Aus der Kategorie

News

featured News

Axiom, Gaia und Radiate: Schmuck von GOLDMARLEN

Goldmarlen Schmuck

Nachdem GOLDMARLEN zuvor in der Böheimstraße im Stuttgarter Süden zu finden war, ist das Studio im Herbst letzten Jahres in die Nähe des Marienplatzes gezogen. Nun wird man in der Tübinger Straße 97 auf der Suche nach besonderen Schmuckstücken fündig. Die Inhaberin Marlen Albrecht entwirft, gestaltet und verkauft hier ihre handgemachten Kreationen.

Die Lokalität im Stuttgarter Süden ist Werkstatt, Designstudio und Store zugleich. Das Sortiment reicht dabei von der geometrischen Kollektion Radiate! über die vom Bauhaus inspirierte Linie Axiom bis hin zum naturverbunden Look von Gaia. Die insgesamt sechs Kollektionen haben eines gemeinsam: Sie verbinden Funktionalität mit Ästhetik. Besonders wichtig sind für Marlen die Gestaltung und gute Handhabbarkeit der Verschlüsse, die für ein Schmuckstück essentiell sind.

Auch ein achtsamer Umgang mit Ressourcen hat für das kleine Team von GOLDMARLEN einen hohen Stellenwert. Der Schmuck ist handgefertigt und wird ausschließlich mit recyceltem Gold und Acrylglas veredelt. Die besonderen Kreationen der studierten Schmuck- und Objektdesignerin konnten bereits bei einigen Wettbewerben wie dem German Design Award oder dem young designers corner 2016 brillieren.

Goldmarlen Schmuck

Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen muss der Store noch geschlossen bleiben, eingekauft werden kann per click&collect oder im Onlineshop unter goldmarlen.com/shop.

Info: GOLDMARLEN

Tübinger Str. 97 in 70178 Stuttgart

goldmarlen.com/
instagram.com/goldmarlen/
facebook.com/Goldmarlen/

Beauty featured News

Friseur-Verstärkung für Stuttgart: KLEINER DØNNER

KLEINER DØNNER

Adé Lockdown-Mähne – ab heute dürfen die Friseur:innen wieder ihre Arbeit aufnehmen und bei den sichtbaren Folgen der letzten Wochen ein wenig Abhilfe schaffen. Im Westen nahe der Schwabstraße eröffnet passend zu dieser Gelegenheit der neue Salon KLEINER DØNNER.

Nach einer coronabedingten Kreativpause ist es nun endlich soweit: Philipp Moos kann seinen Laden eröffnen! Nach seiner Tätigkeit bei Arndt Ullmann macht sich der Friseur nun selbstständig. Termine werden von Dienstag bis Samstag vergeben und können telefonisch oder online vereinbart werden. Nachdem zuvor ein Geschäft für Brautmoden in der Rötestraße 32 angesiedelt war, ist der umgebaute Salon mit hübschem Interior nun eine weitere Adresse für einen fancy Haarschnitt in Stuttgart-West.

KLEINER DØNNER

KLEINER DØNNER

© Bilder: Florian Roser

Info: KLEINER DØNNER

Rötestraße 32 in 70197 Stuttgart
montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr
samstags 9 bis 14 Uhr
Telefon: 0711 40185812

kleinerdonner.de/
instagram.com/kl_einerdonner/

featured Kultur News

Wahl-Check: Interessengemeinschaft Clubkultur Baden-Württemberg

Interessengemeinschaft Clubkultur

Am 14. März wird in Baden-Württemberg ein neuer Landtag gewählt. Die Interessengemeinschaft Clubkultur Baden-Württemberg hat vorab Wahlprüfsteine zusammengestellt und Fragen formuliert, um die Positionen der Parteien zum Thema Clubkultur abzufragen. Jetzt wurden die Antworten veröffentlicht und können online nachgelesen werden.

Kurz zur Vorgeschichte: Seit dem 13. März 2020 ist es ruhig geworden um Festivals, Spielstätten und Clubs. Zur Eindämmung der Corona-Pandemie mussten sämtliche Einrichtungen schließen – bisher ohne Perspektive zur Öffnung und mit immer größer werdenden Existenznöten. 85 Clubs, Spielstätten, Kulturzentren, Labels, Festival-Veranstalter:innen, Musiker:innen und weiteren Initiativen aus 18 Städten des Landes haben sich deshalb zu einer Interessengemeinschaft zusammengeschlossen. Gemeinsam setzen sie sich für mehr Aufmerksamkeit für die Bedeutung und Sorgen der Branche ein.

Interessengemeinschaft Clubkultur

Diese Message soll auch in der Politik und im Landtag Baden-Württembergs ankommen – und die Antworten auf die Fragen stimmen die Initiative hoffnungsvoll: „Wir sind positiv überrascht über die sehr wohlwollenden Antworten der Parteien zu unseren Forderungen und Anliegen. (…) Es ist höchste Zeit, dass der Landtag die Anliegen der Clubkultur ernst nimmt und sich bei dem Thema politisch etwas bewegt. Eins versprechen wir – wir bleiben dran und werden sie beim Wort nehmen.“

Geantwortet haben die CDU, SPD, die Grünen, die Linke, die Partei und die FDP. Die AfD hat sich nicht geäußert. Alle Antworten kann man hier nachlesen: clubkultur-bw.de/antworten-wahlpruefsteine/.
 

Interessengemeinschaft Clubkultur Baden-Württemberg

clubkultur-bw.de
instagram.com/clubkultur.bw
facebook.com/Clubkultur.BW

Allgemein Gastro News

5 Jahre Kraftpaule –
Online Beer Festival

Kraftpaule

Am Samstag, den 20. März 2021 feiert das Kraftpaule ab 20 Uhr sein fünfjähriges Jubiläum. Weil die Feier letztes Jahr bereits pandemiebedingt ausfallen musste, findet das Event kurzerhand virtuell statt. Für den Craftbeer-Store in der Neckarstraße veranstaltet das Team um Geschäftsführer Thorsten Schwämmle zum runden Geburtstag eine virtuelle Sause per Livestream unter dem Motto „The future is now”. Wer sich gedanklich in den Taproom mit den fünfzehn Zapfhähnen versetzen will, der kann sich ab jetzt eine speziell zum Jubiläum zusammengestellte Tasting-Box sichern. Für 50 Euro bekommt man zehn ausgewählte Biere, darunter Kraftpaule-Klassiker wie das „Hopfenweizen“ mit neuer Rezeptur und ausgewählte Fremd-Abfüllungen, beispielsweise das „Impfstoff No. 3“ von „Munich Brew Mafia“.

Kraftpaule

Zum Programm vom Online Beer Festival

Da es was zu feiern gibt, hat das Team ein buntes Programm vorbereitet. Neben einem Gewinnspiel wurde angekündigt, dass befreundete Brauer:innen zugeschalten werden, um exklusive Einblicke in ihre Arbeit zu geben und sicher auch die eine oder andere Anekdote aus den letzten fünf Jahren zum Besten zu geben. Darüber hinaus sorgt das Philip Bölter Trio mit Blues- und Folk-Klassikern für musikalische Unterhaltung. Da sich die Formation gerade ohnehin viel im Studio umtreibt, werden auch eigene Songs präsentiert. Also wieso nicht – statt den Samstag faul auf der Couch zu verbringen – zu leckerem Craftbier in trinkfreudiger Gesellschaft greifen? Einfach in den Livestream auf Facebook einschalten.

Kraftpaule Online Beer Festival Info:

Samstag, 20.03.2021 ab 20 Uhr
Link zum Festival
Facebook

featured News

Eine Chance für Stuttgart: Schoettle-Areal in Heslach

Schoettle-Areal

Bezahlbarer Wohnraum und freie Flächen für Kultur und Stadtleben sind in Stuttgart ein rares Gut. Die Chance für genau so einen Space in bester Lage bietet das Areal rund um das Statistische Landesamt und die Universität im Stuttgarter Süden am Erwin-Schoettle-Platz. Die genannten Institutionen werden nämlich ab 2023 ihre Zelte abbrechen und eine leere Fläche von rund 15.000 Quadratmetern hinterlassen.

Zahlreiche Künstler:innen, Architekt:innen, Gewerkschafter:innen, Wohnungssuchende und Studierende haben sich zur Solidarischen Nachbarschaft Schoettle-Areal zusammengetan und fordern die Stadt offen auf, das freiwerdende Gelände vom Land Baden-Württemberg zu kaufen und für das Entstehen einer neuen Fläche für die Mensch, Kultur und Austausch zur Verfügung zu stellen.

Schoettle-Areal

Momentan ist die Zukunft des Geländes noch ungewiss, trotz unzähliger Briefe und E-Mails hat sich das Land noch nicht eindeutig zum Thema geäußert. Das Team rund um das Schoettle-Areal sucht aus diesem Grund weiterhin Unterstützung und kontaktiert Mitglieder der lokalen Politik in Form von offenen Briefen. Einige positive Rückmeldungen von Vertreter:innen verschiedener Parteien sind auch schon eingegangen – diese kann man hier nachlesen: schoettleareal.de/offene-briefe/.

Nach dem Motto „Wir sind gekommen, um zu bleiben!“ setzt sich die Solidarische Nachbarschaft Schoettle-Areal für ein solidarisches Miteinander, Räume für Kultur und Begegnungen, ökologische Bau- und Wohnkonzepte und gemeinnützige Eigentumsformen ein. Am ersten Donnerstag jeden Monat treffen sich die Teilnehmer:innen zu einem Plenum, bei dem auch neue Gesichter jederzeit willkommen sind. Eine Anmeldung ist über info@schoettleareal.de möglich.

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass in Stuttgart häufig große Immobilieninvestoren über das Stadtbild bestimmen – das soll sich nun ändern! Für eine größere Aufmerksamkeit hat das Team eine Online-Petition gestartet, die unter openpetition.de/petition/online/stuttgart-heslach-schoettle-areal-als-neues-quartier-zum-wohnen-leben-und-arbeiten-ermoeglichen unterschrieben werden kann.

Info: Solidarische Nachbarschaft Schoettle-Areal

Kontakt via info@schoettleareal.de
Online-Petition: openpetition.de/petition/online/stuttgart-heslach-schoettle-areal-als-neues-quartier-zum-wohnen-leben-und-arbeiten-ermoeglichen

instagram.com/initiative_schoettle_areal/
facebook.com/Schoettleareal

© Bilder: Initiative Schoettle-Areal

Allgemein Gastro News

Das Weingut Stuttgart rüstet auf:
Weinbar Schattenbruder

Schattenbruder

Alles neu macht der Frühling! Das haben sich allem Anschein nach die Verantwortlichen des städtischen Weinguts Stuttgart gedacht und geben in diesem Zuge die in der ersten Aprilwoche geplante Eröffnung der Weinbar„Schattenbruder” in der Breite Straße 4 bekannt. Beim Namen hat sich die Stadt an dem Gedicht „Die sieben Zechbrüder“ von Ludwig Uhland bedient. Es heißt, dass es eine Hommage an die Gaststätte „Zum Schatten“ am Marktplatz ist, in der sich seinerzeit der Stammtisch der „Schattenbrüder“ traf, zu dem Philosophen, Geistliche, Poeten etc. gehörten.

Schatenbruder

Zuvor hatte die städtische Vinothek ihren Sitz in Stuttgart Bad-Cannstatt. Während des Lockdowns wird der pandemiebedingte Straßenverkauf flaschenweise anlaufen. Wenn die Lage es erlaubt, wird die Vinothek am Tag mit geplanten Mini-Weinverkostungen, eine Weinbar am Abend. Dann können im Keller bei angenehmem Licht und Musik kleine salzige und süße Speisen nach Aperitivo-Kultur genossen werden. Wer lieber an der frischen Luft sitzt, kann auf der geplanten Terrasse mit über zwanzig Sitzplätzen Platz nehmen, auf dem die Weine der Stadt Glas- und Flaschenweise bestellt werden können.
Schattenbruder

Weinbar Schattenbruder Info

Breite Straße 4 70173 Stuttgart
Donnerstag bis Freitag 18–22 Uhr
Samstags 12–22 Uhr
Website

Allgemein Gastro News

Horse with no name:
Chili-Whiskey vom Vater des Gin-Hypes

Chili

Alexander Stein (Bild) ist als Kopf hinter der von Preisen überhäuften Marke „Monkey 47“ (einige Flaschen erzielen einen Wert von über tausend Euro!) maßgeblich für den deutschen Gin-Hype mitverantwortlich. Nun hat der visionäre Geschäftsmann eine neue Schnapsidee: Bourbon Whiskey. Wie auch bei seinem vorigen Baby, das mittlerweile in den Händen des schwergewichtigen Spirituosenkonzerns Pernod Ricard liegt, geht es Stein mit dem neuen Wässerchen nicht einfach darum, ein weiteres Produkt auf den Markt zu werfen. In „Horse With No Name“ wird Bourbon mit einem Destillat aus Habanero-Chilischoten aus dem Schwarzwald infusioniert, quasi eingelegt, um den holzig-süßen Geschmack der Spirituose mit dem fruchtigen Aroma der Chili zu vermählen. Aber keine Angst: Der natürliche Scharfmacher „Capsaicin“, der in den Habaneros enthalten ist, findet seinen Weg nicht in den Whiskey und lässt damit Raum für die volle Breitseite fruchtiger und floraler Noten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Horse With No Name (@thehorsesspiritcompany)

Während Puristen vermutlich nun das Gesicht verziehen, weil „schade um den schönen Bourbon…“ beweist Stein mit seiner neusten Kreation einmal mehr, dass er sich keinesfalls an dem dogmatischen Schubladendenken aufhält, wie manch anderer Kollege und dass er bereit ist neue Wege zu gehen. Dementsprechend ist sein neues Baby auch kein Craft-Bourbon oder wie man es sonst nennen könnte. It’ simply: A horse with no name. Wann es den Schnaps zu kaufen gibt, steht noch nicht fest. Nur so viel ist sicher: Wir bleiben dran!

Horse with no name Info

Website
Insta

Allgemein News

Weltrekord am Eugensplatz:
Die YarnGang

YarnGang

2863 Schmetterlinge flattern seit mehreren Wochen um einen Baum am Eugensplatz. Die bunten Flatterlinge sind natürlich keine echten, sondern von Hand gehäkelte Nachbildungen. Hinter der illustren Aktion verbirgt sich die Passion von Elke Hahn und der YarnGang. Die Künstler-Gruppe möchte mit den sogenannten „Hotspots against Corona“ einen Lichtblick schaffen und Farbe in die sonst so graue Stadt und Zeit bringen. Die Idee des Urban-Knitting ist hierzulande noch relativ neu. Zwar halten internationale VorreiterInnen schon Ted-Talks über die nachhaltige Streetart-Form, doch in Deutschland kommt die Bewegung erst 2019 beim YarnCamp in Fahrt aus dem das erste Projekt „Wollkenkratzer“ entsteht.
 
Heute hält die YarnGang mit dem Hotspot am Eugensplatz den Weltrekord als „größter gehäkelter Schmetterlingsschwarm der Welt“. Deutschlandweit entstehen bereits Ableger, z.B. in München.

 

Allgemein Gastro News

Pancakes, Waffeln und Bagels:
Das Bitter Sweet in Degerloch

bitter sweet

In Degerloch hat Anfang Februar mitten im Lockdown das Café Bitter Sweet eröffnet. Es soll die neue Anlaufstelle für Pancakes, Waffeln und Bagels werden. Der Betreiber ist keinesfalls ein Unbekannter: Zan Ravel Velenderic leitete zuvor über ein Jahrzehnt lang das Zimt & Zucker im Heusteigviertel und betrieb auch kurze Zeit das „Heilignüchtern“ am Hölderlinplatz. Das neue Frühstückscafé startet zunächst mit einem coronabedingten Abholservice. Die Öffnungszeiten sind in der obligatorischen To-go-Phase von 9 bis 14 Uhr.

Info Bitter Sweet

Täglich geöffnet von 9 bis 14 Uhr
Löffelstrasse 7
Facebook