Alle Posts von

Sarah Zimmermann

Me in my bag

Me in My Bag: Zimmer90

Zimmer90

„Wir haben gemerkt, dass man beim Musikmachen oft in eine Stimmung kommt, die ein bisschen wie ein eigener Raum ist. Dem wollten wir einen Namen geben und auch andere Leute in unseren Raum einladen!“, erklärt Finn, wie es zum Namen der Band kam. Gemeinsam mit Joscha und Michi bildet er seit Ende 2017 das Trio Zimmer90. Zwischen Feelgood-Indie und Dream-Pop arbeiten die Stuttgarter gerade an ihrer nächsten EP und haben uns bei einem Besuch im Proberaum einen Blick in ihre Tasche werfen lassen.

Vielen Dank an unseren Fotografen Kai Knoerzer für die tollen Aufnahmen!

Zimmer90

1 | Tagebuch

Michi: „Mein Tagebuch habe ich immer dabei, am Ende benutze ich es aber nur zu Hause. Ich lese auch nie was nach, aber es ist wichtig, dass es da ist.“

2 | Zahnbürste

Michi: „Irgendwie schlafe ich ständig woanders, deswegen habe ich immer eine Zahnbürste dabei.“

3 | Schlüssel

Michi: „Den habe ich seit ungefähr zwölf Jahren noch nie verloren, obwohl ich ihn immer nur lose dabei habe.“

4 | Lippenpflegestift

Joscha: „Damit die Lippen nicht trocken sind. Ist das jetzt Werbung?“

5 | Klinkenadapter

Joscha: „Einen Klinkenadapter von kleiner zu großer Klinke braucht man eigentlich immer! Von denen hab ich bestimmt schon dreißig verloren …“

6 | Brustbeutel

Michi: „Die macht unser Freund Dean aus alten Feuerwehrschläuchen. Bei einem unserer ersten Gigs hat er uns mit diesem individualisierten Exemplar überrascht.“

7 | Muschelkette

Joscha: „Die Muschel stammt aus Sri Lanka. Ich bin immer gerne am Strand, auch zum Surfen. Das ist auch einer der Gründe, warum wir englische Musik machen: Weil wir einfach Bock haben, die Welt zu sehen und die Songtexte für alle verfügbar machen wollen!“

8 | Plektrum

Finn: „Das brauche ich zum Spielen und habe damit auch immer irgendwie ein bisschen die Band dabei.“

9 | Notizbuch

Joscha: „Hierin schreibe ich gerne Songtexte. Das ist ganz praktisch, weil ich die dann immer einfach rausreißen und mitnehmen kann.“

10 | Mandarinen

Joscha: „Wir essen alle super gerne Obst, deshalb die Mandarinen!“

Finn: „Wir leben irgendwie nicht so dieses Rockstarleben …“

Joscha: „So gar nicht!“

Finn: „Nach so einem Gig freuen wir uns auch einfach auf Ruhe.“

Michi: „Joscha ist außerdem ein ganz schöner Feinschmecker, das kann ich als Koch sagen.“

Joscha: „Du bist der Koch und ich hab den Geschmack!“

11 | Orbit-Kette

Michi: „Die Kette stammt von einer Band, mit der wir zusammen gespielt und uns extrem gut verstanden haben. Die Band heißt Orbit und macht ihren gesamten Merch selbst – diesen eingefassten Stein haben sie uns geschenkt.“

12 | Schmuckbeutel

Michi: „Der ist glaube ich von meiner Mutter, aber ich bin mir nicht sicher. Den hab ich auch immer dabei.“

13 | Kopfhörer

Joscha: „Wir machen Musik, wir hören ganz viel Musik! Unser Musikgeschmack ist aber ganz unterschiedlich. Ich mag so altes Zeug, Pink Floyd, ABBA, aber auch Indie.“

Michi: „Nur Schlager hören wir nicht.“

Finn: „Also ich hör auch manchmal Schlager!“

14 | Spiel

Michi: „Das habe ich die letzten zwei Jahre entwickelt. Es schafft Raum für Menschen, um sich offen und ehrlich zu begegnen. Gerade im englischsprachigen Raum gibt es viele so „Radical Honesty”-Games – in die Richtung geht es, würde ich sagen. Man wird bei den Gesprächen aber auch unterstützt, achtsam miteinander umzugehen.“

Gastro News

Jeden Tag Sommer am Südheimer: Mauritius

Mauritius

Loungemöbel, Sandstrand und fruchtige Cocktails – Zeit für Urlaub im Süden! Direkt am Südheimer Platz hat nämlich die neueste Filiale des Mauritius eröffnet. In der mittlerweile vierten Niederlassung des Franchises in Stuttgart kann man nun in den Räumlichkeiten der ehemaligen Buddha Lounge Red Mandarin täglich ab 16 Uhr zwischen knackigen Bowls, Salaten und Pasta sowie der „Original Pinsa Romana“ wählen. Dazu werden zahlreiche Cocktail-Variationen sowie verschiedene heiße und kalte Getränke sowie zum Abschluss süße Desserts serviert.

Mauritius

*Diese Contentreihe ist in Kooperation mit Mauritius entstanden / sponsored content.

Media

Kino- und Streaming-Highlights im Februar & März 2022

Streaming Highlights Februar März 2022

Vom religiösen Thriller bis zur Feelgood-Show, ob endlich mal wieder im Kino oder kuschelig auf der Couch vor dem Monitor: Es flimmern einige spannende neue Filme und Serien über den Bildschirm.

Cinema Futuro: Luzifer
14.02.22 • Innenstadtkinos • instagram.com/cinema_futuro

Im Rahmen der monatlichen Filmreihe „Cinema Futuro“ wird’s im Metropol zum Valentinstag alles andere als romantisch. Gezeigt wird nämlich die Vorabpremiere des Thrillers „Luzifer“, für den sich der österreichische Regisseur Peter Brunner von einer wahren Begebenheit inspirieren ließ. Um nicht zu viel zu verraten: Der mit seiner Mutter abgeschieden in einer Hütte inmitten der Natur lebende Johannes hat nahezu keinen Kontakt zur Außenwelt – bis die touristische Erschließung des Berggebiets das vermeintliche Idyll zu zerstören droht.

zum Trailer

Kimi
ab 10.02.22 im Kino

„Ocean’s Eleven“-Regisseur Steven Soderbergh zeichnet in seinem neuesten Werk anhand von smarten Sprachdiensten wie Alexa, Siri und Co. ein gruseliges Bild. Die zurückgezogen lebende Angela Childs (Zoë Kravitz) wird beim Auswerten einer Audiospur für ihren Job Zeugin eines Mordes. Doch ihre Vorgesetzte (Rita Wilson) möchte davon nichts wissen. Also beginnt Angela auf eigenen Faust zu ermitteln und muss dabei ihre Angststörungen überwinden, um sich auch außerhalb der eigenen Wohnung auf Spurensuche begeben zu können.

The Batman
ab 03.03.22 im Kino

Neben diversen Marvel-Helden feiert auch DC Comics dieses Jahr eine Rückkehr auf die Leinwand: Nachdem ursprünglich Ben Affleck für die Titelrolle vorgesehen war, darf man sich nun davon überzeugen, wie sich Ex-Glitzervampir Robert Pattinson im dunklen Batman-Kostüm macht. Dabei trifft Bruce Wayne in Gotham nicht nur auf Verbündete wie Butler Alfred und Polizeichef James Gordon, sondern muss sich auch mit zwielichtigen Gestalten wie der geheimnisvollen Selina Kyle (Zoe Kravitz) und vor allem legendären Gegenspielern wie dem Pinguin oder dem Riddler herumschlagen.

Morbius
ab 31.03.22 im Kino

Nach „Venom“ erhält ein weiterer Antiheld aus dem Sony-Spiderman-Universum sein eigenes Spin-off: Jared Leto schlüpft in die Rolle des „Morbius“. Der Doktor der Biochemie, der an einer seltenen Blutkrankheit leidet, sucht fieberhaft nach einer Heilung. Doch was zunächst nach einer erfolgreichen Behandlung aussieht, entpuppt sich als Wundermittel mit unerwünschten Nebeneffekten. Über ein weiteres Spin-off zur Figur „Kraven the Hunter“ wird übrigens bereits gemunkelt und auch Überschneidungen der einzelnen Geschichten sollen im Gespräch sein!

Pam & Tommy
ab Februar auf Disney+

Wie der Name schon vermuten lässt, widmet sich die Miniserie auf Disney+ einem der wohl bekanntesten Pärchen der Neunzigerjahre: „Baywatch“-Darstellerin Pamela Anderson und Mötley-Crüe-Drummer Tommy Lee. Das damalige Ehepaar kam durch ein gemeinsames Sextape, das von einem Handwerker (gespielt von Seth Rogen) gestohlen und im Internet zum Verkauf angeboten wurde, unfreiwillig in die Schlagzeilen. Gemäß dem Untertitel „The Greatest Love Story Ever Sold“ kommt aber neben Voyeurismus und Klatschpresse zum Glück auch die Liebe im unterhaltsamen und erstaunlich gut nachgestellten Promi-Drama nicht zu kurz.

Liebe macht blind – Staffel 2
Ab 11.02.22 auf Netflix

Im Gegensatz zum deutschen Format „Hochzeit auf den ersten Blick“ dürfen die Kandidat:innen bei „Liebe macht blind“ zwar immerhin miteinander sprechen, bevor es zum Altar geht, zu Gesicht bekommt sich das entsprechende Paar aber erst einmal nicht. Stattdessen sprechen die Teilnehmer:innen in sogenannten „Pods“ durch eine Trennwand miteinander und entscheiden anschließend, wem sie ihr Herz schenken. Nach dem Erfolg der ersten Staffel (und der leider etwas seltsamen Reunion-Show) geht die Reality-Dating-Show auf Netflix mit neuem Cast in die nächste Runde.

Queer Eye Germany
ab 09.03.22 auf Netflix

Deutschland bekommt einen eigenen Ableger des Erfolgsformats „Queer Eye“! Ab März bringen Work-Life-Coach Leni Bolt, Beautyexpertin David Jakobs, Mode-Profi Jan-Henrik Scheper-Stuke, Aljosha Muttardi vom YouTube-Kanal „vegan ist ungesund“ und Designliebhaber Ayan Yuruk von der Agentur SHOWZ das Leben ihrer „Mentees“ auf Vordermann. Die fünf Folgen widmen sich dabei u. a. einem jungen Fußball-Trainer, einem alleinerziehenden Vater und einer vom Schicksal gebeutelten jungen Frau. Bleibt zu hoffen, dass der Titelsong des Originals auch hier zutrifft: All Things Just Keep Getting Better!

Gastro Genuss

Kiosk-Kultur meets Herbstspaziergang mit Waldhaus

waldhaus

Dass wir von den Terrassen unserer Lieblingsgastros so langsam wieder nach drinnen ziehen heißt nicht, dass man auf entspannte Getränke bei Sonnenschein verzichten muss. Im Gegenteil – mit der richtigen Verpflegung macht so ein kleiner Herbstspaziergang erst richtig Spaß! Also am besten gleich mal Begleitung organisieren und gemeinsam das Viertel erkunden, denn bei unseren favorisierten Kiosken gibt’s kühles Waldhaus auch ganz bequem zum Mitnehmen.

Weiterlesen

Gastro Genuss

Fair’n Green:
Nachhaltiger Weinbau bei der Weinmanufaktur Untertürkheim

weinmanufaktur

1887 gegründet, zählt die Weinmanufaktur Untertürkheim nicht nur zu den traditionsreichsten Winzergenossenschaften Deutschlands, sondern ist dank des Credos „Qualität vor Quantität“ mit ihren Erzeugnissen auch weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Kein Wunder, schließlich haben sich die rund 40 Winzer:Innen der Genossenschaft darauf verständigt, bei ihren Weinen nicht auf die Masse, sondern vielmehr auf die Unverwechselbarkeit und den Geschmack zu achten.

Weiterlesen