Gastro Musik News Stuttgart

DIESMAL WIRKLICH?
FRIDAS PIER OPENING

Fridas Pier Stuttgart neckar

Der Tag, auf den Stuttgart gewartet hat, an dem Stadt und Wasser vereint werden sollen, rückt angeblich in greifbare Nähe. „Frida“, ein alter Frachttanker, der früher unter dem Namen „Wilhelm Kipscheer“ unterwegs war, ist an seiner Position an der Uferstraße in Stuttgart Ost unweit vom Cannstatter Wasen bereits seit Monaten startklar. Das Deck steht für kühle Drinks in der Sonne bereit und im mächtigen Schiffsbauch unter Wasser wartet eine Funktion-One-Anlage darauf, das stählerne Gerüst zum Beben zu bringen. Die finale Genehmigung zum öffentlichen Betrieb stand allerdings bisher noch aus. Wir haben die Besatzung um ein kurzes Update gebeten:

DREI FRAGEN AN TEAM FRIDA


Wie sicher ist das Opening, gibt es Punkte an denen es noch scheitern könnte?
Wie wir in den letzten Monaten gelernt haben, ist bei so einem Mammutprojekt leider gar nichts sicher – die Chancen zum Opening im Frühjahr stehen allerdings auf „sehr gut“, nachdem nun die Erteilung der wasserrechtlichen Erlaubnis vorliegt. Wir haben zwar noch Hausaufgaben bekommen, diese sollten aber spätestens im Februar final erledigt sein. Dann kommt das liebe Baurechtsamt zur Bauabnahme und dann darf endlich gefeiert werden.

Warum hat sich die Eröffnung so weit nach hinten verschoben?
Wo sollen wir hier nur anfangen … Es waren am Ende weit über 20 Behörden und Fachabteilungen auf kommunaler, regionaler und nationaler Ebene involviert und dass die Stadt Stuttgart am Wasser noch was lernen kann und muss, ist glaube ich auch kein Geheimnis.

Wie wird der Alltag auf Fridas Pier aussehen?
Fridas Pier soll auf jeden Fall ein Ort für alle wer- den, die Lust auf unseren wundervollen Neckar haben – was sich daraus alles entwickelt, wird die Zeit zeigen. Wir freuen uns auf jeden Fall auf kreative Anfragen – die klassische Hochzeit wird es aber bei uns erst mal nicht geben.

STAY TUNED:


fridaspier.de


Das koennte dir gefallen…

1 Kommentar

  • Reply
    XMatrose
    11. Februar 2020 at 22:06

    Das wird die Alternative zum Alltag 😉🎉🤗🤗🤗

  • Kommentar schreiben