featured Genuss Stuttgarter Käpsele

Stuttgarter Käpsele* – Auf ein Bier mit Marc C. Woehr

Marc C. Woehr

Wovon lässt sich Stuttgart inspirieren, welche Ideen machen den Kessel schöner und wen sollte man auf jeden Fall auf dem Schirm haben? Unsere Stuttgarter Käpsele verraten es! Gemeinsam mit dem Käpsele von Stuttgarter Hofbräu stellen wir in unserer Serie Macher:innen, Gründer:innen, Impulsgeber:innen und Kreativköpfe aus Stuttgart vor, mit denen wir uns – natürlich coronakonform – auf ein Bier getroffen haben. Dieses Mal mit dem Künstler Marc C. Woehr.

Wie startest du in den Feierabend?
Mit einem feinen Glas Rotwein und guter Musik.

Woher kennt man dich?
Ich bin ein zeitgenössischer Künstler und meine Projekte beziehen sich auf Ausstellungen und Wandproduktionen weltweit.

Wovon lässt du dich inspirieren?
Ich lasse mich gerne von meiner Umgebung und meinen Lieblingsmenschen inspirieren.

Zurück auf Anfang – was würdest du dir gerne mit auf den Weg geben?
Bleibe dir selbst treu und glaube an dich.

Stuttgart in drei Worten?
Kessel, Kehrwoche und Maultäschle.

Mit wem würdest du dich gerne auf ein Käpsele treffen und wo?
Mit Teddy auf der Karlshöhe.

Dein Lieblingsort in Stuttgart?
RO51

Käpsele gibt’s jetzt ja endlich auch für zuhause – worauf möchtest du anstoßen?
Aufs Leben und die Liebe!

Wobei kannst du komplett abschalten?
Beim Mittagsschlaf.

Wem würdest du den Titel „Stuttgarter Käpsele“ verleihen?
Allen systemrelevanten Helfern während der Coronazeit.

 

*Diese Contentreihe ist in Kooperation mit Stuttgarter Hofbräu entstanden / sponsored content

Bier bewusst genießen

Das koennte dir gefallen…

Keine Kommentare

Kommentar schreiben