featured Gastro News Stuttgart

FRISCHER WIND IM JAZZCLUB KISTE

Jazzclub Kiste Stuttgart

Die Kiste an der Hauptstätter Straße hat einen neuen Betreiber – besser noch: zwei neue Betreiber. Die beiden Stuttgarter Gastronomen Eduard „Eddi“ und Sevgün Shala haben sich des traditionsreichen Ladens angenommen. Von 2004 bis 2009 war Eddi als Betreiber des „Play“-Clubs in der Marienstraße bekannt, beide zusammen haben außerdem die „Bruja“-Veranstaltungen in ihrem damaligen Biergarten in Kornwestheim bewirtet. Bereits im September hat das Duo die Kiste übernommen und seither schon die Bar versetzt und einiges umgebaut. So konnten weitere Plätze geschaffen werden: Mittlerweile passen gut siebzig Jazz-Begeisterte in den Laden. Außerdem wurde der Kiosk nebenan angemietet, um die Kiste durch die Entfernung der Zwischenwand noch weiter zu vergrößern.

Drei Fragen an Eddi und Sevgün:

Wie kommt ihr zu einem Jazz-Laden? Was verbindet euch mit der Musikrichtung?
Sevgün: In erster Linie sind wir Gastronomen. Ich arbeite eigentlich im Controlling-Bereich, habe meinen Job aber gleich nachdem wir die Kiste übernommen haben an den Nagel gehängt. Jetzt stehe ich hier unter der Woche hinter dem Tresen und Eddi übernimmt das Wochenende. Er singt viel in seiner Freizeit und hat früher aufgelegt und ich bin eine gute Zuhörerin. Mir macht das Arbeiten in der Kiste großen Spaß, da ich jeden Tag mit tollen Musikern, freundlichen Gästen und vor allem großartiger Musik in Berührung komme.

Wie kam es zur Zusammenarbeit mit der Eventreihe „Soulkiste“?
Eddi: Die „Soulkiste“ findet jeden Samstagabend nach dem Konzert statt und ist mega gut angelaufen! Bis jetzt hat der Laden nach dem Auftritt immer geschlossen, seit es die „Soulkiste“ gibt, lassen wir noch bis zwei, drei Uhr offen, ohne dafür Eintritt zu verlangen. DJ Emilio organisiert das Ganze. Bisher haben er, DJ Friction, Thorsten Weh und der 5te Ton gespielt und es hat jedes Mal super gepasst. Ich hab den jeweiligen DJs gesagt, dass ich keinen Kommerz will, sondern sie einfach ihre Lieblings-Mukke aus den Bereichen Soul, Funk und Groove mitbringen sollen. Bis jetzt hat es immer Spaß gemacht und es waren viele Leute da.

Sind weitere Partys denkbar?
Eddi: Nein, es sind keine weiteren Partys geplant. Die „Soulkiste“ ergänzt unser Konzept perfekt, der Fokus wird aber weiterhin auf Konzerten liegen. Da wir in Zukunft mehr Platz haben, wird das Programm aber öfter mal variieren. Mehr Leute, mehr Möglichkeiten.Eine elektronische Jamsession wäre denkbar, ähnlich wie das die Pauls Artists ja schon seit zehn Jahren machen. Nur, dass der Schwerpunkt im Climax natürlich eher auf den Beats liegt. Es bleibt aber dabei, dass es bei uns bis auf Sonntag jeden Tag Live-Musik zu hören gibt.

INFO:


kiste-stuttgart.de

Das koennte dir gefallen…

Keine Kommentare

Kommentar schreiben