Alle Posts von

Grischa Beuerle

Allgemein

„Tonight at Merlin“:
Konzerterinnerungen zum Blättern

Merlin

Das Kulturzentrum Merlin bietet seit Jahrzehnten mit ausgefallenen Ideen, Filmen, Festivals und Konzerten allerlei Raum für Kreativität. Dann kam der Lockdown und seitdem bleiben die Bühnen leer. Als könnte es nicht besser passen, haben die beiden Gestalter Mark Bohle und Raffael Kormann ein ganzes Jahr zu jedem Konzert im Merlin ein Plakat entworfen und präsentieren die um einige Textbeiträge ergänzte Sammlung nun gemeinsam mit Prima.Publikationen unter dem Titel „Tonight at Merlin“. Wir haben einen Blick auf den Bildband riskiert …

Plakate im 21. Jahrhundert? Zu Konzerten, die nicht stattfinden? Absolut! 2020 stehen die Räder in der Kulturbranche zum Großteil still. Vielerorts kämpfen Konzerthäuser und KünstlerInnen gleichermaßen um ihre Existenz. Mit hohem gestalterischem Anspruch und einem Blick für typographische Raffinesse entwerfen Mark Bohle und Raffael Kormann auf 192 Seiten Plakate zu Konzerten im Merlin von KünstlerInnen wie Future Franz, Dagobert und Luis Ake. Seit dem 27. November ist die außergewöhnliche Jahresproduktion für 33 Euro im Onlineshop erhältlich.

Merlin

Das ursprüngliche Medium, um das sich die Sammlung dreht, ist natürlich die Musik, die bei „Tonight at Merlin“ trotz visueller Wirkweise nicht fehlen darf: Zu jedem Plakat soll jeweils ein Link für den passenden Soundtrack sorgen. So kann man nach Belieben blättern, bei Bekanntem verweilen, Künstler entdecken oder mit dem Kopf nicken und gestalterische Kunst genießen. Durch das Zusammenspiel der Medien fühlt sich „Tonight at Merlin“ manchmal so an, als würde man einen Film sehen, dessen Buch man bereits gelesen hat. Andersherum – und eine ebenso fesselnde Erfahrung – funktioniert die Sammlung aber ebenfalls. Wer die abgebildeten KünstlerInnen bereits kennt und die Plakate dann betrachtet, stellt bald fest, dass es sich oft um künstlerische Neuschöpfungen von bereits existierender Kunstwerken handelt, die eine ganz neue Perspektive auf das Bekannte ermöglichen.

Die Sammlung und ihre Wirkung erzeugen nicht nur deshalb eine durchgehend positive Resonanz. Die KünstlerInnen sind über die Übersetzung ihrer Werke in ein neues Medium begeistert, einige Plakate gewinnen sogar bei Wettbewerben. Denn das Besondere an „Tonight at Merlin“ ist, dass die Sammlung in eine Zeit entführt, die sich zwar fern, aber gleichzeitig ungeheuer vertraut anfühlt.

Allgemein

Westpaketle: Der Adventsmarkt, der an andere denkt

Westpaketle Logo

Auf dem Weihnachtsmarkt lassen sich für gewöhnlich Einzelstücke aus Kunst- und Handwerksbetrieben finden, die sich dabei auch als Geschenke eignen. Da dieses Jahr nur ein Bruchteil der klassischen Weihnachtsmärkte in Deutschland stattfinden, haben sich Dilini Keethapongalan und Sven Tomschin etwas einfallen lassen, um die StuttgarterInnen trotzdem in Weihnachtsstimmung zu bringen: einen digitalen Charity-Adventsmarkt. Gemäß dem Titel „Westen hilft mit Westen“ ist das Westpaketle nicht nur ein Projekt zur Unterstützung lokaler KünstlerInnen, sondern verfolgt auch einen guten Zweck …

Sven Tomschin und Dilini Keethapongalan sind für ungewöhnliche Projekte bekannt. Ob sie mit „15 Minuten Ruhm“ in Zusammenarbeit mit der Bar Rakete unbekannten DJs die Möglichkeit geben, ihr Können an den Plattentellern vorzuführen, oder Deutschunterricht für geflüchtete Personen geben. Den ehemaligen Mitbewohnern mangelt es nicht an kreativen Ideen. Zur Adventszeit haben sich die beiden etwas ganz Besonderes einfallen lassen: einen sozialen und gleichzeitig digitalen Adventsmarkt.

Westpaketle_DiliniundSven

Unter dem Motto: „Westen hilft mit Westen“ starten Dilini und Sven am ersten Dezember auf Instagram und Etsy. Dort werden Produkte von knapp dreißig befreundeten Kunstschaffenden und Do-it-yourself-KünstlerInnen in den Kategorien “Kunstvoll eingerichtet, Anziehen und Ausziehen, Tapfer geschneidert, Kuscheln und Spielen, Schön im Moment.“ Welche Produkte genau zum Verkauf stehen werden, bleibt bis zum Start noch ein kleines Geheimnis. Klar ist bisher, dass jeder Kauf gleich drei Personen beschenkt: Die KünstlerInnen, die Beschenkten und geflüchtete Personen. Denn Rettungswesten für die zivile Seenotrettung kosten 15 Euro, die durch den digitalen Adventsmarkt finanziert werden sollen. Also: Warum nicht einfach gleich doppelt und dreifach Gutes tun?

Info Westpaketle

01. – 15. Dezember 2020
Westpaketle auf Instagram
Westpaketle auf Faceboook

Musik Playlist

RE.FLECT PLAYLIST #22
Engtanzfete: Andreas Vogel

Engtanzfete

Seit bald einem Vierteljahrhundert veranstalten André Herzer und Andreas Vogel die Engtanzfete einmal jährlich am ersten Weihnachtsfeiertag. Angefangen hat die Slow-Dance-Party als Geburtstagsfest im Vegi Voodoo King. Nach einigen Ortswechseln war sie zuletzt im Kings Club beheimatet. Alle Fans, die dieses Jahr pandemiebedingt auf die Kultparty verzichten müssen, haben am 25.12.2020 die Gelegenheit, sich die Engtanzfete mit Andreas Vogel an den Turntables per Stream nach Hause zu holen – oder einfach schon vorher unsere Playlist anzuschmeißen Weiterlesen