Aus der Kategorie

Kultur

Kultur Wortwechsel

Wortwechsel Festival-Edition mit dem WET-Festival, Umsonst & Draußen und dem Wasser mit Geschmack

Wortwechsel Festival-Edition

Statt klassischem Interview stellen die Protagonist:innen bei unserem Wortwechsel selbst die Fragen. Frischer Wind in der Techno-Szene, Stress mit Anwohnenden, Awareness-Teams und Fördergelder: Im Wortwechsel mit Sebastian Simon und Raphael Dincsoy vom WET-Festival und aus dem Lehmann, Lisa Salwey vom Umsonst & Draußen und Matthias Kiwus von Wasser mit Geschmack geht’s um Festivals und alles, was dazu gehört: Weiterlesen

featured Kultur Kunst

CURRENT: Festival für eine Stadt im Wandel

Unter dem Motto „Unruhe bewahren“ erwartet den Kessel vom 14. bis 24. September 2023 ein ganz besonderes Festival: Das transdisziplinäre „CURRENT“ bringt von Sound- und Augmented-Reality-Installationen bis hin zu einem originellen Lieferdienst jede Menge Kunst in den öffentlichen Raum.

Die Gründerin und künstlerische Leiterin des „CURRENT“-Festivals Laura Bernhardt betont, dass bewusst verschiedenste Themen im Fokus der Kurator:innen stehen: „Thematisch bewegen uns Wandel der Innenstädte, Arbeitsbedingungen, queer-feministische Perspektiven, aber auch Täuschungen, Störungen oder das Übermächtige. Das Programm ist, wie Cannstatt selbst, eine lebendige Mischung mit Begegnungen und Austausch, auch mit Gegensätzen und Widersprüchen.“ Zwischen Unsicherheit und Aufbruchstimmung bewegen sich die Positionen von Künstler:innen wie allapopp, COMODODO, Kestutis Svirnelis und Lucia Graf, die uns außerdem drei spannende Fragen zum Festival beantwortet hat:

Mit welchen drei Worten würdest du deine Kunst beschreiben?
Suche nach Poesie.

​​Wie gehören Kunst und urbaner Raum für dich zusammen?
Die Ästhetik des urbanen Raumes inspiriert mich: das Alltägliche, Nicht-Perfekte. Indem ich mich im urbanen Raum bewege und beobachte, „was passiert, wenn nichts passiert“ (Georges Perec, Versuch einen Platz in Paris zu erfassen) schärfe ich meine Wahrnehmung. Ich schätze vor allem das Zufällige, was sich mir dabei offenbart, wie zum Beispiel T-Shirt-Slogans. Meine künstlerische Arbeit basiert auf Alltäglichem und im öffentlichen Raum kann ich sie so wieder (als Störung) in den Alltag zurückführen und das bei einem Format wie CURRENT für Besuchende und Passant:innen sogar kostenlos.

Welche Entwicklung wünschst du dir aus künstlerischer Perspektive für Stuttgart?
Ich lebe seit zehn Jahren in Leipzig und habe Stuttgart dadurch meist nur aus dieser Distanz im Blick. Für die künstlerische Entwicklung Stuttgarts wünsche ich mir daher vor allem das, was ich mir für jede andere Stadt wünsche: Dass die Orte, an denen Kunst entstehen und rezipiert werden kann, überhaupt weiterhin vorhanden sind und Kunstschaffende hier leben können.

 

Info: CURRENT

14.-24.09.23

current-stuttgart.de
instagram.com/current.stuttgart
luciagraf.com

 

Kultur Kunst

Die Kunst der Nachhaltigkeit: Cycling Circles in der Staatsgalerie

Cycling Circles in der Staatsgalerie

In der „GÄLLERY” der Staatsgalerie weht frischer Wind. Die Klasse von Professorin Ricarda Roggan kommt mit ihrer Ausstellung zum Thema Fotografie, Nachhaltigkeit und Recycling vom 23. Juli bis Anfang September in die Staatsgalerie. Unter dem Namen „Cycling Circles” werden hier Werke der jungen Künstler:innen wie Jerry Ahn, Yamo Aydemir, Natalie Brehmer, Melissa Çagatay, Peter Carey-Yard und vielen mehr ausgestellt.

Alle befassen sich auf unterschiedliche Art und Weise mit Themen wie dem ökologischen Fußabdruck, der Klimakrise und der Weiterverwertung von Materialien. Sie stellen Fragen zu Nachhaltigkeit und regen zum Nachdenken an. Die Eröffnung wird am 22. Juli ab 18 Uhr im Säulensaal der Alten Staatsgalerie gefeiert, dazu gibt’s Drinks und eine Live-Performance.

Info: Cycling Circles

Staatsgalerie, THE GÄLLERY
23.07.–10.09.2023
Di, Mi und Fr–So 10–17 Uhr, Do 10–20 Uhr
staatsgalerie.de

Kultur Musik

Mehr als nur Pop:
About Pop Festival

Die Nerven/ About Pop Festival

Das About Pop Festival geht in die fünfte Runde und kombiniert Konzert und Convention auf dem Wizemann-Areal. Während sich zahlreiche Workshops, Talks und Panels diverse Themen aus den Bereichen Pop- und Jugendkultur sowie Nachtleben widmen, stellen vielversprechende nationale und internationale Newcomer:innen bei Konzerten ihr musikalisches Talent unter Beweis. Weiterlesen

Kultur News Stuttgart

Einblicke in die Filmbranche:
HFM-Sommerfestival

Das Haus für Film und Medien Stuttgart e. V. (HFM) soll in Zukunft eine Kultureinrichtung werden, die ihre Türen für alle Interessierten der Filmbranche öffnet. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es bereits dieses Jahr vom 27. Juni bis zum 19. Juli 2023 beim HFM-Sommerfestival mit Filmscreenings, Workshops, Panels, VR-Anwendungen, Listening Sessions, Performances, Ausstellungen und einer gebührenden Abschlussparty unter dem Motto „Roll out those lazy, hazy, crazy days of summer“. Weiterlesen