Stuttgart-Archiv

Outer Rim in S-West: Die Kunst-im-Club-Macher & ihr neues Zuhause

news_0413_outer_rim_juliane_kretzer_Hintergrundgrafik_Populärgrafik

Stuttgarts erster Verein für urbane Kunst hat ein neues Zuhause gefunden: Der Outer Rim e.V. konnte seine Zelte im Stuttgarter Westen aufschlagen. Vor allem durch das „Kunst im Club“-Festival hat die bunte, kreative Truppe in der Vergangenheit auf sich aufmerksam gemacht. Was jetzt mit neuer Homebase auf uns zukommt, hat Kunsttherapeutin Juliane Kretzer (links im Bild oben) verraten.

Es heißt ja: Neues Heim, neues Glück. Was waren denn die Gründe, die Location anzumieten?
„Wir haben nun endlich einen Ort, an dem sich Künstler und Publikum treffen und wo wir unsere Projekte übers ganze Jahr hinweg der Öffentlichkeit zugänglich machen können. Auch der immense Organisationsaufwand für die Events lässt sich mit einem festen Vereinssitz einfach reibungsloser gestalten.“

Was wird dort alles an Kursen und Workshops angeboten?
„In Zukunft gibt es hier Ausstellungen, Lesungen, Album-Releases und monatliche Veranstaltung, wie z. B. in Kooperation mit supergirls&market. Das Team vom Werkraum Stuttgart im unteren Teil der Location wird dann auch in diesem Rahmen seinen Raum für Kreativ-Workshops öffnen. Bis dahin, einfach vorbeikommen, Mi-Fr von 17 bis 20 Uhr.“

Das „Kunst im Club“-Festival hat vor kurzem seine dritte Auflage gefeiert. Was ist im Veranstaltungssektor künftig von euch zu erwarten?
„Es geht weiter! Momentan sind wir vollauf mit dem Veranstaltungskalender für den neuen Vereinssitz beschäftigt. Dann geht‘s aber auch schon los mit der Planung für die 4. Auflage Kunst im Club.“

Mehr Infos auf: kunst-im-club.de

Das koennte dir gefallen…

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Loading..