featured Gastro Genuss News News Stuttgart

Kiost-Liebe
am Ostendplatz

Kiost Stuttgart Ost Ostendplatz reflect Magazin 0711

Nachdem vor einigen Jahren der „Kiosko” im Westen das Kiosk-Business auch in Stuttgart salonfähig gemacht hat, zieht der Osten nun nach. Seit Anfang September sind Tobias Miller und Janina Handel am Werkeln und Aufhübschen und bieten ab sofort neben den Must-Haves wie Tabak, Bier und Schokolade auch Kaffee-Variationen, die an sonnigen Tagen auch auf der Bank vor dem Laden genossen werden können.

INFO: Kiost

Ostendstr. 59 • facebook.com/hi.kiost

Drei Fragen an Tobias und Janina

Wie kommt man auf die Idee einen Kiosk zu eröffnen?
Das ist eine sehr gut Frage – so wirklich geplant war das alles nicht. Während unseres Studiums hatten wir schon immer mal wieder die Idee, etwas Eigenes zu starten und konnten uns auch in dem einen oder anderen Projekt ein klein wenig in verschiedenen Richtungen ausprobieren. Die Kiosk-Kultur an sich haben wir zudem während Janinas Praxissemester-Zeit in Köln kennen lernen dürfen und waren von dem Miteinander an diesen Orten begeistert. Als wir dann in den Endzügen unserer Studienzeit in den Stuttgarter Osten gezogen sind und miterlebt haben, was hier so alles passiert, waren wir total begeistert. Über ein paar Zufälle und Ecken sind wir dann an den Vorbesitzer geraten, der uns mitgeteilt hat, dass er einen Nachfolger sucht – und für uns war klar, dass wir das Projekt eigener Kiosk anpacken. Und so ging dann alles ganz flott … Seit September stehen wir nun selbst in unserem Kiosk. Zwar liegt noch jede Menge Arbeit vor uns, da wir den Laden natürlich nach unseren Vorstellungen umbauen und ein klein wenig umgestalten wollen, aber was gibt’s Schöneres, als den eigenen Laden vor der Haustür im eigenen Kiez.

Stuttgart ist nach wie vor spätilos! Wären nächtliche Öffnungszeiten für euch denkbar?
Der Hintergedanke des Projekts stammt natürlich aus den Kiosk-Hochburgen Berlin, Köln, etc. und klar denkt man da auch über Öffnungszeiten bis in die Nacht nach. Da wir uns unmittelbar an der Haltestellte Ostendplatz befinden, fangen wir dementsprechend früh an und begrüßen jeden Morgen aufs Neue bereits ab 5:30 Uhr unsere Stammkundschaft mit der ersten Bahn. Das abzudecken erfordert natürlich jede Menge Kraft und wir sind derzeit froh, bis 19 Uhr geöffnet zu haben. Da wir wie bereits erwähnt parallel auch noch umbauen, nutzen wir dann die Zeit am Abend und am Sonntag für Streichen, Bohren, Sägen und so weiter, daher ist es derzeit leider nicht möglich, bis in die Nacht geöffnet zu haben. Wir möchten unseren Kiosk aber zu einem gemütlichen Ort machen, an dem jeder jederzeit willkommen ist und auch das eine oder andere Feierabendbier trinken kann. Und wer weiß, vielleicht wird es nach unseren Umbaumaßnahmen dann doch auch mal ein klein wenig später. Wir selbst hätten natürlich Bock darauf!

Wann kommt man am besten bei euch auf einen Kaffee vorbei?
Kaffee geht immer und schmeckt zu jeder Zeit gleich gut – daher ist egal wann, immer der perfekte Zeitpunkt für unseren leckeren Theken-Espresso oder Cappuccino to-go, den wir natürlich direkt aus der Nachbarschaft beziehen und selbstverständlich in unserer neuen Maschine selbst zubereiten.

Das koennte dir gefallen…

Keine Kommentare

Kommentar schreiben