweiten Lockdown. Von Mittwoch bis Sonntag (10 bis 17 Uhr) steigt das Café am Hölderlinplatz auf den Take-away-Betrieb um.

Das erst neu eröffnete Delikat im Lehenviertel passt seine Öffnungszeiten an und begrüßt seine Gäste weiterhin von Dienstag bis Samstag von jeweils 11.30 bis 14.30 Uhr und von 19 bis 21.30 Uhr. Seit Kurzem wird nun auch nach Stuttgart Mitte, West und Süd geliefert.

Im neu eröffneten Pop-up-Bistro Die Testküche im Café Klotz am Charlottenplatz können kreative Stullen, Kaffee und mehr zum Mitnehmen abgeholt werden.

Das El Seco am Berliner Platz bietet seine ecuadorianische Küche zum Mitnehmen oder als Lieferung an.

Das gesunde, nachhaltige und frische Gourmet-Imbiss-Essen des Essenziale findet nun auch seinen Weg in die eigenen vier Wände. Geliefert werden die Cook-it-yourself-Inhalte in Taschen. Die Taschen können über die Webseite bestellt werden.

Das FreshSub-Team versorgt seine Gäste täglich mit Wraps, Sandwiches, Bowls und Salaten zum Mitnehmen und zum Liefern.

Der Lunch ist mit dem Mittagstisch des Galao gesichert. Die Gerichte werden zum Mitnehmen angeboten.

Lieferdienst und Abholservice

The Gardener’s Nosh ermöglicht dank Take-away- und Lieferkarte French Toast mit Nutella im Bett – und das von Montag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr.

Beim Gasthaus Bären kann man die leckeren schwäbischen Gerichte ab sofort wieder abholen.

In seinem Onlineshop hat das Gasthaus zur Linde aus Plieningen hausgemachte Maultaschen, veganen Linseneintopf oder saftigen Rostbraten und Spätzle im Angebot. Abholungen und Lieferungen finden donnerstags zwischen 11 und 17 Uhr statt.

Gerichte aus der schwäbischen Küche werden im Goldenen Adler ab sofort zum Mitnehmen angeboten. Ab 15 Uhr kann täglich vorbestellt und zwischen 17 und 20 Uhr abgeholt werden.

Auf eine leckere Ofenkartoffel muss man auch im November nicht verzichten. Grombier ist weiterhin von Montag bis Samstag von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Die beliebten Klassiker der Gutsschenke im Schlosshotel Monrepos gibt es ab November zum Mitnehmen. Täglich von 17 bis 21 Uhr und nach Anmeldung auch mittags werden die Bestellungen angenommen. Ab einem Bestellwert von 35 Euro wird in einem Umkreis von 7 Kilometern gegen eine Gebühr von 7 Euro geliefert. Ab 50 Euro entfallen die Lieferkosten.

I Love Sushi bietet nach wie vor frische Sushi-Variationen zum Abholen oder Liefern – alles kontaktlos!

Das Il Pomodoro im Westen kümmert sich via Lieferservice und Lieferando von Montag bis Samstag zwischen 11.30 und 14.15 Uhr sowie zwischen 17.30 und 22.30 Uhr um seine Gäste.

Damit man weiterhin spanische Tapas & Co. genießen kann, arbeitet das Team von Jose y Josefina an einem neuen Konzept zur Abholung und Lieferung.

Das Kantinchen im Lehenviertel hat umgebaut und der Bio-Bereich ist jetzt neu strukturiert. Neben Artikeln für den täglichen Bedarf, Wein und den ersten Weihnachtsgeschenken, können weiterhin die Speisen und Getränke zum Mitnehmen abgeholt werden.

Im November begrüßt Senay seine Gäste zu den normalen Öffnungszeiten im Kiosk West in der Johannesstraße.

Auch im Krehl’s Linde stehen die Kochlöffel nicht still. Der Take-away-Betrieb läuft auf Hochtouren. Die Gerichte können zu den gewohnten Öffnungszeiten bestellt und abgeholt werden.

An zwei Standorten steht das Team des Kwan Kao weiterhin für seine Gäste bereit. Die thailändischen Gerichte können abgeholt und geliefert werden.

Die Pizzen bei L.A. Signorina gibt es täglich zwischen 12 und 22 Uhr zum Mitnehmen. Pro-Tipp: Die Pizza halbgebacken bestellen und zuhause in den Ofen schieben. Im November kann man obendrauf Tiramisu im Pfand-Weckglas bestellen.

Fünf bis sechs wechselnde Gerichte findet man jeden Tag im Lemon Grass am Feuersee. Von Montag bis Freitag zwischen 11 und 16 Uhr hat der asiatische Imbiss geöffnet.

Le Tonneau Bistro bietet im Stuttgarter Westen französische Spezialitäten zur Abholung an.

In den Take-away-Modus hat auch das Little Italy wieder umgestellt. Nach neuen Öffnungszeiten kann die aktuelle Karte von Dienstag bis Sonntag zwischen 17 und 22 Uhr hoch und runter bestellt werden.

Zwischen 9 und 15 Uhr gibt’s am Wochenende im Lumen Frühstück to go. Unter der Woche stehen täglich von 9 bis 14 Uhr Frühstück und Mittagessen zur Abholung bereit, in West und Süd wird ab 25 Euro Mindestbestellwert auch geliefert.

Leckere Wurst- und Käseplatten bietet das MELA Kaffee & Espresso verpackt in To-go-Boxen an. Die Gerichte können von Montag bis Freitag zwischen 8 und 15 Uhr und Samstag bis Sonntag von 8 bis 16 Uhr abgeholt werden.

Die Metzgerei bietet täglich Take-away an, die Mittags- und Abendkarte wird um eine schwäbische Wochenkarte ergänzt.

In Vaihingen genießt man weiterhin die Sushi-Spezialitäten des Mikomi Sushi und Grill. Einfach anrufen und zur gewünschten Zeit abholen.

Im Mikoto gibt’s von 12 bis 22 Uhr leckeres Sushi und japanische Spezialitäten zum Abholen und als Lieferung.

Aus dem Mittagstief holen euch die Bowls von MinMin. Die Standorte in Stuttgart und in Feuerbach bleiben weiterhin zur Abholung geöffnet.

Im Café Misch Misch gibt es ab sofort alle zum Mitnehmen. Sogar das Müsli kann in nachhaltigen Recup-Bechern abgeholt werden.

Das Misik Bistro bleibt weiterhin geöffnet. Ob selbst abgeholt oder geliefert, hier kann koreanische Bio-Kost auch im November genossen werden.

Mó-to-go heißt es im Mókuska Café. Ab sofort bis 9. November öffnet das Café seine Türen von Dienstag bis Samstag von 9 bis 17 Uhr. Nach einem coronagerechten Umbau erweitern sich die Öffnungszeiten auf sechs Tage.

Die Mozzarella Bar macht mit ihrem Take-away- und Lieferangebot den Aperitivo auch zuhause möglich. Wer über den Shop oder telefonisch unter 0170 3800876 vorbestellt, kann die italienischen Snacks am Mittwoch (11.30 bis 15 Uhr), am Dienstag und Freitag (11.30 bis 15 Uhr sowie 17.30 bis 20.30 Uhr) und am Samstag (11.30 bis 20.30 Uhr) abholen bzw. liefern lassen.

Türkische Frühstücks- und Mittagsgerichte gibt es im Nane frisch zubereitet und zum Mitnehmen.

Leckere Care-Pakete kann man sich im Noodle 1 am Wilhelmsplatz abholen. Das Team ist für seine Gäste von Montag bis Freitag (11.30 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 20.30 Uhr), Samstag (13 bis 16 Uhr und 18 bis 21 Uhr) und Sonntag (13 bis 15 Uhr und 17 bis 20 Uhr) da.

Bei OhJulia, wird zwischen 17 und 21 Uhr geliefert, von 11 bis 21 Uhr dürfen die Gerichte auch im Dorotheenquartier abgeholt werden.

Von Dienstag bis Sonntag kann man sich zwischen 12 und 22.30 Uhr im Origami leckere Röllchen einpacken, im Umkreis von drei Kilometern wird auch geliefert.

Lieferdienst und Abholservice

Eine etwas andere Form der Pizza hat die Pinsa Manufaktur im Angebot. Geliefert wird Dienstag bis Freitag von 11.30 bis 21 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 17 bis 21 Uhr, noch dazu fallen im November keine Liefergebühren an und das Liefergebiet wurde erweitert.

In einem Umkreis von einem Kilometer bietet das Poffers sein leckeres Teiggebäck zur Lieferung an. Für Selbstabholer hat das Café zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet.

Für die notwendige Portion Vitamine im Herbst hat das Pois Portugal seine Läden weiterhin geöffnet. Der Laden im Stuttgarter Westen versorgt seine Gäste mit saftigen Fitmachern von Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr sowie samstags von 9 bis 14 Uhr.

Alle Gerichte der Speisekarte gibt es von Montag bis Sonntag von 11.30 bis 20 Uhr weiterhin bei Ramen Kurose.

Das Restaurant Ochsen am Bihlplatz hält deftige Kost auf hohem Niveau zum Abholen bereit.

Das Restaurant Schwabenstuben in Freiberg am Neckar bietet kulinarische Genusspakete und leckere Speisen zur Abholung an. Über das Bestellformular oder telefonisch können die Gerichte von Montag bis Sonntag zwischen 12 und 14 Uhr und von Dienstag bis Sonntag von 17 bis 20.30 Uhr abgeholt werden.

Im Reiskorn stehen die aktuellen Gerichte von Dienstag bis Sonntag zwischen 17 und 21 Uhr zur Abholung und als Lieferung bereit.

Mit einer eigenen To-go- und Delivery-Speisekarte stellt sich das Cavallino Ristorante auf seine Gäste ein. Die Lieferung bezieht sich auf Stuttgart-West, der Mindestbestellwert beträgt 25 Euro.

In der Rosenau gibt’s den leckeren Mittagstisch aktuell to go. Einfach online bestellen, bezahlen und von Dienstag bis Donnerstag jeweils zwischen 11.45 und 14 Uhr abholen!

Das Sale e Pepe in Ludwigsburg hat ausgesuchte Speisen, Vino und Softdrinks auf der Take-away-Karte. Anders als im ersten Lockdown werden die Speisen mittwochs und donnerstags auch mittags von 12 bis 14 Uhr angeboten. Ansonsten ist das Team von Mittwoch bis Samstag zwischen 17 und 21 Uhr für seine Gäste da.

Im Schlampazius im Stuttgarter Osten können alle Speisen für Zuhause abgeholt werden.

Das Shobu Poke bleibt gewohnt geöffnet. Die frischen Bowls können abgeholt werden. In Stuttgart Mitte, Süd und West wird außerdem geliefert.

Die Weckgläser der Speisekammer West wollen wieder mit selbstgemachten Maultaschen und Co. gefüllt werden. Ab sofort gibt es von Montag bis Samstag von 11.30 bis 15 Uhr und von 16 bis 20 Uhr alle Gerichte zum Mitnehmen.

Leckere vegane Gerichte hält das Super Jami Kitchen im Heusteigviertel bereit. Ab 12. November gibt es von Donnerstag bis Samstag zwischen 17.30 und 21 Uhr alle Speisen zum Mitnehmen.

Mit kontaktloser Abholung und Lieferung ist auch bei Sushi Le in Bad Cannstatt für alles gesorgt.

Das Sushi One bietet weiterhin seine Sushi-Variationen zur Abholung oder Lieferung an.

Das Sutsche bietet seinen Mittagstisch zwischen 11.30 und 13 Uhr zum Abholen an, die Karte wird täglich auf Facebook geteilt. Bestellungen werden ab 10 Uhr telefonisch unter 0711/93341546 entgegengenommen.

Mit einem Kaffee positiv bleiben: Das denkt sich auch das Taraba im Stuttgarter Osten und bleibt mit seinem To-go-Service geöffnet.

Kaffee, Törtchen und Co. können im Tarte & Törtchen im Stuttgarter Westen zum Mitnehmen genossen werden. Der Lieferservice bringt die kleinen und großen Köstlichkeiten auch direkt vor die Tür. Dafür einfach kurz per Mail, Instagram oder Telefon durchklingeln.

Eine Auswahl an griechischen Gerichten stellt die Taverna. Von Montag bis Samstag (17 bis 21 Uhr) und am Sonntag (13 bis 20 Uhr) heißt es Essen bestellen, abholen und daheim genießen.

Die TinTin Bar bietet leckere Bottled Cocktails für Zuhause an. Komplett trinkfertig können die Cocktails ganz einfach auf Eis eingeschenkt und genossen werden. Hinzu kommen jede Menge Specials und Wochenangebote. Bestellannahme ist mittwochs bis samstags bis einschließlich 16.30 Uhr. Die Abholung findet in der Bar von 17 bis 19 Uhr statt.

Auch bei der Trattoria Piloni im Westen darf wieder zum Mitnehmen bestellt werden.

Vietal Kitchen am Ostendplatz bietet seine gesunden Gerichte zur Abholung an, ansonsten wird zwischen 12 und 22 Uhr ebenfalls geliefert.

Täglich von 11 bis 21 Uhr bietet das Restaurant Waldheim Heslach seine Speisen zum Abholen an. Neben regionaler und schwäbischer Küche gibt es jede Menge vegetarische und vegane Angebote. Wer seine Gerichte lieber selbst warm machen möchte, kann sich diverse Klassiker vakuumiert bestellen.

Das Wirtshaus Garbe in Plieningen hat leckere Dinneten und andere schwäbische Leibgerichte zum Abholen im Angebot. Die Gerichte können Montag bis Sonntag von 12 bis 14 Uhr und zwischen 18 und 19.30 Uhr abgeholt werden.

Bei der Yuicery können weiterhin Bestellungen aufgegeben werden.

Im Wirtshaus Zum Spätzleschwob kann man von Mittwoch bis Freitag zwischen 17 und 21.30 Uhr und sonntags von 11.30 bis 14 Uhr sowie 17 bis 21 Uhr ebenfalls Deftiges zum Abholen bestellen.
Wir erweitern die Übersicht laufend und wollen niemanden vergessen – schreibt uns gerne eure Empfehlung als Kommentar unter den Beitrag.

Fashion News

Fast-Fashion-Alternative für die Kleinen:
Nachhaltige Kindermode beim Stuttgarter Start-up HeyJune

heyjune

Wie kann man Kinder von nachhaltiger Kleidung überzeugen – und das ganz abseits von coolen Markenzeichen und Fast-Fashion? Diese Frage haben sich die beiden Stuttgarter Mütter Franzi und Maria ebenfalls gestellt und es sich zur Aufgabe gemacht, nachhaltige Bio-Kinderkleidung zu finden und diese in ihrem frisch gelaunchten Onlineshop HeyJune gesammelt anzubieten.

heyjune

Dafür haben die beiden ganz Europa nach den passenden Labels durchforstet, stundenlang recherchiert und endlos nachgefragt. Das Ziel: nachhaltig produzierte Kindermode im cleanen und urbanen Stil – ganz ohne den klassischen „Öko-Look“. Die Aufgabe gestaltete sich dabei schwieriger als erwartet. Gerade für ältere Kinder ist das Angebot gering und so verfallen viele Familien schnell wieder den einschlägigen Fast-Fashion-Brands. Ein Problem, für das die beiden zweifachen Jungs-Mamas mit ihrem Herzensprojekt HeyJune eine Lösung bieten wollen.

heyjune

Die Gründerinnen wurden nach langer Suche fündig, wagten den Schritt in die Selbstständigkeit und zählen mittlerweile viele kleine Marken wie Hutch & Putch, Namaki und Ewers zu ihrem Produktportfolio. In ihrem Shop HeyJune finden Familien ganzheitlich und kompromisslos nachhaltige Looks für Kinder von 3 bis 14 Jahren. Damit wird anderen Familien die langwierige Suche erspart und den Kleinsten die Möglichkeit gegeben, von Anfang an nicht nur gut auszusehen, sondern auch mit gutem Gewissen durch die Welt zu stiefeln.