featured Kultur Kunst

Digitales Kunsterlebnis: Monets Garten kommt nach Stuttgart

Monets Garten

Weltberühmte Kunstwerke treffen auf modernste Multimedia-Technik: Mit „Monets Garten“ erwartet Stuttgart eine 360-Grad-Erlebnisreise durch die Welt der Kunst. Vom 1. Dezember 2022 bis zum 23. Februar 2023 können die Werke des 1926 verstorbenen französischen Künstlers Claude Monet im Rahmen einer multimedialen und immersiven Ausstellung neu entdeckt werden.

Dabei gliedert sich die Ausstellung in drei Bereiche: Gestartet wird im Atelier des für seine impressionistischen Werke bekannten Malers, wo man auch Einblick in seine Technik und die Konzepte dahinter erhält. Anschließend folgt eine Nachbildung der berühmten Gartenlandschaft des Künstlers in Giverny in der Normandie, die mit Wandprojektionen in ein ganz besonderes Licht getaucht wird. Den Abschluss bildet ein Showroom, in dem man die Möglichkeit hat, selbst in berühmte Werke wie die Seerosenbilder einzutauchen.

Nach der Premiere in Berlin kommt das Ausstellungserlebnis nun erstmals auch nach Stuttgart. Die Kombination von aufwändigen Projektionen, Installationen und Musik ermöglicht einen einzigartigen Blick auf das Leben und Schaffen des Künstlers – Impressionismus zum Anfassen! Tickets gibt’s ab 22 Euro, Studierende bezahlen 18 Euro.

Info: Monets Garten Stuttgart

Hanns-Martin-Schleyer-Halle
01.12.22–23.02.23

monets-garten.de
instagram.com/monetsgarten

© Bilder: Lukas Schulze

Das koennte dir gefallen…

Keine Kommentare

Kommentar schreiben