featured Gastro News

Takomalu: Japanisches Streetfood erobert den Kessel

Takomalu

Wer auf (japanisches) Street-Food steht, sollte dringend mal wieder in den Königsbau Passagen vorbeischauen: Das neue Restaurant Takomalu hat seine Türen geöffnet und versorgt die Besucher:innen mit japanischen Köstlichkeiten und einem Hauch Tokio.

Das Takomalu bringt mit Takoyaki, Taiyaki und Yakisoba die Lieblingsgerichte der Japaner:innen direkt in den Kessel. Takoyaki sind kleine, mit Oktopus gefüllte Weizenbällchen, die mit einer köstlichen Sauce und Mayonnaise übergossen werden. Taiyaki, das beliebte Fisch-Waffelgebäck, wird mit verschiedenen Füllungen von süßer Azukibohnenpaste bis hin zu herzhaftem Käse und Würstchen gereicht. Last but not least, das klassische Fest-Gericht Yakisoba, das mit gebratenen Nudeln mit Schweinefleisch oder Meeresfrüchten und Gemüse in einer süß-würzigen Sauce zubereitet wird.

Neben diesen japanischen Klassikern plant das Restaurant auch vegane Streetfood-Varianten und weitere Köstlichkeiten wie Yakiimo (geröstete Süßkartoffeln) anzubieten. Um das kulinarische Erlebnis so authentisch wie möglich zu machen, werden alle Gerichte frisch vor den Augen der Kund:innen zubereitet. Die Preise variieren von rund 8 bis 13 Euro. Wer jetzt neugierig geworden ist, kann dem Takomalu von montags bis samstags zwischen 10 und 20 Uhr einen Besuch abstatten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von TAKOMALU (@takomalu_germany)

Info:Takomalu

Königsbau Passagen
montags bis samstags von 10 bis 20 Uhr

instagram.com/takomalu_germany

Das koennte dir gefallen…

Keine Kommentare

Kommentar schreiben