featured Gastro Genuss

Premium-Sandwiches im Lehenviertel:
Das Delikat hat eröffnet

delikat stuttgart sandwiches

Vor Kurzem eröffnete Rabia Kutlu zusammen mit ihrem Team das Delikat im Stuttgarter Lehenviertel. Bei einem Besuch kann man sich auf Sandwiches aller Art und feine Desserts freuen. Die Betreiberin arbeitete schon in verschiedenen kreativen Berufen, von Modedesign bis zu Innenarchitektur, träumte jedoch immer davon, etwas Eigenes zu eröffnen. Schon als sie ein kleines Mädchen war, liebte sie es für ihre Familie zu kochen und als sie dann die Zusage für den kleinen Laden bekam, ging plötzlich alles ganz schnell, erzählt sie … 
 

 
Blickt man durch das Schaufenster in die Auslage, kann man anhand der süßen Schokoladen-Tartes, bunten Cupcakes und Törtchen verziert mit Obst, Nüssen, Cremes und Goldstaub bereits erahnen, was einen im Inneren erwartet. Bei Betreten des Ladens wird man herzlich empfangen und kann an einem der beiden Tische Platz nehmen, um sich bei französischer Musik und Feinkost nach Paris zu träumen.
 

 
Das sympathische Bistro vereint dabei Küchen aus aller Welt. So kann man zwischen verschiedenen Sandwich-Variationen wie dem „Philly Cheese Baguette“ mit Ribeye-Entrecote, karamellisierten Zwiebeln, gegrillter Paprika und Cheddar oder dem „Asia Banh Mi Delikat“, das mit Komponenten wie Koriander und Chili-Limetten-Pesto verfeinert wird, wählen. Auch eine skandinavische, italienische und französische Variante sowie vegane Alternativen stehen auf der Karte.
 

 
Neben den Feinkost-Sandwiches gehören außerdem Paninis, Bagel und Wraps zum Sortiment. Auch hier legt sich Rabia nicht auf eine Küche fest, denn sie möchte sich ausprobieren, flexibel bleiben und das machen, was ihr Spaß macht und selbst schmeckt – und das merkt man beim Essen. Die Gerichte sind frei von Convenience-Produkten, die Saucen alle selber kreiert und zubereitet.
 

 
Seine Zutaten bezieht das Delikat vorwiegend regional und je nach Saisonalität. Die Produkte, die vor Ort nicht selbst hergestellt werden können – wie zum Beispiel die Baguettes und Tartes – organisiert das kleine Restaurant unter anderem von „Le Tonneau“-Macher Dominique Gueydan und unterstützt damit Stuttgarter Unternehmen. Neben regionalen Weinen und Limos entdeckt man in den Regalen auch Feinkost aus dem Mittelmeerraum wie zum Beispiel Nudeln, Kapern, Sardellenfilet, Pistazien- und Haselnusscreme.
 

 
Im Delikat kann man jedoch nicht nur vor Ort essen. Das Konzept ist auch darauf ausgelegt, dass Speisen zum Mitnehmen geholt werden. Darüber hinaus können außerdem Caterings gebucht werden. Sofern die Corona-Bestimmungen es zulassen, möchte das Delikat am 31. Oktober ein kleines Get-together mit leckeren Häppchen und Drinks auf Spendenbasis veranstalten – natürlich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen.
 

 
Info Delikat
Mittelstraße 24
70180 Stuttgart
delikat-premiumsandwiches.de
info@delikat-stuttgart.de
Instagram

Das koennte dir gefallen…

Keine Kommentare

Kommentar schreiben