featured Interview

7 FRAGEN – 8 ANTWORTEN
CARLOS CONESA

7 FRAGEN – 8 ANTWORTEN von und mit Carlos Conesa - re.flect Stuttgart

Carlos Conesa, competrisha_drum Teil von den Hausbois

Seit wann lebst du in Stuttgart?

„Ich bin hier geboren, aufgewachsen in der Kegelenstr. 1 am Wasen neben der Schokoladenfabrik. Per du mit den Brezel-Damen vom Bäcker Frank. Brezel am Herz für immer.“

 

Samstag 20 Uhr – wo trifft man dich?

„Beim Essen in ein oder zwei Lokalen in denen ich gerne Essen gehe. Oder ich Koche was mit meinen Kerlen zuhause. Wir kochen gerne zusammen, Bärchen essen gerne. Zusammen Kochen steht für das Gemeinsame und für Beziehungen. Liebe geht durch den Magen.“

 

Welcher Ort in Stuttgart wird deiner Meinung nach unterschätzt?

„Der Second Floor im Kowalski! Der steht für lokale, musikalische Vielfalt. Der ist jetzt nochmal lichtkonzeptionell umgekrempelt worden. Viele Bekannte aus dem Nightlife haben da ne Partyreihe am laufen, wie auch wir unsere Queere House Party: Shook!“

 

Stuttgart in einem Filmtitel / Song?

„Teardrops (Womack & Womack)“

 

Wovon braucht Stuttgart mehr?

„Süßes Meer und Strandliegen, das mit der Wärme war doch schon ganz geil diesen Sommer. Ich mag es heiß!“

 

Wovon weniger?

„Drecks Luft im Kessel, ich bekomme Asthma! Weniger befahrene Strassen , je mehr Grünflächen desto reinere Luft und ich meine Fahrzeuge im allgemeinen.“

 

Wie würde dein Stadtwappen aussehen?

 

„Brezel im Herz, Groove im House, Leben im Club, Style ist mein Credo. Klaue niemals, lass dir selber was einfallen. Loyal bis in den Tod.“

 

Foto: © Denis Mörgenthaler

Das koennte dir gefallen…

Keine Kommentare

Kommentar schreiben