Aus der Kategorie

Beauty

Allgemein Beauty

Lang lebe der Lippenstift!

arbresha

Auch an den eigenen Beauty-Ritualen ist die aktuelle Zeit nicht spurlos vorüber gegangen – spätestens als man das erste Mal mit geschminkten Lippen vom Wocheneinkauf heimkam, musste man feststellen, dass sich ein Großteil davon nun in der Maske statt im Gesicht befand. Weiterlesen

Beauty

Natürlichkeit steht Hoch im Kurs: Die Make-up-Trends für den Herbst

Beauty-Expertin Arbresha Dika hat die Make-up-Looks der Fashion Weeks in New York, London, Mailand und Paris genau recherchiert, um zu wissen, welche Trends auf den roten Teppich, in unseren Instagram-Feed und in unsere täglichen Leben kommen.

Teint

„Auf zahlreichen Laufstegen setzten Make-up-Artists den Trend fort, die Grundierung insgesamt zu überspringen und den Teint so ungeschminkt wie möglich zu halten. Mein Tipp für den Alltag: Kümmert euch um eine gut gepflegte Haut und setzt nicht zu viel auf Make-up!

Ein weiterer Trend, der uns erhalten bleibt: der dewy Look wie bei Balmain, Victoria Beckham oder Gucci, bei dem die Haut feucht glänzend aussieht.

Trotz der Tatsache, dass kaum geschminkte Haut die meistens Shows dominierte, konnte man auch das komplette Gegenteil entdecken: Tom Pecheux kreierte einen glamourösen Make-up-Look ohne „cakey skin“ (maskenhaftes Make-up, das sich absetzt) für die Brandon Maxwell Shows. Er verwendete einen warmen Bronzer als Contour und eine Strobecream als Highlighter. Auch bei Versace, Marc Jacobs und Alberta Ferretti gab es das volle Programm zu sehen.

Etwas Farbe kam dann doch noch ins Spiel: Ein Hauch von Rosa auf den Wangen oder Lidern wie bei Missoni oder Michael Kors lässt den Teint schnell jugendlicher und lebendiger erscheinen. Perfekt, um dem kalten Wetter entgegenzuwirken!“

Augen

„In Sachen Augen-Make-up ging es diesmal vielfältig zu: Marc Jacobs, Christian Dior, Emilio Pucci, Max Mara und Dries van Noten ließen sich mit rauchigem, unsauber aufgetragenem Lidschatten vom Grunge inspirieren. Wenn Ihr kein Blending-Profis seid, sollte dieser Look für euch ziemlich einfach sein!

Außerdem sind mir viele Metallic-Looks aufgefallen – ob in Gold wie bei Tory Burch und Tom Ford oder in Smaragd und Amethyst wie bei Altuzarra, Prada oder Anna Sui.

Einige Make-up-Artists haben zudem beschlossen, den Glitzer-Look aus dem Frühjahr im Herbst fortzuführen: Bei Vivetta wurde Silberglitter unters Auge geladen, während die Models bei Marni aussahen, als wären sie von Glitzer durchnässt worden, der ihr feuchtes Haar bedeckte und auch über Stirn, Nase und Wangen verteilt war.

Auch der Eyeliner hatte seinen großen Auftritt: Ob mit charakteristischem Außenflügel wie bei Dior, Miu Miu und Moschino oder ganz kreativ wie bei Pat McGrath für Yohji Yamamoto. Neonfarben, blauer Lidschatten und farbige Mascara liefern dagegen Farbakzente!“

Lippen

„Der gebissene oder frisch geküsste Lippenstift-Look ist in den letzten Saisons auf den Laufstegen sehr beliebt geworden. Bei Fendi habe ich einen Vampir-Look mit unordentlichen, aufgebissene Lippen entdeckt, Peter Phillips hat einen matten Lippenstift in einem tiefen Pflaumenton genommen.

Ein echter Klassiker: rote Lippen. Sie fallen selbst aus der Ferne auf, verleihen Glamour, sehen aber nie veraltet aus. Ob bei Jason Wu, MSGM, Marc
Jacobs oder Jil Sander – Rot in all seinen Facetten war allgegenwärtig.

Außerdem war dunkler Lippenstift ein sehr wichtiger Bestandteil des vampy Make-up-Looks im Herbst 2020. Die meisten dunkleren Lippenstifttöne neigten sich zur kühlen Seite der Auberginen und Make-up-Artists gaben die Option, sie entweder matt zu lassen oder sie stattdessen mit etwas Glanz zu überziehen. Von Rodarte über LaQuan Smith bis hin zu Chocheng, Anna Sui und Emilio Pucci konnte man viele verschiedene Varianten entdecken.“

Abschließend gibt Arbresha Dika noch einen wichtigen Tipp: „Niemand muss immer nach dem Trend gehen. Es geht vielmehr darum, sich inspirieren zu lassen, seinen eigenen Stil zu finden oder den Look mal wieder etwas zu verändern. Egal, ob man eine Veränderung für sich braucht oder in einer anderen Rolle schlüpfen möchte, eine Leidenschaft für Beauty und Mode hegt oder einfach nur über die neusten Entwicklungen Bescheid wissen möchte.“

Beauty

Ungestörte Erholung im Ruhepuls Privatspa

Sich beim Saunagang entspannen, anschließend im eigenen Pool erfrischen und das alles in ganz privater Atmosphäre? Kein Problem im Ruhepuls Privatspa.

Die kleine Wellness-Oase mitten in Ostfildern (U7: Ruit) hat sich ein neues, coronasicheres Konzept überlegt: Die Räumlichkeiten sind in Süd- und Nordufer aufgeteilt und können jeweils als separater Bereich von Pärchen, kleinen Gruppen, Freunden oder Familien gemietet werden. Es stehen jeweils eine eigene hochwertige Finnische Sauna sowie ein beheizter Pool zur Verfügung, im gemeinsamen Gastrobereich kann man sich außerdem bei Flammkuchen und Co. stärken.

Wer es noch ein bisschen exklusiver haben möchte, begibt sich in die Hände des geschulten Teams aus Physiotherapeuten/Masseuren und gönnt sich eine der ausgesuchten Wellness-
Behandlungen oder eine Wohlfühlmassage. Für besondere Anlässe und Events kann außerdem die komplette Anlage „Uferlos“ gemietet werden. Höchste Zeit für eine Auszeit!

Info: Ruhepuls Privatspa

Justinus-Kerner-Weg 40/1 in 73760 Ostfildern-Ruit

ruhepuls-privatspa.de/privatspa

*** sponsored Content / Anzeige ***

Beauty News

Be the best version of yourself:
Individuelle Stilberatung bei Uniqono

Uniqono Stuttgart

Passt dieser Modetrend überhaupt zu mir, welches Make-up hebt meine besten Seiten hervor und woran macht man überhaupt den eigenen Stil fest? Wer sich diese Fragen schon einmal gestellt hat, ist bei Uniqono genau richtig. Das von Beauty-Expertin Arbresha Dika und der studierten Modedesignerin Susanne Bilz gegründete Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht mit individueller Stilberatung, Einzelunterricht und Workshops für bis zu vier Personen ihren KundInnen auf jeder Ebene das Leben verschönern. Dabei lassen die beiden Stuttgarterinnen ihre jahrelange Erfahrung in den Bereichen Styling, Make-up, Fashion und Beratung ebenso einfließen wie die eigene Kreativität und das Wissen um Persönlichkeitsentwicklung.
 

Beauty Fashion Genuss

5 Event-Alternativen für den Sommer

Event zuhause

Der Sommer ist endlich da, Cafés und Restaurants haben wieder geöffnet und die Regelungen werden nach und nach weiter gelockert. Davon abgesehen können eine Menge Aktivitäten auch einfach in die eigenen vier Wände verlegt werden. Wie wäre es zum Beispiel, neben der nächsten Geburtstagsparty noch weitere Anlässe zu schaffen, sich mal wieder in Schale zu werfen? Hier kommt Event-Inspiration für eine etwas andere private Zusammenkunft: Weiterlesen

Beauty Stayhome

Zarte Hände:
Pflege für beanspruchte Haut
mit Beauty-Expertin Arbresha Dika

Dass man seine Hände mindestens dreißig Sekunden waschen und wenn nötig desinfizieren sollte, wird klar kommuniziert. Doch die Hygiene und andere alltägliche Situationen beanspruchen unsere Haut. Wie man trockene und rissige Hände vermeiden und einfach zu Hause pflegen kann, hat uns die Stuttgarter Kosmetikerin und Beautyexpertin Arbresha Dika verraten.
Weiterlesen

Beauty Stayhome

Spa-Day at home: Wellness für zu Hause
mit Beauty-Expertin Arbresha Dika

Friseure und Schönheitssalons haben aktuell geschlossen, Bäder und Saunen ebenfalls. Wie wäre es denn stattdessen mit einem Self-Treatment in Form eines hausgemachten Beauty- und Wellnesstages? Egal ob zur Entspannung nach einer langen Homeoffice-Woche, als kreative Lösung gegen Langeweile oder um sich einfach mal zu belohnen, dass man den Tag heldenhaft zu Hause auf der Couch verbracht hat. Wie man so einen Spa-Day auch zu Hause perfekt gestalten kann, hat uns die Stuttgarter Kosmetikerin und Beautyqueen Arbresha Dika verraten.
Weiterlesen