Aus der Kategorie

Me in my bag

Interview Me in my bag

ME IN MY BAG:
Ellen Allien

Ellen Allien me in my bag reflect

Stillstand scheint für Ellen Allien ein Fremdwort zu sein: Nicht nur während ihrer Sets wirbelt und tanzt die Berlinerin über die Bühne, auch was ihren musikalischen Output angeht, ist sie seit Anfang der Neunziger Jahre permanent auf der Überholspur unterwegs. Mit „Alientronic“ hat sie in diesem Jahr ihr achtes Solo-Album veröffentlicht, ist mit ihren Labels BPitch und UFO Inc. international erfolgreich, veranstaltet eigene Partyreihen und ist daneben als DJ und Produzentin in der ganzen Welt gefragt. Wir haben das Energiebündel aus der Hauptstadt nach dem Gig beim „Electrique Baroque“ im Ludwigsburger Schloss abgefangen und einen Blick ins Gepäck riskiert: Weiterlesen

Interview Me in my bag

ME IN MY BAG:
max herre

Max Herre Athen reflect Me in my Bag

Mit „1ste Liebe“ ist er für die wohl schönste Hymne unserer Stadt verantwortlich und hat uns auch sonst unzählige Ohrwürmer beschert. Ob als Teil von Freundeskreis oder solo unterwegs, Max Herre ist nicht nur einer der erfolgreichsten Künstler Deutschlands, sondern auch ein überaus sympathischer Gesprächspartner. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass uns der Familienvater und Musiker, der demnächst sein neues Album „Athen“ veröffentlicht und damit aktuell auch auf Konzert- und Festivaltour ist, einen ganz privaten Einblick in seine Tasche gewährt hat. Weiterlesen

Interview Me in my bag News

ME IN MY BAG:
MELODIESINFONIE

melodiesinfonie reflect me in my bag

Als wir Melodiesinfonie vor drei Jahren das erste Mal interviewt haben, arbeitete er noch als Leiter eines Kinderhorts und veröffentlichte seine Sets und Produktionen nur nebenher. Mittlerweile ist der sympathische Schweizer komplett als freischaffender Musiker unterwegs. „Es ist zwar wirtschaftlich gesehen manchmal ein harzen, aber ich kann dafür jeden Tag machen, was ich möchte und genieße das sehr!“, erzählt er lachend. Gerade hat der passionierte Schlagzeuger und Produzent mit einem Sänger und Gitarristen aus Tel Aviv ein Album fertiggestellt, das Ende des Jahres erscheinen soll. „Es ist zwar auch sehr soulig, aber ich habe noch nie so poppige Musik gemacht – das wird spannend!“, verrät der Musiker und Labelinhaber. Zuvor stand aber noch die „Melodiesinfonie & Friends“-Tour anlässlich des Ende April erschienenen Albums „A Journey To You“ an, im Rahmen derer wir ihn im Freund & Kupferstecher abgefangen haben. Weiterlesen

Interview Me in my bag News

ME IN MY BAG:
DANJU

Danju me in my bag reflect

Von der Wolke eine Runde um den Block und ab ins Paradies: Mit der Veröffentlichung seiner neuen EP „Hype“ meldet sich Danju zurück und macht auch direkt klar, wohin die Reise geht. Nachdem der Stuttgarter vor Kurzem noch mit Kumpel Cro auf Tour war, liegt der Fokus nun wieder auf der eigenen musikalischen Karriere. Für Ende Mai ist sein zweites Album „Tag 1“ angekündigt, ab Oktober geht‘s damit einmal quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Bevor sich der Rapper aber wieder auf die Socken macht, haben wir ihn in seiner Heimat abgefangen und einen Blick in seine Tasche riskiert. Weiterlesen

Interview Me in my bag News

ME IN MY BAG:
NOAH KWAKU

me in my bag

Um den Inhalt seines Täschchens bei ME IN MY BAG her zeigen zu dürfen, muss man nicht zwingend aus einer anderen Stadt anreisen: Noah Kwaku, bekannt als eine der schönsten Stimmen aus dem Kessel, zeigt, was er auf seinem Weg in die Musikhochschule alles mit umher trägt. Und während er sein Hab und Gut wieder einpackt, lauschen wir seiner neuen Single „sweet”, die vom unbeschwerten Leben seiner kleinen Nichte handelt. Ziemlich sweet. Weiterlesen

Interview Me in my bag News

ME IN MY BAG:
MONOLINK

ME IN MY BAG Beschert euch einen intimen Einblick in die Tasche von MONOLINK - re.flect Stuttgart

Stuttgart hatte nicht nur die Ehre Steffen Linck aka. Monolink beim ersten Konzert seiner Tour zu begrüßen, sondern darf auch noch einen intimen Blick auf sein Hab und Gut werfen, dass ihn auf seiner Reise durch Deutschland und die Schweiz begleitet. Neben den gewöhnlichen DJ-Utensilien lässt sich in der Tasche des Musikers auch die eine oder andere Besonderheit entdecken… Weiterlesen

Interview Me in my bag News

ME IN MY BAG:
JAN OBERLAENDER

Der glückliche Zufall hat uns dieses Mal Jan Oberlaender beschert!

Der glückliche Zufall hat uns dieses Mal Jan Oberlaender beschert, der vor seinem Gig in der Romy S. bei uns zur freundlichen Taschenkontrolle angetreten ist. Der Rostocker kann Releases auf Heinz Music bis Katermukke – die neben dem sympathischen Nordlicht auch Schlepp Geist oder Dirty Doering zu ihren Sternchen zählen – sein eigen nennen. Nachdem er den Sommer über auf renommierten Festivals wie Garbicz, Fusion oder Klangtherapie gewütet hat, zeigt er uns im ME IN MY BAG, was er auf seiner Reise durch den Süden so mit sich umher trägt. Weiterlesen

Interview Me in my bag News

ME IN MY BAG:
Saschko

Passend zum Kowalski-Jubiläum haben wir SASCHKO in die Tage geschaut – re.flect Stuttgart

Seit bereits sechs Jahren bereichert das Kowalski vom Hauptbahnhof aus die Stuttgarter Clublandschaft – vom 24. bis 26. August wird hier großes Jubiläum gefeiert! Das haben wir zum Anlass genommen, einmal nachzuschauen, was Betreiber Sasa Mijailovic aka. Saschko so mit sich umherträgt und haben ihn ausnahmsweise schon donnerstags auf der wohl schönsten Outdoor-Tanzfläche im ganzen Kessel besucht. Hier steht er neben hochkarätigen Bookings als Resident auch gerne mal selbst an den Reglern und lässt elektronische Klänge über die Terrasse strömen. Weiterlesen

Interview Me in my bag News

ME IN MY BAG:
BARTEK

Passend zur Sommerausgabe hat BARTEK für uns die Badetasche geleert – re.flect Stuttgart

Eben noch auf der Liegewiese im Freibad und schon bei uns zum Me in my Bag in der Galerie Kernweine – passend zur Sommerausgabe hat Bartek für uns die Badetasche geleert. Was der junge Mann so alles treibt, muss man hier wohl kaum einem erzählen. Der Stuttgarter hat mit den Orsons als Viertel der wohl „ersten realen Boyband“ schon unzählige Male „Schwung in die Kiste“ gebracht und sorgt solo mit Hymnen wie dem „Apfelschnitzschneider“ und anderen „Servuslichkeiten“ für ausverkaufte Hallen. Und weil ihm in Sachen Granny Smith und Pink Lady bekanntlich keiner das Wasser reichen kann, ist er kurzerhand ins Schorle-Business eingestiegen und hat den „Groben Schnitzer“ auf den Markt gebracht. Klar, dass er da immer eine Flasche im Gepäck hat … Weiterlesen