Alle Posts von

Laura Hör

featured Media

Unsere Streaming- und Buchempfehlungen für den Juni

Film-& Serienempfehlungen

Ob Lesestoff für den nächsten Besuch im Freibad oder Filmtipps für verregnete Sommertage  – in unseren Media-Tipps haben wir auch dieses Mal wieder Empfehlungen zum Anschauen und Lesen für euch gesammelt.

Serien/Filme:

Solos
Serie ab dem 25.06 auf Amazon Prime

Wer schon länger auf hochwertigen Serien-Nachschub wartet, könnte mit der Amazon-Produktion „Solos“ bald wieder Material zum Bingen bekommen. Mit Morgan Freeman, Anne Hathaway, Helen Mirren und Anthony Mackie stehen in der neuen Anthologie-Serie gleich mehrere Filmpreisträger:innen vor der Kamera und erforschen das Gefühl der Einsamkeit. Ein hochkarätiger Cast auf der Suche nach Erkenntnissen über menschliche Emotionen und Beweggründe – hier sollte man definitiv mal einschalten!

 

Pretty Guardian Sailor Moon Eternal
Film ab dem 03.06.2021 auf Netflix

Anime-Fans aufgepasst! „Pretty Guardian Sailor Moon Eternal: Der Film“ feierte erst Anfang des Jahres Premiere in Japan. Jetzt können sich die Fans von Bunny Tsukino und ihren Freundinnen, die sich in Sailor-Kriegerinnen verwandeln und gegen das Böse kämpfen, freuen: ab dem 3. Juni werden auf Netflix Deutschland beide Teile erstmals zum Streamen veröffentlicht!

Fatherhood
Film ab dem 18.06.2021 auf Netflix

Längst sind nicht mehr nur noch Mütter die Verantwortlichen, wenn es um das Großziehen und Erziehen der Sprösslinge geht. Einen herzergreifenden Film über einen verwitweten, alleinerziehenden Vater mit einer ordentlichen Portion Kevin-Hart-Humor gibt es ab dem 18. Juni mit „Fatherhood“auf Netflix zu sehen.

Luca
Film ab dem 18.06.2021 auf Disney+

Für Disney-Fans gibt es am 18. Juni neuen Filmstoff zum Lachen: „Luca“ und sein Freund Roberto erkunden als kleine Jungen ein Dorf an einer Küste und finden neue Freunde, mit denen sie einige Abenteuer erleben. Dabei geraten die animierten Helden das eine oder andere Mal in Not, da sie ihr Geheimnis wahren müssen: die beiden sind in Wahrheit Seemonster!

Bücher:

Kübra Gümüşay: Sprache und Sein
bereits veröffentlicht

Die Diskussion über politisch korrekte Sprache ist in den letzten Monaten immer lauter geworden und spaltet teilweise die Lager – ein Buch bei dessen Lesen man den ein oder anderen AHA-Moment zu diesem Thema haben wird ist „Sprache und Sein“ von Kübra Gümüşay. Die Hamburger Autorin schafft es mit persönlichen Erzählungen, Erfahrungen und Erkenntnissen sowie Zitaten ein Verständnis zu schaffen, für diejenigen, die unsere Sprache benachteiligt und aufzuzeigen, wie wir uns selber aufgrund dieser eingrenzen. Mit „Sprache und Sein“ schafft sie ein neues Bewusstsein, für die Worte und Sätze, an denen man sich jeden Tag mehr oder weniger bewusst bedient.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kübra Gümüşay (@kuebrag)

 

Matt Haig: Die Mitternachtsbibliothek
bereits veröffentlicht

Wie wäre es wohl, wenn man vor seinem Tod alle verpassten Wege aufgrund getroffener Entscheidungen zu Gesicht bekommen könnte? Im Roman „Die Mitternachtsbibliothek“ des britischen Bestseller-Autors Matt Haig wird die Protagonistin Nora mit genau dieser Situation konfrontiert: Nach ihrem Selbstmord landet sie in der Mitternachtsbibliothek und bekommt die Chance zu erfahren, was alles hätte sein können.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Matt Haig (@mattzhaig)

Kultur Musik

Musik aus dem Kessel: Artists aus Stuttgart

Musik Empfehlungen

Linda Kyei Band
Debüt-Album erscheint am 30.06.21

Die Sängerin Linda Kyei und ihre Band veröffentlichen am 30. Juni ihr Debütalbum „A Room With A View”. Die Wartezeit darauf wird seit Kurzem mit der ersten Single-Auskopplung unter dem verheißungsvollen Namen „My Life” versüßt. Der Song ist in einer Phase entstanden, in der es für die Sängerin persönlich viel um das Thema Emanzipation ging. Dabei singt sie von der besonderen Kunst, auf die innere Stimme zu vertrauen und einfach mal die Perspektive zu wechseln – wir lassen uns gerne inspirieren!


TAM
Single „Why You Wanna“ erschienen am 28.05.21

Dass man Veränderungen im Leben auch als Chance nutzen kann, zeigt unsere ehemalige re.flect-Redakteurin Tamara, die Ende Mai mit ihrer Single „Why You Wanna” erste eigene Msuik veröffentlicht hat. Nach einer Erkrankung und dem Ausstieg aus ihrem Job widmete sie sich als TAM ihrer Leidenschaft, dem Musikmachen. Seit Frühjahr 2020 arbeitet die mittlerweile in Berlin lebende Sängerin nun an ihren Songs, die im Herbst zu einer EP zusammengefasst werden sollen. Bis dahin genießen wir die entspannten Vibes ihres ersten Tracks gemeinsam mit Noah Klein und freuen uns auf die nächsten drei Titel!

IANI
Debüt-EP „Me At The Zoo“ erschienen am 30.04.21

Für die 25-jährige IANI hat Musik schon in ihrer Kindheit eine große Rolle gespielt, als sie in jungen Jahren Klavier und Geige spielen lernte. Vor knapp drei Jahren begann die vom Bodensee stammende, mittlerweile in Stuttgart lebende Künstlerin damit, ihre eigene Musik zu produzieren. Ihr gefühlvoller Electropop bewegt sich dabei irgendwo zwischen catchy Melodien und jeder Menge Female Power: Dieses Jahr erschienen mit „Me At The Zoo“ ihre Debüt-EP sowie ihr Track „Stand Up“.

featured Kultur News

Open-Air-Comeback im Römerkastell: Kino und Konzerte beim KastellSommer in Stuttgart

KastellSommer

Sommer ist Open-air-Zeit – endlich wieder! Nachdem es coronabedingt im letzten Jahr schwierig war, ist dieses Jahr der KastellSommer zurück: Vom 11. Juni bis 8. August kann man vor der Phoenixhalle am Römerkastell in Liegestühlen Musiker:innen lauschen, Filme sehen oder die Lieblingsmannschaft bei der EM anfeuern.

Die Initiator:innen haben für dieses Jahr ein vielfältiges Programm geplant. Neben Filmen wie „Baby Driver“ oder „Baywatch“ können Musiker:innen und Bands endlich wieder live spielen! Zudem startet ab dem 11. Juni auch die Fußball-Europameisterschaft – Spiele wie Deutschland gegen Frankreich werden ebenfalls übertragen.

Den Anfang macht diesen Freitag die Esslinger Band „Poems on The Rocks“, am Samstag gibt es mit „Andrew Andrews & The Sophisticated Orchestra“ Jazz auf die Ohren und am Sonntag geht es beim „Hip-Hop All-in Mini-Festival“ urban zu. Alle Veranstaltungen werden natürlich nach den aktuellen Corona-Bestimmungen mit einem Hygienekonzept durchgeführt. Das Programm und Tickets für die einzelnen Events gibt es unter kastellsommer.de/programm-und-tickets/

Info: KastelSommer

Naststr. 3 in 70376 Stuttgart

kastellsommer.de/

featured Gastro News

Moderne asiatische Küche am
Hans-im-Glück-Brunnen:
Das N14 eröffnet in Stuttgart

n14

Fernöstliche Kochkunst trifft auf hochwertige, lokale Produkte – und das mitten in Stuttgart! Unweit des Hans-im-Glück-Brunnens hat das N14 neu eröffnet. Die Inhaber könnten dem einen oder anderen bereits durch die Anami-Sushibar in Böblingen, Pforzheim und Kempten bekannt sein und gehen nun mit einem neuen Konzept auch in Stuttgart an den Start. Weiterlesen

featured Genuss News

Mehr Sauerteig für Stuttgart:
Neueröffnung der BROTIQUE

Brotique

An der Ecke Strohberg/Liststraße im Lehenviertel gibt es bald Zuwachs – mit der BROTIQUE eröffnet die erste Sauerteigbäckerei Stuttgarts. Bäckereimeisterin Sophie und Lebensmittelverfahrenstechniker Julius gehen hier in Kürze mit ihrem eigenen Laden auf knapp 55 Quadratmetern an den Start, nachdem sie monatelang in der eigenen Testküche am perfekten Teig gearbeitet haben. Aktuell befindet sich die BROTIQUE noch im Umbau und öffnet voraussichtlich Mitte Juni ihre Türen. Weiterlesen

Fashion featured

Fashion-Update aus Stuttgart:
Diese Labels machen den Kessel schöner

Fashion Feature

Stuttgart muss sich in Sachen Mode keinesfalls verstecken! Egal ob ihr Lust auf Secondhand-Shopping, nachhaltige Mode oder das nächste It-Piece habt – wir haben einige der spannendsten Fashion-Labels und Gründer:innen aus dem Kessel für euch versammelt. Und zu gewinnen gibt’s natürlich auch was!

Greenality
Friedrichstr 39 • Mo–Sa 11–19 Uhr • greenality.de

Direkt am Schlossplatz, quasi direkt unter dem Waranga, hat Greenality seit 2015 seinen Sitz. Im Store, den es auch noch mal in Hannover gibt, dreht sich alles um Mode nachhaltiger Marken von A wie Armed Angels bis V wie Vaude. Darüber hinaus bietet auch der zugehörige Onlineshop eine große Auswahl an Schmuck und anderen Accessoires.

WINWINWIN: Gemeinsam mit Greenality verlosen wir einen Gutschein im Wert von 50 Euro für euren nächsten Einkauf im Stuttgarter Store. Einfach eine Mail mit dem Betreff „GREENALITY“ und vollständiger Adresse an gewinner@reflect.de senden. Viel Glück! Teilnahmeschluss: 30.06.2021, Teilnahmebedingungen s. Impressum

Fashion Greenality

somskat
somskat.cominstagram.com/somskat

„Som en skat” bedeutet aus dem Dänischen übersetzt „wie ein Schatz”. Die minimalistischen Designs des von Charlotte Schatz und Maximilian Fesseler gegründeten Labels werden mit Fokus auf das Wesentliche, Transparenz und Nachhaltigkeit produziert. Das fängt dabei an, dass nur bei einer bestimmten Menge an Bestellungen überhaupt produziert wird. Auf dem Somskat-Blog klärt die Brand darüber auf, wann man erkennt, dass eine Marke Greenwashing betreibt, was gerade so abgeht und lässt auch mal hochkarätige Gäste für sich sprechen.

WINWIN: Gemeinsam mit somskat verlosen wir einen Gutschein im Wert von 25 Euro. Einfach eine Mail mit dem Betreff „somskat“ und vollständiger Adresse an gewinner@reflect.de senden. Viel Glück! Teilnahmeschluss: 30.06.2021, Teilnahmebedingungen s. Impressum

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von somskat / fashion gone slow (@somskat)

 

0711 Shop
0711shop.deinstagram.com/0711.shop

Unter dem Namen 0711 gibt’s nicht nur ein ganzes Kreativnetzwerk, sondern auch lässige Klamotten! Das Label, das in den Neunzigern maßgeblichen Anteil an Stuttgarts Image als HipHop-Mutterstadt hatte, arbeitet mit fairen und inklusiven Handelsbeziehungen und unterstützt mit seinen Verkäufen die zivile Seenotrettung von Seebrücke.org. Mit der Kollektion „Mellow Summer“ läutet der 0711 Shop bereits den Sommer ein – zu kaufen gibt’s Sweatpants, Shirts, Tennissocken, pastellfarbene Caps und die obligatorischen Badelatschen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 0711.shop (@0711.shop)

 

Mademoiselle yéyé
Eberhardstraße 6 • yeyeye.de • Mo–Fr 11–19 Uhr

Französische Mode hat schon etwas für sich: Baskenmützen, elegante Kleider… Das alles bringt Mademoiselle yéyé mit dem Designer-Duo Florence und Kai in den Kessel. In der Boutique in der Stadtmitte, die es so auch noch in Berlin-Schöneberg gibt, finden Fans fairer und veganer Mode die perfekte Schnittmenge aus Retro-Charme, Vintage-Styles und der Glorifizierung unseres Nachbarlandes – fabuleux!

WINWIN: Mit Mademoiselle yéyé verlosen wir ein „Bonjour Weekend“-Shirt in der gewünschten Größe. Einfach eine Mail mit dem Betreff „MADEMOISELLE YEYE“ und vollständiger Adresse an gewinner@reflect.de senden. Viel Glück! Teilnahmeschluss: 30.06.2021, Teilnahmebedingungen s. Impressum

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mademoiselle YéYé (@mademoiselle_yeye)

Coco Malou
coco-malou.cominstagram.com/coco_malou_ethical_lingerie

Mit dem Label Coco Malou setzt Gründerin Corinna Buckeri auf faire und nachhaltig produzierte Kleidung aus angenehmen Stoffen. In ihrem Onlineshop bietet sie ethisch einwandfrei produzierte Dessous und Lingerie an. Besonders spannend: Statt mit Seide, Spitze und Co. arbeitet das Team mit Ersatzstoffen wie Tencel, Cupro und Deadstock Fabric. Auf dem zugehörigen Blog kann man sich über die Hintergründe und die Arbeitsweise des Stuttgarter Labels informieren.

Schlechtmensch
Neckarstr. 86 • schlechtmensch.de • Mo–Fr 9–12 + 15–18, Sa 10–13 Uhr

Schlechtmensch setzt auf 100 % fairtrade inklusive fairer Löhne, begrenzter Arbeitszeiten und nachvollziehbaren Lieferketten. Seit 2015 gibt es den Fashionstore am Neckartor, der Marken wie Armed Angels, Feuervogl und Madness beherbergt. Auf dem Schlechtmensch-Blog werden zudem bunte Themen rund um allerlei gesellschaftlich Relevantes und insbesondere die Modeindustrie ansprechend aufbereitet.

WINWIN: Wir verlosen vier Gutscheine im Wert von 25 Euro für euren nächsten Einkauf bei Schlechtmensch ab einem Wert von 50 Euro. Einfach eine Mail mit dem Betreff „SCHLECHTMENSCH“ und vollständiger Adresse an gewinner@reflect.de senden. Viel Glück! Teilnahmeschluss: 30.06.2021, Teilnahmebedingungen s. Impressum

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von schlechtmensch (@schlechtmensch.de)


Westvintage_
instagram.com/westvintage__

Sam und José Tejada-Munoz führen gemeinsam ihren Vintage-Onlineshop @westvintage__. Via Instagram verkaufen sie hier kultige und hochwertige Secondhand-Mode aus den Jahren 1970 bis 2000. Im Sortiment finden sich Kleidung, Schuhe, Taschen und andere Accessoires. Über ihren Account wollen die beiden außerdem eine Community von Vintage-Liebhaber:innen schaffen, deren Herzen für das gleiche Thema schlagen. Bei @westvintage__ wird außerdem weitestgehend auf Plastikverpackungen verzichtet und Material wenn möglich mehrfach genutzt.

WINWINWIN: Mit WESTVINTAGE dürfen wir einen Gutschein im Wert von 50 Euro sowie eine hübsche Totebag verlosen. Einfach eine Mail mit dem Betreff „WESTVINTAGE“ und vollständiger Adresse an gewinner@reflect.de senden. Viel Glück! Teilnahmeschluss: 30.06.2021, Teilnahmebedingungen s. Impressum

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von westvintage (@westvintage__)

EYD clothing
eyd-clothing.cominstagram.com/eydclothing

EYD steht für „Empower Your Dressmaker“ – und genau nach diesem Motto setzt das Stuttgarter Label auf nachhaltige, vegane und humanitäre Mode. Schlichte, puristische Designs treffen auf die konsequente Verwendung von Baumwolle und Lyocell aus fairer, biologischer Produktion. Vor allem Frauen, die dem Menschenhandel Indiens entkommen konnten, soll eine langfristige und selbstbestimmte Perspektive geboten werden. Die Kleidungsstücke im Onlineshop von eyd enthalten keine tierischen Produkte und 25 % des Gewinns werden an den Verein Made for Humanity e.V. gespendet. Somit investiert man nicht nur in hochwertige Kleidung, sondern unterstützt gleichzeitig einen guten Zweck.

WINWINWIN: Mit eyd clothing verlosen wir einen Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro. Einfach eine Mail mit dem Betreff „EYD“ und vollständiger Adresse an gewinner@reflect.de senden. Viel Glück! Teilnahmeschluss: 30.06.2021, Teilnahmebedingungen s. Impressum

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von [eyd] empower your dressmaker (@eydclothing)

 

My little Bukhara
mylittlebukhara.com/shopinstagram.com/my_little_bukhara

Hinter My little Bukhara steckt Nadira Khalikova, die ihren in Usbekistan vorbestimmten, traditionellen Weg von Heirat und Küche gegen Selbstbestimmung, Bildung und Freiheit eingetauscht hat. Für ihr Studium führte sie ihr Weg nach Deutschland, wo sie nun mit ihrem Onlineshop mit Sitz in Stuttgart Mode und Accessoires usbekischer Näherinnen verkauft, denen so eine fair entlohnte Tätigkeit und damit ein erster Schritt in ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht wird. Ob leichte, sommerliche Teile aus Seide oder traditionelle usbekische Ikat-Adras-Kleidung – bei My Little Bukhara stehen vor allem die Frauen dahinter im Vordergrund.

WINWINWIN: Mit My Little Bukhara dürfen wir 15 % Rabatt für euren nächsten Einkauf im Shop verlosen. Einfach eine Mail mit dem Betreff „MYLITTLEBUKHARA“ und vollständiger Adresse an gewinner@reflect.de senden. Viel Glück! Teilnahmeschluss: 30.06.2021, Teilnahmebedingungen s. Impressum

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von my little Bukhara (@my_little_bukhara)

 

ANOMOS
anomos-fashion.deinstagram.com/anomos_official

Der Name des jungen Fashion-Labels ANOMOS aus Stuttgart bedeutet aus dem Griechischen übersetzt „selbstbestimmt“. Nosa A. Moses ist der Gründer des Labels und arbeitet vor allem mit seiner Familie, guten Freunden und verschiedenen Artists und Marken zusammen. Dabei steht die freie Entfaltung als Künstler für Nosa im Vordergrund: Der Fokus liegt auf Fashion mit Charakter, weg vom Fast-Fashion-Mainstream und hin zu Slow-Fashion-Teilen, welche die Einflüsse aus seiner deutschen, österreichischen und nigerianischen Kultur verbinden. Zu kaufen gibt es aktuell faire und nachhaltig produzierte Shirts, Sweatshirts, Jacken, Accessoires und Art-Pieces – eine neue Kollektion und weitere Projekte sind schon in der Pipeline!

WINWINWIN: MIT ANOMOS VERLOSEN WIR EINE BLACK & WHITE BIO COTTON JUTEBEUTEL. Einfach eine Mail mit dem Betreff „ANOMOS“ und vollständiger Adresse an gewinner@reflect.de senden. Viel Glück! Teilnahmeschluss: 30.06.2021, Teilnahmebedingungen s. Impressum

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ART Fashion MOVEMENT (@anomos_official)


UMTC Studios
umtc-studios.cominstagram.com/umtc_studios

Das Ludwigsburger Label UMTC Studios der Gründer Kai Bechtle und Florian Bless hat sich vor allem im Bereich der Streetwear-Fashion einen Namen gemacht und wird mit prominenten Kunden wie RIN oder Yung Kafa & Kücük Efendi in Verbindung gebracht. Die Kreationen kommen mit provokanten und auffälligen Designs daher und haben selbst in Japan einen regelrechten Hype ausgelöst – die meisten Designs sind dabei nicht nur „made in Germany“ sondern „made in Ludwigsburg“. Im Onlineshop und im Store in Ludwigsburg findet man unter anderem Shirts, Hoodies und Accessoires.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von U———S | UMTC STUDIOS (@umtc_studios)

Kultur

28. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart goes online!

Internationales Trickfilm-Festival

Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart hat sich seit der Gründung 1992 zu einem weit über die Stadtgrenzen hinaus relevanten Event entwickelt. Zwischen dem 4. und 9. Mai kommt mit dem Liveprogramm und mit der dazugehörigen Mediathek des Szeneevents auch zuhause Kino-Feeling auf. Statt wie sonst open-air auf dem Schlossplatz, gibt es täglich online zwischen 14 und 22 Uhr ein vielfältiges Programm mit Kurz- und Langfilmen sowie Interviews live aus den Innenstadtkinos Stuttgart kostenlos zu sehen. Mit dabei sind Serien-Klassiker wie „Alice im Wunderland“ oder „Die Biene Maja“, aber auch spannende Kurzfilme und neue Projekte unterschiedlichster Filmemacher:innen. Den Livestream findet ihr während des gesamten Festivalzeitraums hier bei uns:

 

 

Fachbesucher:innen und Brancheninteressierte können zudem einen kostenpflichtigen Festivalpass erwerben und das Programm bis Mitte Mai entspannt von zuhause aus streamen. Außerdem winken mit der GameZone eine digitale Spielwiese, unterschiedliche Workshops und Programme für Professionals. Tickets gibt es ab knapp 20 Euro unter itfs.de/tickets/.

 

Internationales Trickfilm-Festival

04. bis 09. Mai 2021
Livestreams täglich von 14 bis 22 Uhr

itfs.de/
onlinefestival.itfs.de
instagram.com/itfs_festival_stuttgart

 

Internationales Trickfilm-Festival

Internationales Trickfilm-Festival

Kultur News

Ungewisse Zukunft: Waggons und Bauzug 3YG Stuttgart

Waggons

Als freie Kulturlandschaft und Keimzelle für internationale Künstler:innen haben die Waggons in Stuttgart eine große Bedeutung. Wie es für den Bauzug 3YG weitergeht, ist im Moment noch unklar. Aktuell steht die Kündigung der Deutschen Bahn zum 30.04.2021 im Raum, doch ein Umzug in so einer kurzen Zeit wäre für das Team nicht umsetzbar.

Unter den Orten und Kollektiven in Stuttgart nimmt der Bauzug 3YG eine einzigartige Rolle ein: In 20 ausrangierten Bahn-Waggons im Norden Stuttgarts hat sich unter dem Trägerverein „Stups e.V.“ eine freie Ateliergemeinschaft aus Künstler:innen, Musiker:innen, Schauspieler:innen, Fotograf:innen, Designer:innen, Maler:innen und weiteren Kulturschaffenden zusammengefunden und nunmehr seit über 20 Jahren einen Platz für die Subkultur im Kessel geschaffen. Dabei unterscheiden sich die Waggons vor allem durch ihre nicht kommerzielle Art – sie wollen kein Ort der Clubkultur, sondern in erster Linie ein Ort für Menschen und ihre Kunst sein. Das wichtigste Motto der Beteiligten: „Bei uns ist jeder willkommen!“

Wie wichtig die Waggons für die Bürger:innen in Stuttgart sind, hat unter anderem die Abstimmung im Bürgerhaushalt gezeigt. Dort haben knapp 2.200 Bürger:innen für den Erhalt der Waggons abgestimmt – das Projekt ist damit auf dem ersten Platz des Bürgerhaushaltes gelandet. Das Ergebnis kann man hier nachlesen.

Laut Bauzug-Team laufen momentan Gespräche mit der Stadt über die Zukunft der Waggons, aktuell ist diese aber noch mehr als ungewiss. Sollte das Gelände am Nordbahnhof zwingend geräumt werden müssen, kommt ein sehr zeit- und kostenintensiver Umzug auf die Organisator:innen zu, der aufgrund fehlender eigener Mittel von der Stadt getragen werden müsste. Beide Seiten sind offen für Gespräche – bleibt zu hoffen, dass dieser wichtige Kulturort für Stuttgart erhalten bleibt!

Waggons

Info: Waggons / Bauzug 3YG

Bauzug 3YG
Nordbahnhofstraße 165

facebook.com/Waggons.Stuttgart/
bauzug.net