Alle Posts von

re.flect Redaktion

Stadtblick

Stadtblick von Joris Haas

Stadtblick Stuttgart

Im Repertoire des selbstständigen Mode- und Portrait-Fotografen Joris Haas findet man sowohl exklusive Fashion-Aufnahmen als auch auch künstlerische und eindrucksvolle Portrait-Fotografie. Dabei ist es ihm besonders wichtig, die Person vor der Kamera und ihre Interpretation seines Bildkonzeptes einfließen zu lassen. So tragen die Modelle durch ihre Interaktion einen maßgeblichen Teil zum Ergebnis bei. Weiterlesen

Interview

7 FRAGEN – 8 ANTWORTEN
Fabian Huber

Fabian Huber Weinschorle reflect

Fabian Huber, Huubert Wein-schorle Mr HazelCafe Parmesan

Seit wann lebst du in Stuttgart?

„6. Juli 1983“

 

Samstag 20 Uhr – wo trifft man dich?

„Vorlesend am Kinderbett, so leicht wegnickend.“

 

Welcher Ort in Stuttgart wird deiner Meinung nach unterschätzt?

„Alle reduzieren den Brunnenwirt immer auf den Imbiss. Dabei ist das Restaurant das eigentliche Highlight! Also nehme ich das Restaurant Brunnenwirt.“

 

Stuttgart in einem Filmtitel / Song?

„Bang Boom Bang“

 

Wovon braucht Stuttgart mehr?

„Orte, an denen man am Dienstag steil gehen kann. Die restlichen Tage sind schon ganz gut, wenn auch in der Breite ausbaufähig. Aber Dienstag, Dienstag ist ein echtes Problem.”

 

Wovon weniger?

„Funklöcher! Ganz klar Funklöcher. Ein ununterbrochenes Telefongespräch über 10 Minuten. Das wäre ein Traum.“

 

Wie würde dein Stadtwappen aussehen?


 

„An dieser Stelle würde ich gerne meinen guten Freund Jule Karge erwähnen. Da freut er sich!“

 

Interview

7 FRAGEN – 8 ANTWORTEN
Stoff Büttner

STOFF BÜTTNER REFLECT MAGAZIN I LOVE SUSHI APPLAUS GIN

Stoff Büttner, I love SushiApplaus Gin

Seit wann lebst du in Stuttgart?

„Ich liebe seit 2001 in dieser schönen Stadt.“

 

Samstag 20 Uhr – wo trifft man dich?

„Da ich frisch Vater geworden bin, momentan auf dem Sofa. Ansonsten in der Brightzeit, unserem Kreativbüro in der Johannesstraße.“

 

Welcher Ort in Stuttgart wird deiner Meinung nach unterschätzt?

„Der Rosenberglatz. Mit seinem sechsstöckigen Tiefbunker, den Umbauplänen für die Einbahnstraße mit Kreisverkehr und dem großen Badebrunnen.“

 

Stuttgart in einem Filmtitel / Song?

„Film: Naked Lunch, Song: „Morgens um halb vier“ von Dagobert“

 

Wovon braucht Stuttgart mehr?

„Tanzlokale und Bierbrunnen”

 

Wovon weniger?

„Regentage“

 

Wie würde dein Stadtwappen aussehen?


 

„… und dann wurde die Anzeige fallen gelassen“

 

Interview

7 FRAGEN – 8 ANTWORTEN
Ina Glock

Ina Glock, Tätowiererin

Seit wann lebst du in Stuttgart?

„Seit 2012 ungefähr.“

 

Samstag 20 Uhr – wo trifft man dich?

„Wahrscheinlich noch am Schreibtisch oder beim Tätowieren.“

 

Welcher Ort in Stuttgart wird deiner Meinung nach unterschätzt?

„Die Friedhöfe (Nüsse für die Eichhörnchen einpacken!).“

 

Stuttgart in einem Filmtitel / Song?

„Ingrid Caven – Die großen weißen Vögel.“

 

Wovon braucht Stuttgart mehr?

„Sex.”

 

Wovon weniger?

„Hat schon mal jemand Baustellen gesagt?“

 

Wie würde dein Stadtwappen aussehen?


 

„Ok, ciao“